Buchfink Titelbild

Nicht der Haussperling oder die Amsel, sondern der Buchfink ist unser häufigster Brutvogel. Er ist ein Vertreter der Finkenfamilie und relativ einfach zu beobachten. Ein idealer Vogel für all jene, die neu in die Vogelkunde einsteigen.

Gerade jetzt im Winter zeigt sich der Buchfink oft als Gast an Futterhäuschen. Da hält er sich meist am Boden auf, um die heruntergefallenen Samen aufzunehmen, in dieser Zeit ist er ein „Körnlipicker“. Sein kräftiger Schnabel deutet darauf hin, dass er sich gerne von Samen ernährt, zumindest im Winterhalbjahr.

Buchfinken-Männchen im Winter

Bereits im späteren Februar ertönt der charakteristische Gesang des Männchens, anfangs noch verhalten. Sobald die voll ausgesungenen Strophen zu hören sind, kündigt sich der Frühling an. Der Gesang, der meist von Ästen auf halber Baumhöhe ertönt, dient dazu, Reviere abzustecken und Weibchen anzulocken.

Um sich den Gesang eines Vogels einzuprägen, existieren verschiedene Merksätze. In Deutschland lautet einer für den Buchfinken zum Beispiel „bitte noch ein Weizenbiiieeer“, in der Schweiz „fort, fort, fort, sosch rüehr dr es Schübeli noh“. Der Buchfinken-Gesang lässt sich gut lernen und wer Mühe damit hat, findet im Internet gute Beispiele.

Je nach Verbreitungsgebiet haben Buchfinken verschiedene Dialekte, vor allem beim absteigenden Endschnörkel gibt es Variationen. Der Vogel zeichnet sich auch durch unterschiedliche Rufe aus wie den Luftfeindruf, Paarungsruf, Frühlingsruf, Flugruf und natürlich den Bettelruf der Jungvögel. Der sogenannte Regenruf ist vor allem während der Brutzeit zu hören und hat mit Regen absolut nichts zu tun, ausser dass er auch bei schlechter Witterung zu hören ist, wenn die meisten Vögel das Singen eher lassen. Wahrscheinlich hat er eine ähnliche Revier anzeigende Funktion wie der Gesang.

Buchfinken Weibchen mit Bergfink

Der Buchfink ist in Europa und Nordafrika, aber auch in Westasien verbreitet. Männliche Buchfinken sind etwa so gross wie Haussperlinge und haben ein farbenprächtiges Gefieder, je nach geographischer Lage gibt es Unterschiede. Die Unterseite unserer einheimischen Buchfinken-Männchen ist rostrot, ebenso die Wangen. Scheitel und Nacken sind graublau, der Bürzel (Gefiederpartie im Bereich Hinterrücken/Oberseite Schwanzwurzel) ist graugrün, Flügelbinde und Schulterfleck weiss. Im Flug fallen die zwei weissen Flügelbinden, wovon eine der breite Schulterfleck ist, besonders auf, ebenso die weissen Schwanzkanten. In gemischten Schwärmen, z.B. mit Bergfinken, sind dies sehr zuverlässige Merkmale. Charakteristisch ist der kräftige, wellenförmige Flug.

Buchfink Männchen PK

Die Buchfinken-Weibchen sind unscheinbar gefärbt, der Gesamtton ist graugrün.

Buchfink Weibchen

Buchfinken sind Standvögel oder Kurzstreckenzieher. Die etwas kleineren Weibchen und die Jungvögel ziehen meist weiter in den Süden als die Männchen. Die männlichen Buchfinken bleiben oft im Brutgebiet oder in der Nähe und sind dann scheinbar ledig oder ehelos. Daher kommt ihr wissenschaftlicher Name Fringilla coelebs („lediger Fink“).

Der grosse Teil der Überwinterer in der Schweiz sind nicht einheimische Brutvögel, sondern Vögel aus Deutschland, Tschechien, dem Ostseeraum und Russland.

Bei Vögeln wählen in der Regel die Weibchen ihren Partner aus. Dabei zählen Kriterien wie Gesang, Gefiederfärbung und Alter. Ältere Buchfinken-Männchen haben bessere Chancen, da ihr Gesang meist kunstvoller ist, und da sie aggressiver um die Weibchen werben als jüngere Artgenossen. Häufig finden sich auch die Brutpaare des Vorjahres wieder zusammen.

Was seinen Lebensraum anbelangt, ist der Buchfink nicht wählerisch. Er kommt überall vor, wo zumindest einige Bäume wachsen. Der höchste Brutnachweis aus der Schweiz stammt aus über 2300 m Höhe! Es ist aber gut möglich, dass sich Buchfinken auch im eigenen Garten ansiedeln. Sie gehören zu den frei brütenden Singvögeln und bauen ihr halbkugeliges Nest in einer Astgabel in einem Baum oder Strauch.

