Wo finde ich was?

Stöbern Sie in der Boutique, indem Sie auf die Buttons am oberen oder am linken Seitenrand klicken. Wenn Sie ganz bestimmte Unterlagen benötigen, finden Sie die meisten Themen am rechten Seitenrand oder Sie benutzen die Suchfunktion in der oberen rechten Ecke.

Marmel_GlasWir benötigen
Eine Murmel und ein Glas.
Wichtig: Das Experiment funktioniert nur, wenn der Glasboden enger ist als der Glasrand, wie zum Beispiel bei einem Weinkelch; ein zylinderförmiges Glas ist nicht geeignet.

Vorgehen
Für den verblüffenden Effekt geben wir die Murmel ins Glas und lassen sie rotieren, zuerst langsam, dann immer schneller, bis die Murmel hochsteigt und der Glaswand entlang rotiert. Wenn sie eine gewisse Geschwindigkeit erreicht hat, können wir das Glas umdrehen und die Murmel wird nicht herausfallen, so lange wir die Rotationsgeschwindigkeit beibehalten.

Jetzt kannst du auch versuchen, die Murmel vom Tisch zu heben, ohne sie zu berühren.

Hintergrundwissen
Die physikalische Kraft, die die Murmel an das Glas "klebt", heisst Zentripetalkraft. Es geschieht genau das Gleiche, wie auf einer Achterbahn im Vergnügungspark. Die Zentripetalkraft bewirkt, dass ein Körper auf einer gekrümmten Bahnkurve kreist.

Die Kombination der Kräfte der rotierenden Murmel und des Glases sind zusammen stärker als die Schwerkraft. Jeder Gegenstand in Bewegung tendiert dazu, der gleichen Richtung zu folgen, solange sich ihm nichts in den Weg stellt. Sobald die Murmel in Bewegung ist, möchte sie sich entfernen. Doch die Glaswand stellt sich dagegen und zwingt sie dazu, die Richtung zu ändern. Als Folge davon stösst die Murmel, die es eigentlich hinaus drängt, gegen das Glas.

Dasselbe geschieht zum Beispiel auf der Strasse, wenn ein Auto in eine Kurve fährt. Die Kräfte zwischen den Reifen und der Fahrbahn bilden die Zentripetalkraft, die auf das Fahrzeug einwirkt. Wenn diese Kraft fehlt, wie etwa bei Glatteis, so bewegt sich das Auto geradlinig weiter und wird aus der Kurve getragen.

Quellen
lapappadolce.net
stevespanglerscience.net

Besuchen Sie auch die LehrmittelPerlen

Die Lehrmittel Perlen sind eine Plattform für hochwertige Lehrmittel, mit denen Sie Ihren Unterricht bereichern können. Die persönliche Mitgliedschaft bei den Perlen bietet jedoch einiges mehr als vergleichbare Portale, unter anderem die Perlen-Community. Die meisten Perlen-Lehrmittel eignen sich besonders gut für schulische Heilpädagoginnen und/oder Lehrpersonen an Förderklassen, da sie sehr durchdacht den Lernprozess in kleinen Schritten begleiten und viel Übungsmaterial enthalten.  

Die Lehrmittel Perlen sind nicht gratis und nicht billig... sie sind erstaunlich günstig!

 

 Die Rechtschreibung nach Duden weicht in der Schweiz teilweise von den Regeln in Deutschland und Österreich ab.
Sie finden deshalb viele Lehrmittel zusätzlich als überarbeitete Version. Sie sind mit D/A bezeichnet.
 
Alle Bildquellen der hier abgebildeten Seiten sind in den einzelnen Heften/Dateien nachgewiesen und
vorschriftsmässig mit den entsprechenden Lizenzen verlinkt.
Eine allgemeine Zusammenstellung aller von mir verwendeten Grafiken finden Sie hier.

Creative Commons Lizenzvertrag
Die auf dieser Webseite publizierten Werke sind lizenziert unter
einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.
 

 Webmastering by
MCM-Swiss.net wir erstellen Ihren Webauftritt src=
Lehrmittelboutique logo

Besucherzähler

Seitenzugriffe 2

Heute 10

Gestern 915

Woche 3000

Monat 4669

Insgesamt 5264110

Aktuell sind 265 Gäste und keine Mitglieder online