Mathixus2 T Mathixus2 2


Da hat sich unser lieber Maximilian aus Bremen kurz vor seinem letzten Tag in der Grundschule noch einmal ins Zeug gelegt, damit Praktikant Mathixus auch seinen zweiten Fall - die Suche nach dem Komplizen des Einkaufszentrum-Räubers - erfolgreich abschliessen kann.

Und wieder hat Maximilian eine spannende Aufgabe mit originellen Lösungswegen für Knobler und Knoblerinnen geschaffen, bei dessen Auflösung manch ein Detektivaspirant ins Schwitzen kommt (und gleichzeitig verschiedene Rechenoperationen übt).

Herzlichen Dank an Maximilian und seine Lehrerin Susanne Hankel.

Download:
- Fall 1 für Detektiv-Praktikant Mathixus
- Fall 2 für Detektiv-Praktikant Mathixus (neu)

 

Glossar Voegel 1 Glossar Voegel 2


Seit mehr als zwei Jahren präsentieren wir hier den Vogel des Monats mit ansprechenden Texten und wunderschönen Fotos der Ornithologen Edith und Beni Herzog.

In den dazugehörigen Dokumentationen kommen immer wieder Ausdrücke aus der Vogelkunde vor, die den Schülerinnen und Schülern nicht geläufig sind. Obwohl diese jeweils in den Heften direkt erklärt werden, fand ich es sinnvoll, ein Glossar zu erstellen, auf dem als „Wort des Tages" in Form von Wandplakaten die Begriffe definiert und bebildert sind.

Zum Download: Glossar Vögel

 

Mathixus T Mathixus 2

Gelungene Differenzierung: Ein Viertklässler aus Bremen macht es vor.

Nachdem Maximilian sämtliche Detektivfälle von Mathe Matix (Mister M und Miss Emma) erfolgreich gelöst hatte, hätte er gerne weiter geknobelt. Doch es gibt - gab! - bei den Lehrmittel Perlen keine weiteren Fälle mehr.

Maximilian ließ sich von seiner Lehrerin Susanne Hankel motivieren und schrieb selber einen Fall für Mathe Matix. Absolut selbständig verfasste er die Geschichte eines Raubes im Einkaufszentrum und der Aufdeckung des Täters. Hier ist sein erster Fall als Praktikant Mathixus. Die Schüler sind aufgefordert, bei der Lösung des Falles mitzuknobeln.

Das Heft habe ich als Fall 1 für Praktikant Mathixus bezeichnet, in der Hoffnung, dass Maximilian oder andere Schüler-Detektive oder -Detektivinnen weitere Fälle beisteuern.

Download: Fall 1 für Detektiv Mathixus.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Maximilian und seiner Lehrerin Susanne Hankel für die gute Zusammenarbeit.

Wiedehopf Titelbild

Der Schmetterlingsvogel beeindruckt nicht nur durch seine äusserliche Erscheinung, auch die Stimme ist unverkennbar. Daraus leitet sich der wissenschaftliche Name Upupa epops ab. Es ist ein dumpfer, mehrsilbiger Ruf „up-up", oft weithin hörbar. Das Männchen ruft mit gesträubten Kehlfedern und gesenktem Schnabel, also nicht wie die meisten anderen Vögel mit nach hinten gehaltenem Kopf.

Der Wiedehopf ist zwar nur drosselgross, wirkt aber bedeutend grösser, vor allem wenn er seine Federhaube aufrichtet. Auffällig ist sein langer, dünner, abwärts gebogener Schnabel. Flügel und Schwanz sind breit schwarz-weiss gebändert, das übrige Gefieder orange-braun. Der schmetterlingsartig gaukelnde Flug des Wiedehopfes erwärmt sofort das Herz des Beobachters.

