Kolbenente 00 Titelbild

Mit dem fuchsroten Kopf und dem roten Schnabel im Prachtkleid ist die männliche Kolbenente unverkennbar. Interessant ist die Herkunft des Namens: Kolben bedeutet ursprünglich Keule bzw. klumpenförmiger Gegenstand.

Kolbenente 01 Maennchen

Im Vergleich zu anderen Enten fällt der Erpel (Männchen) auf durch sein Kopfgefieder, das ihm den „klumpenförmigen“ Kopf verleiht. Ein weiteres Merkmal ist sein leuchtend roter Schnabel. Hals, Brust und Unterseite sind schwarz, die Flanken weiss, die Iris rot. Im Schlichtkleid sieht das Männchen dem Weibchen sehr ähnlich, jedoch ist es gut am roten Schnabel und der roten Iris zu erkennen.

Kolbenente 02 Weibchen

Das Weibchen ist bescheidener gefärbt, sein Gefieder ist braunbeige, Wangen Kehle und Hals hellgrau, auffallend ist der dunkle Scheitel.

 

Das Verbreitungsgebiet der Kolbenente bildet vor allem Zentralasien, „unsere“ Kolbenenten hingegen gehören zur südwest-/mitteleuropäischen Population, die sich genetisch auch unterscheidet. Die Hauptbrutgebiete dieser Population liegen in Spanien. Die exotisch anmutende Kolbenente erreichte Mitteleuropa erst im 20. Jahrhundert und brütete 1927 zum ersten Mal am Schweizer Ufer des Untersees (Bodensee).

Inzwischen sind die Vögel im Herbst und Winter in grossen Schwärmen anzutreffen, vor allem am Boden- und Neuenburgersee.

Kolbenenten 07 Ansammlung

Diese Zunahme ist aussergewöhnlich, ebenso die Tatsache, dass sie nicht wie andere Enten vom Norden zu uns kommen, sondern aus Südwesteuropa.Dies ist einem besonderen Umstand zu verdanken: In den Achtzigerjahren trockneten in Spanien infolge Wasserknappheit viele Gewässer aus. Die Kolbenenten suchten bessere Bedingungen und fanden sie bei uns. Die Wasserqualität unserer Seen hatte sich markant verbessert, da in der Zwischenzeit phosphathaltige Waschmittel verboten wurden, wovon die Kolbenente als ausgesprochene Pflanzenfresserin profitierte. Ihre Nahrung – die Armleuchteralgen – konnten im nährstoffärmeren Wasser wieder wachsen. Diese Unterwasserpflanze bildet die Hauptnahrung der Kolbenente.

In den Wasservogelreservaten am Neuenburger und Untersee kann sie ungestört nach diesen Pflanzen tauchen, da es auch keine Störungen durch die Jagd gibt.

Kolbenenten 03 fliegend m und w

Ein Ausflug an den Bodensee im Herbst/Winter lohnt sich, mehrere tausend überwinternde Kolbenenten können hier manchmal aus nächster Nähe beobachtet werden. Der Herbstzug mit Zuzüglern setzt bereits im August ein, verstärkt sich danach markant und kann bis zum Januar dauern.

Einige Kolbenenten-Paare bleiben das ganze Jahr bei uns und brüten hier, allerdings ist der Brutbestand mit 210 bis 300 Paaren (2013 – 2016) klein, wenn man bedenkt, dass rund 30‘000 Individuen den Winter bei uns verbringen. Da die Winterverbreitung der Kolbenenten auf wenige Schweizer Gewässer beschränkt ist, sind diese von grosser Bedeutung und deshalb trägt die Schweiz für die Erhaltung der Art eine besondere Verantwortung.

Kolbenente 04 Balzendes Maennchen

Bereits im Herbst beginnt die Balz, es ist zu Beginn eine Gruppenbalz, diese Gesellschaftsbalz geht später in eine Einzelbalz über. Oft taucht das Männchen mit Pflanzenteilen im Schnabel auf und übergibt diese dem Weibchen, man bezeichnet dies als „Balzfütterung“, bei Enten ist das aber eher die Ausnahme. Zwischen dem Eintreffen im Brutrevier und bis zum Bau des Nestes können mehrere Wochen vergehen.

