Flussregenpfeifer Titelbild

Der Flussregenpfeifer gehört zu den Limikolen, auch Watvögel genannt (durch etwas waten). Limikolen leben an Ufern, Küsten und in Feuchtgebieten.

Ursprünglich brütete der Flussregenpfeifer an naturnahen, dynamischen Gewässern, die in flachen Abschnitten Kiesbänke bilden. Diese Lebensräume sind in der Schweiz und in den angrenzenden Ländern selten geworden. Im Laufe des 20. Jahrhunderts wurden aus Platzgründen und zur Sicherheit vor Hochwasser 90 % unserer Flüsse und Bäche eingedämmt, kanalisiert und die Landbewirtschaftung bis an das unmittelbare Ufer ausgedehnt. Aus diesem Grund begann die Art, Kiesgruben und Baubrachen als Ersatzlebensräume zu besiedeln. Aber auch diese sind stetem Wandel unterworfen.

Entlang von renaturierten Flüssen ist der Flussregenpfeifer vor allem in Jahren mit Niedrigwasser im Frühling wieder vermehrt anzutreffen. Sein Lebensraum sind Schotter-, Kies- und Sandflächen im Mittelland und in grossen Flusstälern der Alpen.

Flussregenpfeifer Lebensraum

Der sperlingsgrosse Watvogel hat einen braunen Rücken, eine weisse Unterseite und ein breites schwarzes Halsband. Der Kopf ist schwarz-weiss gezeichnet. Der Schnabel ist kurz und dunkel, die Beine braungelb gefärbt. Die Augen sind schwarz, besonders auffällig ist der gelbe Lidring, derwährend der Brutzeit sehr ausgeprägt ist.

Flussregenpfeifer Lidring

Beide Geschlechter weisen die gleiche Färbung auf.

Flussregenpfeifer Paar

Ende März/anfangs April kehrt der Flussregenpfeifer aus seinem Winterquartier in Afrika zurück. Die Paare streifen umher und suchen eine geeignete Stelle für den Nistplatz. Gegen Ende der Balz erfolgt der Nestbau. Das Nest besteht aus einer einfachen, in den Boden gescharrten Mulde, die mit kleinen Steinchen ausgekleidet ist, manchmal werden Pflanzenteilchen eingetragen.

Das Weibchen legt 4 Eier, die während 22 bis 28 Tagen bebrütet werden. Beide Eltern beteiligen sich an Brut und Aufzucht der Küken.

Flussregenpfeifer-Küken sind Nestflüchter, d.h. sie verlassen kurz nach dem Schlüpfen ihr Nest, flügge sind sie aber erst nach 24 bis 29 Tagen. Die Flussregenpfeifer-Altvögel vollführen ein grossartiges Theater, wenn sich Störenfriede und potenzielle Feinde nähern:

Mit klagenden Rufen flattern sie vor dem Eindringling her, lassen einen Flügel hängen und kippen sogar auf eine Körperseite um. So lenken sie ihn von den eigenen Jungen weg. In der Fachsprache nennt man dieses Verhalten „Verleiten“. Allerdings müssen die Vögel aufpassen, dass sie dabei selber nicht Opfer des Eindringlings werden. Sobald ihnen die Distanz ausreichend erscheint, sind die angeblich verletzten Vögel plötzlich wieder gesund und fliegen zu ihren Jungen zurück.

Flussregenpfeifer Jugendkleid

Normalerweise finden 2 Jahresbruten statt. Das Weibchen verlässt die Familie meist vor dem Männchen, um ein weiteres Gelege zu beginnen.

Die Sterblichkeit der Küken beträgt vor dem Flüggewerden über 60%.

An der Schnabelspitze der Limikolen befinden sich die Tastsinnorgane. Der Flussregenpfeifer ernährt sich von Würmern und Insekten, die er am Boden mit dem Schnabel aufpickt. Meistens sucht er seine Nahrung visuell, gelegentlich jedoch stampft er auch auf dem Sand oder Schlamm herum, um so seine Beute aufzuscheuchen. Die Vögel sind sehr gut getarnt und auch die Eier und das Nest sind kaum von der Umgebung auszumachen.

Der Flussregenpfeifer kann schnell rennen, deshalb wohl auch der italienische Name „Corriere piccolo“ (kleiner Eilbote/Kurier).

Ein Verwandter des Flussregenpfeifers ist der Sandregenpfeifer (Charadrius hiaticula). Er ist etwas grösser als der Flussregenpfeifer und hat keinen gelben Lidring, seine Beine sind orange gefärbt. Ausserdem bewohnt er hauptsächlich die Meeresküsten und die Tundra im Norden Europas und Sibiriens. In der Schweiz und in Süd-Deutschland kann er vor allem auf dem Durchzug beobachtet werden.

Sandregenpfeifer

An wiederkehrende Hochwasser und daran, dass sich die Uferlandschaft an ihren Standorten immer wieder verändert, können sich Flussregenpfeifer naturgemäss gut anpassen, an die vielen lauten Wassersportler, Badenden und Hunde hingegen nicht. Kiesinseln sind für Erholungssuchende und Kiesbrüter gleichermassen attraktiv. Deshalb spielt heute die Besucherlenkung eine wichtige Rolle: Mit Hinweistafeln versucht man, Verständnis und Rücksicht für diese Vögel zu fördern. Renaturierungen, Brutinseln und Schutzgebiete sind enorm wichtig für das Überleben dieser anmutigen Regenpfeifer. Nur so können wir jeden Frühling erleben, wie sich auf Schotter- oder Sandbänken plötzlich Kieselsteine zu bewegen scheinen – der Flussregenpfeifer ist von seinem Winterquartier im südlichen Afrika zurück!

