Wo finde ich was?

Stöbern Sie in der Boutique, indem Sie auf die Buttons am oberen oder am linken Seitenrand klicken. Wenn Sie ganz bestimmte Unterlagen benötigen, finden Sie die meisten Themen am rechten Seitenrand oder Sie benutzen die Suchfunktion in der oberen rechten Ecke.


Turmfalke Titelbild

10 -30 Meter über dem Boden verharrt ein überwiegend rotbrauner Vogel mit breit gefächertem Schwanz und raschen Flügelschlägen in der Luft an Ort und Stelle und hält Ausschau nach Beutetieren auf dem Boden. Es ist der Rüttelflug des Turmfalken.

Langsam lässt er sich ein paar Meter heruntersinken und fällt schliesslich mit hochgestellten Flügeln wie ein Stein zu Boden. Innert Sekunden packt er die Maus mit seinen scharfen Krallen und tötet sie mit einem gezielten Biss in den Nacken oder Hinterkopf. Dabei kommt auch der sogenannte Falkenzahn, eine Zacke am vorderen Oberschnabel, zum Einsatz. Dann fliegt er mit der Maus auf die nächste Warte, um sie dort zu fressen. Diese Jagdtechnik ist typisch für den Turmfalken. Früher nannte man ihn auch Rüttelfalke.

 Turmfalke Jagd Sitzwarte

Wie der Mäusebussard sitzt der Turmfalke aber auch gerne auf Sitzstangen und erbeutet Kleinsäuger von diesem Ansitz aus durch direktes Herabstossen. Besonders im Winter jagen Turmfalken häufiger von einer Sitzwarte aus als in der Luft rüttelnd, wahrscheinlich um Energie zu sparen.


Kranich Altvogel voraus

Jetzt im Spätherbst ziehen die Kraniche. Oft kann man ihr Trompeten, das wie „grru-grii“ klingt, hören bevor man sie sieht. Daher kommt auch ihr wissenschaftlicher Name Grus grus.

In vielen Ländern wird der Kranich als Vogel des Glücks bezeichnet, in China ist er das Symbol für ein langes Leben und Weisheit. Im Königreich Bhutan hat er auch eine religiöse Bedeutung. Wenn dort der Schwarzhalskranich von Tibet zum Überwintern nach Bhutan kommt, tanzen die als Kraniche verkleideten Mönche des grössten Klosters einen ganz besonderen Tanz, der die Vögel willkommen heissen soll.

Seit frühester Zeit ziehen die elegante Schönheit und die spektakulären Balztänze dieser Vögel die Menschen in ihren Bann.

 Kranich stattlich

Kraniche sind stattliche Vögel von beeindruckender Grösse und einer Flügelspannweite bis 2.20 Meter. Sie erreichen ein Gewicht bis zu 7 Kilogramm und sind ausgezeichnete Flieger. Die Geschwindigkeit kann 45 bis 65 km pro Stunde betragen.


maeusebussard 1

Der Mäusebussard ist einer der häufigsten Greifvögel in Mitteleuropa.

Der Mäusebussard ist ein mittelgrosser Greifvogel, also grösser als ein Falke, aber kleiner als ein Adler. Er hat eine Flügelspannweite von etwa 1,20 Meter. Die Gefiederfarbe ist sehr unterschiedlich und variiert von Dunkelbraun bis fast Weiss. Der Mäusebussard hat ein helles Brustband, das wie eine Halskette aussieht.

maeusebussard 2

Der Mäusebussard ernährt sich von kleinen Säugetieren, wie sein Name verrät, vor allem von Mäusen. Er frisst aber auch Eidechsen, Blindschleichen, Frösche, Kröten und sogar Regenwürmer. Für die Jagd auf Vögel ist der Mäusebussard im Flug zu langsam und zu träge.