Wiedehopf gaukelnd Flug

Als Lebensraum bevorzugen Wiedehopfe trockene, wärmeexponierte Gebiete mit nur spärlicher Vegetation. In Mitteleuropa trifft man sie vor allem in extensiv genutzten Obst- und Weinkulturen oder auf bebuschten Ruderalflächen an. Im Mittelmeerraum bewohnt der Vogel gerne Grassteppenlandschaften, Olivenkulturen oder Korkeichenwälder.

Wiedehopfe trockene Gebiete

Sein Lebensraum muss geeignete Bruthöhlen wie hohle Bäume, alte Mauern und Stein-oder Holzhaufen bieten. Er benötigt lockeren Boden, frei von dichter Vegetation, um an seine Nahrung zu gelangen. Auf dem Speiseplan des Wiedehopfes stehen grössere Insekten wie Feld- und Maulwurfsgrillen, Engerlinge, Raupen und Käfer. Ab und zu erbeutet er auch Frösche oder kleine Eidechsen. Vogelgelege und Nestlinge bieten in seltenen Fällen eine Abwechslung. Seine Beutetiere verfolgt er am Boden oder erreicht sie durch Stochern in der Erde. Ein besonderer Genuss ist es, wenn man beobachten kann, wie ein Wiedehopf seine Beute mit dem Schnabel packt und sie ein Stück in die Luft wirft, bevor er sie verschluckt.


Korn Brot gelb T Korn Brot rot 1 

Die Ampelhefte „Vom Korn zum Brot“ haben ein neues Layout bekommen.

Inhaltlich bleiben die Themen unverändert:
- Getreide und Brot - geschichtlich
- die wichtigsten Getreidearten
- ein langer Weg vom Korn zum Brot
- Getreide ist gesund
- Redewendungen rund ums Brot (Ampel Rot)
- Gärung: ein chemischer Versuch (Ampel Rot)
- Gedicht und Sprachübungen (Ampel Gelb)
- Keimversuche mit Getreidekörnern (Ampel Gelb)
- Wortkarten & Domino Getreidearten (Ampel Grün)
- Wortkarten & Domino Geräte und Maschinen (Ampel Grün)
- die Legende vom Brot (Ampel Grün)

zum Download:
einfache Version: Vom Korn zum Brot - Ampel Grün
mittlerer Schwierigkeitsgrad: Vom Korn zum Brot - Ampel Gelb
anspruchsvolle Version: Vom Korn zum Brot - Ampel Rot

Nicht neu, aber immer nett für Erstleser zum Thema: Die kleine rote Henne (auch in Silbenschrift)

Brot Henne T Brot Henne 1


Gruenspecht Titelbild

Mit dem Namen „Specht“ verbindet man sofort das charakteristische Trommeln der Tiere. Nicht so beim Grünspecht: Typisch für ihn ist sein fröhlich schallender Ruf „kja-kja-kja-kja“, dem er den Kosenamen „lachender Hans“ verdankt. Hört man ihn rufen, hat man ihn noch lange nicht gefunden, da er hervorragend getarnt ist.

Der Grünspecht ist knapp taubengross, seine Oberseite ist moosgrün, die Unterseite graugrün. Auffallend sind die rote Kopfplatte, die schwarze Augenmaske, die gern auch als „Räubermaske“ bezeichnet wird, und der Bartstreif. Beim Männchen ist dieser rot mit schwarzem Rand, beim Grünspecht-Weibchen ist er schwarz. Charakteristisch ist sein kraftvoller, ausgeprägter Wellenflug. Dabei zeigt er ab und zu seinen auffällig gelbgrünen Bürzel.

Bereits beim Jungvogel lässt sich das Geschlecht erkennen: links ein junges Männchen, rechts ein junges Weibchen.

Gruenspecht Jungvogel Maennchen  Gruenspecht Jungvogel Weibchen

Der Grünspecht ist ein Frühaufsteher, er ist bereits kurz nach Sonnenaufgang aktiv. Anders als die meisten seiner Verwandten sucht er seine Nahrung weniger im Holz, sondern überwiegend auf dem Boden, er ist ein so genannter Erdspecht.