Buchfinknest

 

Das Nest ist ein kleines Kunstwerk aus Moos, Grashalmen und Wurzeln. Innen polstert es das Weibchen mit Gräsern, Pflanzenfasern, Federchen und Haaren aus. Für das hier abgebildete Nest wurden Hundehaare verwendet.

 

Der Nestbau beginnt meist Ende März und dauert 7 bis 14 Tage, im Fall von Zweitbruten wird das erste Nest oft übernommen und ausgebaut. Das Weibchen legt vier bis fünf blaue, lila gefleckte Eier in täglichen Abständen und beginnt ab dem vorletzten Ei zu brüten. Das Brutgeschäft übernimmt das Weibchen, während das Männchen in dieser Zeit das Revier verteidigt.

Nach dem Schlupf füttert das Paar seine Jungen während rund 14 Tagen im Nest. Die Nahrung besteht aus Insekten, bevorzugt werden Schmetterlingsraupen, die nach dem Blattaustrieb im Frühling in grosser Zahl vorkommen. Im Gegensatz zu anderen Finken, die ihren Nachwuchs mit im Kropf vorverdautem Körnerbrei füttern, werden Buchfinkenküken ausschliesslich mit tierischer Nahrung versorgt. Während der Brutsaison ernähren sich auch die Elterntiere von tierischer Nahrung. Nach dem Ausfliegen werden die Jungvögel noch während rund drei Wochen gefüttert.

Buchfink Maennchen fuettert Jungvogel

 


Buchfink T

 Die ausführliche Dokumentation zum heutigen Vogel des Monats für den Unterricht finden Sie hier: der Buchfink.

Ich danke Edith und Beni Herzog herzlich für die interessanten Informationen und die wunderbaren Fotos. Auf ihrer Webseite benifotos.ch sind die Bilder grösser und noch prächtiger zu sehen.

Zielgruppe: 3. - 6. Klasse
Bezug Lehrplan 21: NMG 2.1    NMG 2.3    NMG 2.4    NMG.2.6

Besuchen Sie auch die LehrmittelPerlen

Die Lehrmittel Perlen sind eine Plattform für hochwertige Lehrmittel, mit denen Sie Ihren Unterricht bereichern können. Die persönliche Mitgliedschaft bei den Perlen bietet jedoch einiges mehr als vergleichbare Portale, unter anderem die Perlen-Community. Die meisten Perlen-Lehrmittel eignen sich besonders gut für schulische Heilpädagoginnen und/oder Lehrpersonen an Förderklassen, da sie sehr durchdacht den Lernprozess in kleinen Schritten begleiten und viel Übungsmaterial enthalten.  

Die Lehrmittel Perlen sind nicht gratis und nicht billig... sie sind erstaunlich günstig!

  • Rundweben: Apfel

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite Jul 7, 2022 | 02:14 am

    Rundweben: Apfel


    Während der Apfelblüte haben wir uns ausgiebigst mit der Entstehung eines Apfels beschäftigt. Ich habe versucht, das Thema fächerübergreifend zu behandeln - so auch in Textilem Werken. Die Vorbereitung war schon etwas aufwändiger, denn es galt, 21 Pappteller mit den Wollfäden zu bespannen. Nachdem ich in Werken kaum eine Teamstunde hatte, musste das Vorgehen beim Zeigen und Erklären, wie gewebt wird, vorab schon gut durchdacht werden. Schließlich haben die Kinder zum ersten Mal mit Nadel und Wolle gearbeitet. Es hat schon einige Zeit gedauert, bis unsere schönen Äpfel fertig geworden sind. Aber das Ergebnis kann sich sehen lassen. Und die Kinder können stolz darauf sein, denn Rundweben in der 1. Klasse ist schon eine etwas anspruchsvollere Arbeit.

    Weiterlesen...
  • Ferientipp: Rechnen spielerisch üben

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite Jul 6, 2022 | 02:49 am

    Ferientipp: Rechnen spielerisch üben


    Nachdem bei uns im Osten Österreichs schon Sommerferien sind und es erfahrungsgemäß keine schlechte Idee ist, wenn die Kinder nach einer verdienten Lernpause einmal selbst schauen, was sie noch vom Lernstoff behalten haben, gibt es Aufgaben, wie sie spielerisch und ungezwungen im Alltag Mathematik einfließen lassen können. Kurze Texte beschreiben, was sie tun sollen und so beschäftigen sie sich zu Hause oder auch unterwegs in der Natur sinnvoll und abwechslungsreich:
     40 tolle Tipps, wie das Rechnen auch zu Hause Spaß macht.