Er kann oft bei seinen kreisenden Suchflügen beobachtet werden. Dabei hört man seinen Flugruf, der wie das Miauen einer Katze tönt. Wenn er in grosser Höhe mit seinen scharfen Augen ein Beutetier am Boden entdeckt hat, stürzt er sich im schrägen Gleitflug auf sein Opfer. Manchmal sieht man den Mäusebussard auch von einer Sitzwarte, d.h. von einem Baum oder einem Pfosten aus jagen. Er sitzt häufig entlang von Strassen und Autobahnen und holt sich überfahrene Tiere. Dabei wird er oft selber Opfer des Strassenverkehrs.

maeusebussard 3

Der Mäusebussard jagt über offenen Landschaften wie Wiesen und Äcker, er ist auch in Siedlungen anzutreffen. Zum Brüten bevorzugt er Wälder und Waldränder, die an sein Jagdgebiet angrenzen. Er baut sein Nest hoch in den Bäumen in einer grossen Astgabel und legt im Frühling 2 bis 3 Eier. Nach dem Schlüpfen bleiben die jungen Nestlinge ca. 50 Tage im Nest und sind dann flügge. Sie halten sich aber noch bis zu 10 Wochen auf den Ästen und Bäumen um das Nest herum auf und werden von den Eltern gefüttert.

Der Mäusebussard wird vielfach von Krähen verfolgt. Diese versuchen, ihn aus ihrem Brutrevier zu vertreiben, obwohl er für Krähen nicht gefährlich ist. Man nennt dieses Verhalten bei den Vögeln «hassen».

 

Maeusebussard T

 

 

Die ausführliche Dokumentation zum heutigen Vogel des Monats für den Unterricht finden Sie hier: Mäusebussard

Die interessanten Informationen und die herrlichen Fotos sind von Beni und Edith Herzog. Herzlichen Dank.

 

 

 


Flussregenpfeifer Titelbild

Der Flussregenpfeifer gehört zu den Limikolen, auch Watvögel genannt (durch etwas waten). Limikolen leben an Ufern, Küsten und in Feuchtgebieten.

Ursprünglich brütete der Flussregenpfeifer an naturnahen, dynamischen Gewässern, die in flachen Abschnitten Kiesbänke bilden. Diese Lebensräume sind in der Schweiz und in den angrenzenden Ländern selten geworden. Im Laufe des 20. Jahrhunderts wurden aus Platzgründen und zur Sicherheit vor Hochwasser 90 % unserer Flüsse und Bäche eingedämmt, kanalisiert und die Landbewirtschaftung bis an das unmittelbare Ufer ausgedehnt. Aus diesem Grund begann die Art, Kiesgruben und Baubrachen als Ersatzlebensräume zu besiedeln. Aber auch diese sind stetem Wandel unterworfen.

Entlang von renaturierten Flüssen ist der Flussregenpfeifer vor allem in Jahren mit Niedrigwasser im Frühling wieder vermehrt anzutreffen. Sein Lebensraum sind Schotter-, Kies- und Sandflächen im Mittelland und in grossen Flusstälern der Alpen.

Flussregenpfeifer Lebensraum

Der sperlingsgrosse Watvogel hat einen braunen Rücken, eine weisse Unterseite und ein breites schwarzes Halsband. Der Kopf ist schwarz-weiss gezeichnet. Der Schnabel ist kurz und dunkel, die Beine braungelb gefärbt. Die Augen sind schwarz, besonders auffällig ist der gelbe Lidring, derwährend der Brutzeit sehr ausgeprägt ist.

Flussregenpfeifer Lidring

Beide Geschlechter weisen die gleiche Färbung auf.

Flussregenpfeifer Paar


Musik Kont T Musik Kont 1 Musik Kont 2

Die Idee einer „musikalischen Weltreise“ stammt von Perlen-Mitglied Snowboardabuelita, die sich an das Thema im Unterricht bei ihrem Praktikumslehrer Walter Gysel erinnerte. Mir gefiel das sehr gut und aus der Anregung entstand ein Heft Musik aus aller Welt mit Musikinstrumenten, Liedern und kurzen allgemeinen Infos aus 18 Ländern in verschiedenen Kontinenten.

Hier eine Auswahl daraus: Musik aus 5 Kontinenten

 

Cha Ka F1 T Cha Ka F1 Lied

Die erste Fortsetzungsgeschichte der Abenteuer von Charlie und Karlchen ist da: Hund und Katze begegnen sich zum ersten Mal. Wie immer schildert Andrea Meier diese Begegnung sehr feinfühlig und liefert auch noch ein passendes Lied dazu.