Das Nest legt die Kolbenente in dichter Vegetation in Ufernähe an. Gewöhnlich ab Ende Mai und im Juni erfolgt die Eiablage. Das Gelege umfasst 8 bis 11 Eier, es können aber auch deutlich mehr sein. Grosse Gelege sind ein Hinweis darauf, dass mehrere Weibchen ein Nest nutzen.Es kommt auch vor, dass Kolben-enten Eier in andere Entennester legen. So ist es möglich, dass eine Stockentenmutter nicht nur eigene Jungen führt, sondern „fremde Kinder“ als Ziehmutter mitbetreut, was für Vogelbeobachter natürlich ein spezielles Ereignis ist. Die Küken der Kolbenente sind am einfarbig gelblichen Gesicht erkennbar. Das Weibchen bebrütet die Eier während 26 bis 28 Tagen, die Küken sind Nestflüchter, aber erst nach 6 – 7 Wochen flugfähig.

Kolbenente 08 Kueken gelbliches Gesicht

 

Kolbenente TDie ausführliche Dokumentation zum heutigen Vogel des Monats für den Unterricht finden Sie hier: archive Kolbenente. (4.95 MB)

Ich danke Edith und Beni Herzog herzlich für die interessanten Informationen und die wunderbaren Fotos sowie die Audio-Aufnahmen. Auf ihrer Webseite benifotos.ch sind die Bilder grösser und noch prächtiger zu sehen.

Zielgruppe: 3. - 6. Klasse
Bezug Lehrplan 21: NMG 2.1 NMG 2.3 NMG 2.4 NMG.2.6

 

 

Besuchen Sie auch die LehrmittelPerlen

Die Lehrmittel Perlen sind eine Plattform für hochwertige Lehrmittel, mit denen Sie Ihren Unterricht bereichern können. Die persönliche Mitgliedschaft bei den Perlen bietet jedoch einiges mehr als vergleichbare Portale, unter anderem die Perlen-Community. Die meisten Perlen-Lehrmittel eignen sich besonders gut für schulische Heilpädagoginnen und/oder Lehrpersonen an Förderklassen, da sie sehr durchdacht den Lernprozess in kleinen Schritten begleiten und viel Übungsmaterial enthalten.  

Die Lehrmittel Perlen sind nicht gratis und nicht billig... sie sind erstaunlich günstig!

  • Es ist Advent

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite Dec 2, 2022 | 02:30 am

    Es ist Advent

    Die Blumen sind verblüht im Tal, die Vöglein heimgezogen;
    Der Himmel schwebt so grau und fahl, es brausen kalte Wogen.
    Und doch nicht Leid im Herzen brennt: Es ist Advent!

    Es zieht ein Hoffen durch die Welt, ein starkes, frohes Hoffen;
    das schließet auf der Armen Zelt und macht Paläste offen;
    das kleinste Kind die Ursach kennt: Es ist Advent!

    Advent, Advent, du Lerchensang von Weihnachtsfrühlingsstunde!
    Advent, Advent, du Glockenklang vom neuen Gnadenbunde!
    Du Morgenstrahl von Gott gesendt! Es ist Advent!

    Friedrich Wilhelm Kritzinger (1816 - 1890, evang. Pastor und Pädagoge)

    Bild: geralt

    Weiterlesen...
  • Die sieben meistgelesenen Artikel im Perlen Blog - November 2022

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite Dec 1, 2022 | 01:20 am

    Die sieben meistgelesenen Artikel im Perlen Blog - November 2022

    Weiterlesen...
  • Weihnachtskrippe: entscheiden und rechnen

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite Nov 30, 2022 | 01:44 am

    Weihnachtskrippe: entscheiden und rechnen


    Bei dieser offenen Mathe-Aufgabe "besuchen" die Kinder einen Weihnachtsmarkt und dürfen mit einem vorgegebenen Budget eine schöne Krippe zusammenstellen. Es locken verschiedene Krippenfiguren in unterschiedlichen Preisen; die Kinder entscheiden selber, was sie miteinander kombinieren - ohne ihr Budget zu überschreiten.

    Die Aufgabe kann selbständig oder in Partnerarbeit gelöst werden; sie kann in einer Werkstatt oder im Wochenplan eingesetzt werden.

    Die Schülerinnen und Schüler wählen die Figuren und Gegenstände aus, berechnen ihre Ausgaben und den übrig gebliebenen Betrag und sie zeichnen ihre persönliche Krippe mit den ausgewählten Figuren.