Besuchen Sie auch die LehrmittelPerlen

Die Lehrmittel Perlen sind eine Plattform für hochwertige Lehrmittel, mit denen Sie Ihren Unterricht bereichern können. Die persönliche Mitgliedschaft bei den Perlen bietet jedoch einiges mehr als vergleichbare Portale, unter anderem die Perlen-Community. Die meisten Perlen-Lehrmittel eignen sich besonders gut für schulische Heilpädagoginnen und/oder Lehrpersonen an Förderklassen, da sie sehr durchdacht den Lernprozess in kleinen Schritten begleiten und viel Übungsmaterial enthalten.  

Die Lehrmittel Perlen sind nicht gratis und nicht billig... sie sind erstaunlich günstig!

  • Unser Schicksal

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite Aug 19, 2022 | 02:16 am

    Unser Schicksal


    „Unser Schicksal hängt nicht von den Sternen ab, sondern von unserem Handeln.“

    Quelle: William Shakespeare (1564 - 1616)

    Weiterlesen...
  • Mandalas selbst gestalten

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite Aug 18, 2022 | 02:30 am

    Mandalas selbst gestalten


    Immer wieder benötigt man im Unterricht Materialien für Zwischendurch oder für schnellere Kinder.
    Malvorlagen für Mandalas gibt es im Internet viele - auch zum kostenlosen Download. Ich habe einen Mandala Generator ausprobiert und so kann man Kinder auch selbst Mandalas gestalten lassen. Mit ein wenig Anleitung vorab können da sehr schöne Werke entstehen.  
    Mandalas haben ja einen gewissen Reiz und es wird ihnen nachgesagt, die Wirkung von Harmonie und Wohlbefinden zu vermitteln. Zwei Werte, die in einer Klasse mehr als erwünscht sind.

    Hier geht es zum Mandala Generator, der kostenlos und ohne Registrierung zu bedienen ist.

    Weiterlesen...
  • Magische Zahl im ZR100

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite Aug 17, 2022 | 02:29 am

    Magische Zahl im ZR100


    Texte zu verstehen ist schwer. Texte mit mathematischen Angaben zu verstehen und auch rechnerisch umzusetzen, ist oft eine knifflige Angelegenheit und lässt so manchen Kopf rauchen. Nachdem mathematische Texte nicht sonderlich oft im kindlichen Alltag auftauchen, sind hier die kognitive Fähigkeiten umso mehr gefragt, damit die nötigen Informationen entnommen und richtig angewendet werden können. Mehrere Voraussetzungen zum Lösen sind neben dem Beherrschen der Grundrechnungsarten essentiell:

    • ein gutes Sprachverständnis, damit auch Feinheiten in der Aufgabenstellung verstanden werden,
    • ein dem Alter entsprechender (mathematischer) Wortschatz, der die Ausdrücke und Wörter richtig entschlüsselt,
    • die Fertigkeit zur gesamten Informationsverarbeitung,
    • die nötige Ausdauer, um verschiedene Möglichkeiten zu erkennen und diese auch zu überprüfen,
    • Sorgfalt und genaues Hinsehen, um (Denk-) Fehler zu erkennen oder zu vermeiden,
    • Konzentration, um über einen längeren Zeitraum seine Gedanken konstant halten zu können.

    Bei den "Magischen Knobeleien im ZR100" können Kinder den algebraischen Denkprozess anwenden und trainieren. Es geht nicht so sehr um den Rechenzahlaspekt, sondern um die Zahlen und Operationen in ihren Strukturen zu erfassen, denn Eigenschaften und strukturellen Zusammenhänge sind Hintergrund des (geschickten) Rechnens.
    Es ist nicht ganz leicht, denn die magische Zahl kann nur gefunden werden, wenn erfasst wird, welche Eigenschaften sie NICHT hat.