Download: Charlie und Karlchen: erste Begegnung

Besuchen Sie auch die LehrmittelPerlen

Die Lehrmittel Perlen sind eine Plattform für hochwertige Lehrmittel, mit denen Sie Ihren Unterricht bereichern können. Die persönliche Mitgliedschaft bei den Perlen bietet jedoch einiges mehr als vergleichbare Portale, unter anderem die Perlen-Community. Die meisten Perlen-Lehrmittel eignen sich besonders gut für schulische Heilpädagoginnen und/oder Lehrpersonen an Förderklassen, da sie sehr durchdacht den Lernprozess in kleinen Schritten begleiten und viel Übungsmaterial enthalten.  

Die Lehrmittel Perlen sind nicht gratis und nicht billig... sie sind erstaunlich günstig!

  • Chinesisches Neujahr

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite Jan 26, 2022 | 02:34 am

    Chinesisches Neujahr


    Am 1. Februar findet der Chinesische Neujahrestag statt, der nach dem traditionellen chinesischen Lunisolarkalender berechnet wird. Das Neujahrsfest umfasst drei gesetzliche Feiertage, traditionell dauert es jedoch fünfzehn Tage. Der Abschluss wird mit einem fulminanten Laternenfest begangen. Die meist riesengroßen Exponate weisen eine Vielfalt von Farben und Formen auf und werden zum größten Teil jedes Jahr neu angefertigt. Dabei wird bei ihrer Herstellung besondere Sorgfalt aufgewendet und sie werden mit detaillierten Verzierungen versehen. Als Materialien dienen hauptsächlich lackiertes Holz, Perlmutt, Pergament, Papier und Horn. Ein netter Aspekt, der nicht fehlen darf, ist bei dieser Laternenausstellung das Rätselraten: Entweder die Darstellungen auf den Laternen selbst enthalten Rätsel oder die Besitzer der Laternen bringen solche auf ihre Laternen. Weiß man die Lösung, so darf man das Rätsel ablösen und man bekommt ein kleines Geschenk dafür. Auch die Kinder werden schon sehr früh in diese Traditionen miteingebunden. Das Neujahr wird mit Feuerwerk, Drachen- und Löwentänzen abgeschlossen.

    Das chinesische Jahr 2022 steht im Zeichen des Wasser-Tigers. Wer mit seiner Klasse das Thema Wasser oder Wissenswertes zum Tiger erarbeiten möchte, findet dazu folgendes Material bei den Lehrmittelperlen:
    Wasser: die vierfach-differenzierte Arbeitshefte im bewährten Ampelsystem für die 3.-5. Klasse sowie die 4.-6. Klasse umfassen folgende Themen: Ohne Wasser kein Leben, das Grundwasser, der Kreislauf des Wassers, von der Quelle zur Mündung, die drei Formen des Wassers, unser Trinkwasser, Wasser mit allen Sinnen erfassen, Wasser in Redensarten und Sprichwörtern, das Wasser-ABC, Scherzfragen rund ums Wasser, Experimente mit Wasser und zum Unterricht in Religion: Noah und die große Flut.
    Tiger: Wissenswertes um verschiedene Arten des Tigers in der Unterstufe

    Weiterlesen...
  • Medienmultitasking bei Kindern

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite Jan 25, 2022 | 02:45 am

    Medienmultitasking bei Kindern


    Medien-Multitasking kann als spezifisches Nutzungsmuster in Zusammenhang mit Medien bezeichnet werden. Es wird allerdings nicht einheitlich definiert, da sich die Forschung auf diesem Gebiet erst im Anfangsstadium befindet. Ulla G. Foehr (2006) welche dieses Phänomen bei amerikanischen Jugendlichen untersucht hat, definiert „media multitasking“ als gleichzeitige Nutzung zweier oder mehrerer Medien. Dabei wird zwischen einer Haupt- und einer oder mehrerer Nebenaktivitäten unterschieden.