    Download: die schönste Weihnachtskrippe

    Weiterlesen...
  • DAZ: Deutsch mit Weihnachtsliedern

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite Nov 29, 2022 | 01:26 am

    DAZ: Deutsch mit Weihnachtsliedern


    Deutsch kann man auch mit Musik lernen und dazu bieten sich unsere traditionellen Weihnachtslieder an. Zugegeben, es sind einige Wörter dabei, die auch aus unserem Sprachgebrauch immer mehr verschwinden. Aber vielleicht kann das auch als Anlass genommen werden, allen Kindern einen Einblick in ein Vokabular zu geben, das in die Kategorie "vom Aussterben bedroht" zählt. Das war bei den Liedern nicht immer einfach, sind doch die alten Texte selbst für deutschsprachige Schülerinnen und Schüler oft nicht so leicht verständlich. Aber leider sind es ja nicht nur einzelne Wörter selbst, deren Bedeutung viele nicht mehr kennen, denn auch unsere traditionellen deutschen Weihnachtslieder werden von englischen Liedern abgelöst und so manches Weihnachtslied gerät in Vergessenheit. Nicht dass ich diesen Trend verwerflich finde, aber ich denke, beides soll seinen Platz haben und behalten. Somit lohnt es sich, sich im Deutschunterricht mit diesen Texten auseinanderzusetzen - und zusammen mit den hübschen Videos macht das Singen besonders Freude.

    Alle Jahre wieder
    Leise rieselt der Schnee
    Süsser die Glocken nie klingen
    Ihr Kinderlein kommet
    O du fröhliche
    O Tannenbaum
    Kling, Glöckchen, klingelingeling
    Stille Nacht, heilige Nacht

     Download: DAZ mit Weihnachtsliedern

    Weiterlesen...
  • Miniperlen Nikolaus

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite Nov 28, 2022 | 01:55 am

    Miniperlen Nikolaus


    Neu gibt es ein Miniperlen-Heft zum Nikolaus: Es beinhaltet eine kurze Übersicht zum Leben des Nikolaus, zu seinen Werten, die er gelebt hat, vier Legenden in Kurzform, Bräuche am Nikolaustag in den Ländern Deutschland, Schweiz und Österreich, ein Gedicht sowie den Unterschied zum Weihnachtsmann.

    Download: Miniperlen Nikolaus

    Weiterlesen...
  • Zum 1. Advent: Weihnachten in aller Welt

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite Nov 27, 2022 | 01:57 am

    Zum 1. Advent: Weihnachten in aller Welt


    Gibt es ein Christkind?
    Die 8-jährige Virginia O'Hanlon aus New York wollte es ganz genau wissen. Darum schrieb sie an die Tageszeitung "Sun" einen Brief:
    Ich bin 8 Jahre alt. Einige meiner Freunde sagen, es gibt kein Christkind. Papa sagt, was in der Sun steht, ist immer wahr. Bitte sagen Sie mir, gibt es ein Christkind?
    Virginia O'Hanlon

    Die Angelegenheit war dem Chefredaktor Francis P. Church so wichtig, dass er selber antwortete - auf der Titelseite der "Sun":