    Die Karten eignen sich sehr gut ab der 3. Klasse, um folgende Inhalte zu wiederholen und zu festigen: Addition, Subtraktion, Multiplikation und Division im ZR100, Stellenwerte, Zahlen vergleichen, Parität, usw.

    Weiterlesen...
  • Klassenregeln und Sanktionen

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite Aug 16, 2022 | 02:13 am

    Klassenregeln und Sanktionen


    Wir wissen es alle: Guter Unterricht und Lernen ist nicht nur eine Frage der Methodik und Didaktik, denn Wissenserwerb funktioniert nur dann einwandfrei, wenn das Zusammenleben, die Beziehungen Schülerinnen-Schüler-Lehrpersonen geregelt sind. Darauf hat Christoph Eichhorn in verschiedenen Gastebeiträgen zum Thema Classroom Management eindringlich hingewiesen.

    Die Kinder sollen mit dem Heft "Klassenregeln und Sanktionen" lernen, ihre eigenen Bedürfmisse für ein erfolgreiches Lernen in der Schule zu erkennen, diese zu artikulieren und auch klar formuliert aufzuschreiben. Aber nicht nur die eigenen Grenzen sollen gezogen werden, sondern vor allem auch die des Gegenübers wahrgenommen und respektiert werden

    Weiterlesen...
  • Lehrer24.net: Blogparade

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite Aug 15, 2022 | 02:34 am

    Lehrer24.net: Blogparade


    Vor einiger Zeit wurde ich von Emmi und Steffen, den Betreibern der Seite Lehrer24.net, gefragt, ob die Lehrmittelperlen bei einer Blogparade mitmachen würden. Von Anfang August bis Mitte September stellen die beiden Lehrerblogs, Materialseiten usw vor. Hier kann man sich einen guten Überblick holen, was man wo lesen, erhalten und erwarten kann.

    Heute werden dort die Lehrmittelperlen präsentiert:
    https://www.lehrer24.net/blogparade-2022/blog-vorstellung-lehrmittelperlen-aus-freude-am-beruf/

    Weiterlesen...
  • Fruchtiges Wochenende

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite Aug 14, 2022 | 02:18 am

    Fruchtiges Wochenende


    Für das Wochenende hat meine Tochter etwas Gesundes wunderschön  ver"backt".
    Bis auf das Zierband ist alles essbar - aber selbst das mundet beim "Augenschmaus". Das Obstkisterl ist aus Mürbteig und unter dem Obst befindet sich ein herrlich luftiger Biskuitteig, gefüllt mit einer traumhaft sommerlich leichten Erdbeercreme. Wirklich köstlich!

    Weiterlesen...
  • Zuhause

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite Aug 12, 2022 | 02:49 am

    Zuhause


    "Ein Zuhause ist das, wo Menschen leben,
    in deren Herzen die Liebe wohnt."

    Quelle: Marcellus "Bear Heart" Williams (1918 - 2009)

    Bildquelle: Karin Maresch

    Weiterlesen...

 

 Die Rechtschreibung nach Duden weicht in der Schweiz teilweise von den Regeln in Deutschland und Österreich ab.
Sie finden deshalb viele Lehrmittel zusätzlich als überarbeitete Version. Sie sind mit D/A bezeichnet.
 
Alle Bildquellen der hier abgebildeten Seiten sind in den einzelnen Heften/Dateien nachgewiesen und
vorschriftsmässig mit den entsprechenden Lizenzen verlinkt.
Eine allgemeine Zusammenstellung aller von mir verwendeten Grafiken finden Sie hier.

Creative Commons Lizenzvertrag
Die auf dieser Webseite publizierten Werke sind lizenziert unter
einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.
 

 Webmastering by
MCM-Swiss.net wir erstellen Ihren Webauftritt src=
Lehrmittelboutique logo

Besucherzähler

Seitenzugriffe 1

Heute 153

Gestern 666

Woche 2884

Monat 11289

Insgesamt 6176464

Aktuell sind 404 Gäste und keine Mitglieder online