    Was sind die Beweggründe für die Nutzung von Medien und Medien-Multitasking?
    Die Mediennutzungsforschung geht davon aus, dass Medien von Personen in ihrem Alltag genutzt werden, um bestimmte Bedürfnisse zu befriedigen. Je kompetenter die Personen im Umgang mit den Medien sind, desto effektiver können sie diese einsetzen, um angestrebte Ziele zu erreichen.Der wichtigste theoretische Ansatz in diesem Bereich stammt aus der Kommunikationsforschung und wird Nutzen- und Belohnungsansatz genannt. Der Nutzen- und Belohnungsansatz zeigt auf mit welchen Motiven sich Menschen den Medien zuwenden und welche Funktionen die Medien in verschiedenen Lebensbereichen einnehmen können. Die Stärke dieses Ansatzes liegt in der Möglichkeit zur Kategorisierung von Motiven: Kognitive Bedürfnisse (z.B. etwas neues lernen), Affektive Bedürfnisse (Z.B. spielen um Stress abzubauen), Soziale Bedürfnisse (z.B. Kontakt zu gleichaltrigen halten).

    In welchem zeitlichen Ausmaß werden nun Medien von Kindern und Jugendlichen täglich genutzt?
    In Europa sieht ungefähr so aus: Die 10- bis 14-Jährige verbringen pro Tag 2,5 Stunden, die 15- bis 19-Jährigen drei Stunden täglich mit Medienkonsum.
    Eine relativ neue Studie versuchte nun herauszufinden welche Auswirkungen Medien-Multitasking auf Kinder im Alter von 8 Jahren bis 12 Jahren hat (Studie PLOS ONE ):

    • Bei Kindern verlängert sich die Mediennutzungsdauer pro Lebensjahr um eine Stunde.
    • Verschiedene Medientypen haben verschiedene Wirkungen auf Kinder und Jugendliche.
    • Medien-Multitasking hat stärkere negative psychologische Auswirkungen als Videospiele und die Gesamtzeit, die mit Medien verbracht wird.
    • Viel Medien-Multitasking korreliert mit mehr Stress, niedrigerer sozioemotionaler Leistungsfähigkeit, mit mehr Verhaltens- und Aufmerksamkeitsproblemen und schlechterer Schlafqualität.

    Dieses Ergebnis muss sicher noch durch weitere Studien bestätigt werden. Es zeigt aber auf, dass die Mediennutzung und vor allem Medien-Multitasking gewisse Gefahren bergen können. Deshalb ist eine gute Medienerziehung auch so wichtig für Kinder und Jugendliche. Kompetente und vorsichtige Mediennutzer können schneller Gefahren erkennen und vermeiden.

     

    Weiterlesen...
  • Musik im Schulallatg

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite Jan 24, 2022 | 02:46 am

    Musik im Schulallatg


    In meiner Klasse spielt Musik eine wichtige Rolle: Ein ganz bestimmtes Musikstück (We are the world) zeigt den Kindern den Beginn der Unterrichtsstunde an, die Kinder arbeiten viel ruhiger und entspannter, wenn leise Musik im Hintergrund spielt, zwischendurch sorgen Bewegungslieder für Auflockerung und Spaß, im Turnunterricht bewegen sich die Kinder oft zu Musik, beim Malen lassen sie sich durch Musik inspirieren und natürlich singen die Kinder selbst sehr, sehr gerne. Auch wenn letzteres momentan nur unter Einhaltung von Auflagen möglich ist, so fordern es die Kinder immer wieder ein.
    Dass Musik einen positiven Einfluss auf zahlreiche Funktionen im Körper hat, ist unumstritten: Sie wirkt positiv auf Atemfrequenz und Herzschlag, entspannt die Muskeln und das limbische System sorgt mittels Hormonausschüttung für Beruhigung, Glücksempfindung und weckt positive Erinnerungen.
    Wie bei der Bewegung, sorgt Musik für Neuvernetzung der Nervenzellen im Gehirn, die ein Leben lang bestehen bleiben. Bei Menschen, die intensiv musizieren, ist das sogenannte Corpus callosum, das beide Gehirnhälften miteinander verbindet, deutlich stabiler ausgeprägt.
    Beim Vorbereiten für den Musikunterricht, bin ich auf die Seite des WDR gestoßen, wo für Schulen Musikvermittlung angeboten wird. Hier sind einige interessante Angebote zu finden, die den Musikunterricht bereichern.