    Virginia,
    Deine kleinen Freunde haben nicht recht. Sie glauben nur, was sie sehen; sie glauben, dass es nicht geben kann, was sie mit ihrem kleinen Geist nicht erfassen können. Aller Menschengeist ist klein, ob er nun einem Erwachsenen oder einem Kind gehört. Im Weltall verliert er sich wie ein winziges Insekt. Solcher Ameisenverstand reicht nicht aus, die ganze Wahrheit zu erfassen und zu begreifen.
    Ja, Virginia, es gibt ein Christkind. Es gibt es so gewiss wie Liebe und Grossherzigkeit und Treue. Weil es das gibt, kann unser Leben schön und heiter sein. Wie dunkel wäre die Welt, wenn es kein Christkind gäbe! Es gäbe dann auch keine Virginia, keinen Glauben, keine Poesie - gar nichts, was das Leben erst erträglich machte. Ein winzig kleiner Rest an sichtbar Schönem bliebe übrig. Aber das Licht der Kindheit, das die Welt ausstrahlt, müsste verlöschen.
    Es gibt ein Christkind. Sonst könntest du auch den Märchen nicht glauben. Gewiss, du könntest deinen Papa bitten, er solle am Heiligabend Leute ausschicken, das Christkind zu fangen. Und keiner von ihnen bekäme das Christkind zu Gesicht - was würde das beweisen? Kein Mensch sieht es einfach so. Das beweist gar nichts. Die wichtigsten Dinge bleiben meist unsichtbar. Die Elfen zum Beispiel, wenn sie auf Mondwiesen tanzen. Trotzdem gibt es sie.
    All die Wunder zu denken - geschweige denn, sie zu sehen, das vermag nicht der Klügste auf der Welt. Was du auch siehst, du siehst nie alles. Du kannst ein Kaleidoskop aufbrechen und nach den schönen Farbfiguren suchen. Du wirst einige bunte Scherben finden, nichts weiter. Warum? Weil es einen Schleier gibt, den nicht einmal alle Gewalt auf der Welt zerreissen kann. Nur Glaube und Poesie und Liebe können ihn lüften. Dann wird die Schönheit und Herrlichkeit dahinter auf einmal zu erkennen sein. "Ist das denn auch wahr?", kannst du fragen. Virginia, nichts auf der ganzen Welt ist wahrer und beständiger.
    Das Christkind lebt und ewig wird es leben. Sogar in zehnmal zehntausend Jahren wird es da sein, um Kinder wie dich und jedes offene Herz mit Freude zu erfüllen.
    Frohe Weihnacht, Virginia.
    Dein Francis P. Church

    Der Briefwechsel zwischen Virginia O'Hanlon und Francis P. Church stammt aus dem Jahr 1897. Er wurde über ein halbes Jahrhundert - bis zur Einstellung der "Sun" 1950 - alle Jahre wieder zur Weihnachtszeit auf der Titelseite der Zeitung abgedruckt.

    Wie Weihnachten rund um die Welt gefeiert wird, kann in dem gleichnamigen Heft sowie mit den Weihnachts-Miniperlen Teil 1 und Teil 2 erarbeitet werden.

    Download: Weinachten rund um die Welt mit Weihnachten Miniperlen

    Bild: tizzlebdizzle

    Weiterlesen...
  • Gedanken zum bevorstehenden Advent

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite Nov 25, 2022 | 01:56 am

    Gedanken zum bevorstehenden Advent


    Grüner Kranz mit roten Kerzen
    Lichterglanz in allen Herzen
    Weihnachtslieder, Plätzchenduft
    Zimt und Sterne in der Luft.
    Garten trägt sein Winterkleid
    wer hat noch für Kinder Zeit?

    Leute packen, basteln, laufen,
    grübeln, suchen, rennen, kaufen,
    kochen, backen, braten, waschen,
    rätseln, wispern, flüstern, naschen,
    schreiben Briefe, Wünsche, Karten,
    was sie auch von dir erwarten.

    Doch wozu denn hetzen, eilen,
    schöner ist es zu verweilen,
    und vor allem dran zu denken,
    sich ein Päckchen Zeit zu schenken.
    Und bitte lasst doch etwas Raum
    für das Christkind unterm Baum!

    Ursel Scheffler (deutsche Kinderbuchautorin)

    Bild: goranh

    Weiterlesen...

 

 Die Rechtschreibung nach Duden weicht in der Schweiz teilweise von den Regeln in Deutschland und Österreich ab.
Sie finden deshalb viele Lehrmittel zusätzlich als überarbeitete Version. Sie sind mit D/A bezeichnet.
 
Alle Bildquellen der hier abgebildeten Seiten sind in den einzelnen Heften/Dateien nachgewiesen und
vorschriftsmässig mit den entsprechenden Lizenzen verlinkt.
Eine allgemeine Zusammenstellung aller von mir verwendeten Grafiken finden Sie hier.

Creative Commons Lizenzvertrag
Die auf dieser Webseite publizierten Werke sind lizenziert unter
einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.
 

 Webmastering by
MCM-Swiss.net wir erstellen Ihren Webauftritt src=
Lehrmittelboutique logo

Besucherzähler

Seitenzugriffe 217

Heute 147

Gestern 675

Woche 4638

Monat 1675

Insgesamt 6309609

Aktuell sind 297 Gäste und keine Mitglieder online