    Weiterlesen...
  • Wort des Tages: Sommer

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite Jul 5, 2022 | 02:22 am

    Wort des Tages: Sommer


    Neue Wandplakate zur Erweiterung des Wortschatzes gibt es für das Thema Sommer.
    Jedes Plakat besteht aus einem Wort, einer Definition, einem Beispielssatz und einer Illustration.
    Zu einigen Wörtern werden Synonyme, unterschiedliche Bedeutungen oder auch verwandte Begriffe genannt.
    Die Lehrperson kann sie je nach Gelegenheit mit den Schülerinnen und Schülern ausführlich besprechen oder nur kurz streifen.
    Wort des Tages: Sommer: Download

    Weiterlesen...
  • Die sieben meistgelesenen Artikel im Perlen Blog - Juni 2022

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite Jul 4, 2022 | 02:41 am

    Die sieben meistgelesenen Artikel im Perlen Blog - Juni 2022


    1. DAZ: Deutschheft und Deutschlernhefte
    2. Süßes Wochenende
    3. Tagesperlen: Mathematik Klassen 1 - 5
    4. Dingsda gesucht: lesen - rätseln - Fragen stellen
    5. Rechenzickzack im ZR100
    6. Suchbilder
    7. Tierväter: Mein Papa und ich

    Weiterlesen...
  • Abschied von der Regenbogenklasse

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite Jul 3, 2022 | 02:01 am

    Abschied von der Regenbogenklasse


    In Wien wurden am Freitag mit der Zeugnisverteilung die Ferien eingeläutet. Mit meiner Klasse habe ich den Abschluss der 1. Klasse stilgerecht zelebriert und dafür eine Regenbogentorte gebacken. Der Jubel der Kinder darüber klingt noch in meinen Ohren, denn kein einziges Kind aus der Klasse hatte jemals zuvor eine Motivtorte bekommen.
    Aber jeder weiß, dass es nur dann einen Regenbogen gibt, wenn es auch aus Wolken regnet. Dieser Regen ging in der Klasse in Form von vielen Tränen nieder, als ich den Kindern mitgeteilt habe, dass sie im nächsten Schuljahr eine neue Klassenlehrerin haben werden.
    Ich beende meine Tätigkeit an der derzeitigen Schule und mache mich auf zu neuen Ufern, wo ich Kindern mit Lernschwierigkeiten unterstützend zur Seite stehen werden.

    Für meine Kinder in der Klasse habe ich mir noch ein kleines Abschiedsgeschenk überlegt: Neben einem Lesezeichen, auf dem ich die positiven Eigenschaften der Kinder den Buchstaben ihres Namens zugeordnet habe, finden sie nützliche Kleinigkeiten und einen Anhänger mit einem Schutzengel zu ihrem "Perlennamen". Alles befindet sich stilgerecht verpackt in einer Papiertüte mit Regenbogendekor.




     

    Weiterlesen...
  • Knacknuss 586

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite Jul 2, 2022 | 02:34 am

    Knacknuss 586


    Die Lösung übermitteln Sie bitte im Perlen-Kommentar.
    Für die erste richtige Lösung gibt es 10 Nüsse und für 100 Nüsse einen Preis zu gewinnen.
    Pro Person ist nur eine Antwort erlaubt. Viel Glück!

    Weiterlesen...
  • Die vier "L-Wörter"

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite Jul 1, 2022 | 02:26 am

    Die vier "L-Wörter"

    Lächeln, loben, lieben und loslassen sind die vier »L-Wörter«, die uns den Kontakt zu anderen leichter machen.

    Peter Lauster (*1940), deutscher Psychologe und Autor

    Weiterlesen...

 

 Die Rechtschreibung nach Duden weicht in der Schweiz teilweise von den Regeln in Deutschland und Österreich ab.
Sie finden deshalb viele Lehrmittel zusätzlich als überarbeitete Version. Sie sind mit D/A bezeichnet.
 
Alle Bildquellen der hier abgebildeten Seiten sind in den einzelnen Heften/Dateien nachgewiesen und
vorschriftsmässig mit den entsprechenden Lizenzen verlinkt.
Eine allgemeine Zusammenstellung aller von mir verwendeten Grafiken finden Sie hier.

Creative Commons Lizenzvertrag
Die auf dieser Webseite publizierten Werke sind lizenziert unter
einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.
 

 Webmastering by
MCM-Swiss.net wir erstellen Ihren Webauftritt src=
Lehrmittelboutique logo

Besucherzähler

Seitenzugriffe 133

Heute 483

Gestern 738

Woche 2644

Monat 4368

Insgesamt 6149874

Aktuell sind 322 Gäste und keine Mitglieder online