    Weiterlesen...
  • Schneemann

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite Jan 23, 2022 | 02:37 am

    Schneemann


    Die Adventzeit im Klassenzimmer musste dem Winter weichen. Mit den Kindern habe ich einen Schneemann aus weißen Bechern gestaltet. Die Idee hatte ich im Internet gefunden - allerdings war er da in 3-D und konnte daher selbständig am Boden stehen. Wir haben lediglich die Wand genutzt. Als "Kohle" wurde Zeitungspapier zusammengeknüllt und mit schwarzem Buntpapier umhüllt. Auch der Hut wurde daraus geformt. Ein oranger Kegel aus Buntpapier dient als "Karotte" und der Schal wurde aus Krepppapier gebastelt.

    Weiterlesen...
  • Knacknuss 567

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite Jan 22, 2022 | 08:05 am

    Knacknuss 567


    Die Lösung - senden Sie bitte im Perlen-Kommentar. Für die erste richtige Lösung gibt es 10 Nüsse und für 100 Nüsse einen Preis zu gewinnen. Pro Person ist nur eine Antwort erlaubt. Viel Glück!

    Weiterlesen...
  • Der bessere Weg

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite Jan 21, 2022 | 02:23 am

    Der bessere Weg

     

    Ein kleiner Junge, der auf Besuch bei seinem Großvater war, fand eine kleine Landschildkröte und ging gleich daran sie zu untersuchen. Im gleichen Moment zog sich die Schildkröte in ihren Panzer zurück und der Junge versuchte vergebens sie mit einem Stöckchen herauszuholen. Der Großvater hatte ihm zugesehen und hinderte ihn daran, das Tier weiter zu quälen.
    "Das ist falsch", sagte er, "komm' ich zeig' dir wie man das macht."
    Er nahm die Schildkröte mit ins Haus und setzte sie auf die Bank des warmen Kachelofens. In wenigen Minuten wurde das Tier warm, streckte seinen Kopf und seine Füße heraus und kroch auf den Jungen zu.

    "Menschen sind manchmal wie Schildkröten", sagte der Mann. "Versuche niemals jemanden zu zwingen. Wärme ihn nur mit etwas Güte auf und er wird seinen Panzer verlassen können."

    Verfasser unbekannt

    Weiterlesen...
  • Mit Knöpfen basteln

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite Jan 20, 2022 | 02:22 am

    Mit Knöpfen basteln

    1. Viele Ideen bei My desired home
    2. Fische mit Knöpfen und anderen Gegenständen bei Sun Hats ans Wellie Boots
    3. Mit Knöpfen und Kindern basteln bei DekoKing
    4. Geburtstagskarte mit Noten aus Knöpfen basteln (für Senioren)
    5. Raupen und viele andere Bastelideen bei fresh ideen
    6. Blumen bei Playing House

    Weiterlesen...

 

 Die Rechtschreibung nach Duden weicht in der Schweiz teilweise von den Regeln in Deutschland und Österreich ab.
Sie finden deshalb viele Lehrmittel zusätzlich als überarbeitete Version. Sie sind mit D/A bezeichnet.
 
Alle Bildquellen der hier abgebildeten Seiten sind in den einzelnen Heften/Dateien nachgewiesen und
vorschriftsmässig mit den entsprechenden Lizenzen verlinkt.
Eine allgemeine Zusammenstellung aller von mir verwendeten Grafiken finden Sie hier.

Creative Commons Lizenzvertrag
Die auf dieser Webseite publizierten Werke sind lizenziert unter
einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.
 

 Webmastering by
MCM-Swiss.net wir erstellen Ihren Webauftritt src=
Lehrmittelboutique logo

Besucherzähler

Seitenzugriffe 2

Heute 17

Gestern 982

Woche 3113

Monat 23800

Insgesamt 5931993

Aktuell sind 287 Gäste und keine Mitglieder online