Flussregenpfeifer T
Die Dokumentation zum heutigen Vogel des Monats für den Unterricht finden Sie hier: Flussregenpfeifer

Die interessanten Informationen hat Edith Herzog für uns zusammengestellt, die herrlichen Fotos sind von Beni Herzog. Herzlichen Dank.

Besuchen Sie auch die LehrmittelPerlen

Die Lehrmittel Perlen sind eine Plattform für hochwertige Lehrmittel, mit denen Sie Ihren Unterricht bereichern können. Die persönliche Mitgliedschaft bei den Perlen bietet jedoch einiges mehr als vergleichbare Portale, unter anderem die Perlen-Community. Die meisten Perlen-Lehrmittel eignen sich besonders gut für schulische Heilpädagoginnen und/oder Lehrpersonen an Förderklassen, da sie sehr durchdacht den Lernprozess in kleinen Schritten begleiten und viel Übungsmaterial enthalten.  

Die Lehrmittel Perlen sind nicht gratis und nicht billig... sie sind erstaunlich günstig!

  • Unser Schicksal

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite Aug 19, 2022 | 02:16 am

    Unser Schicksal


    „Unser Schicksal hängt nicht von den Sternen ab, sondern von unserem Handeln.“

    Quelle: William Shakespeare (1564 - 1616)

    Weiterlesen...
  • Mandalas selbst gestalten

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite Aug 18, 2022 | 02:30 am

    Mandalas selbst gestalten


    Immer wieder benötigt man im Unterricht Materialien für Zwischendurch oder für schnellere Kinder.
    Malvorlagen für Mandalas gibt es im Internet viele - auch zum kostenlosen Download. Ich habe einen Mandala Generator ausprobiert und so kann man Kinder auch selbst Mandalas gestalten lassen. Mit ein wenig Anleitung vorab können da sehr schöne Werke entstehen.  
    Mandalas haben ja einen gewissen Reiz und es wird ihnen nachgesagt, die Wirkung von Harmonie und Wohlbefinden zu vermitteln. Zwei Werte, die in einer Klasse mehr als erwünscht sind.

    Hier geht es zum Mandala Generator, der kostenlos und ohne Registrierung zu bedienen ist.

    Weiterlesen...
  • Magische Zahl im ZR100

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite Aug 17, 2022 | 02:29 am

    Magische Zahl im ZR100


    Texte zu verstehen ist schwer. Texte mit mathematischen Angaben zu verstehen und auch rechnerisch umzusetzen, ist oft eine knifflige Angelegenheit und lässt so manchen Kopf rauchen. Nachdem mathematische Texte nicht sonderlich oft im kindlichen Alltag auftauchen, sind hier die kognitive Fähigkeiten umso mehr gefragt, damit die nötigen Informationen entnommen und richtig angewendet werden können. Mehrere Voraussetzungen zum Lösen sind neben dem Beherrschen der Grundrechnungsarten essentiell:

    • ein gutes Sprachverständnis, damit auch Feinheiten in der Aufgabenstellung verstanden werden,
    • ein dem Alter entsprechender (mathematischer) Wortschatz, der die Ausdrücke und Wörter richtig entschlüsselt,
    • die Fertigkeit zur gesamten Informationsverarbeitung,
    • die nötige Ausdauer, um verschiedene Möglichkeiten zu erkennen und diese auch zu überprüfen,
    • Sorgfalt und genaues Hinsehen, um (Denk-) Fehler zu erkennen oder zu vermeiden,
    • Konzentration, um über einen längeren Zeitraum seine Gedanken konstant halten zu können.

    Bei den "Magischen Knobeleien im ZR100" können Kinder den algebraischen Denkprozess anwenden und trainieren. Es geht nicht so sehr um den Rechenzahlaspekt, sondern um die Zahlen und Operationen in ihren Strukturen zu erfassen, denn Eigenschaften und strukturellen Zusammenhänge sind Hintergrund des (geschickten) Rechnens.
    Es ist nicht ganz leicht, denn die magische Zahl kann nur gefunden werden, wenn erfasst wird, welche Eigenschaften sie NICHT hat.

    Die Karten eignen sich sehr gut ab der 3. Klasse, um folgende Inhalte zu wiederholen und zu festigen: Addition, Subtraktion, Multiplikation und Division im ZR100, Stellenwerte, Zahlen vergleichen, Parität, usw.

    Weiterlesen...
  • Klassenregeln und Sanktionen

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite Aug 16, 2022 | 02:13 am

    Klassenregeln und Sanktionen


    Wir wissen es alle: Guter Unterricht und Lernen ist nicht nur eine Frage der Methodik und Didaktik, denn Wissenserwerb funktioniert nur dann einwandfrei, wenn das Zusammenleben, die Beziehungen Schülerinnen-Schüler-Lehrpersonen geregelt sind. Darauf hat Christoph Eichhorn in verschiedenen Gastebeiträgen zum Thema Classroom Management eindringlich hingewiesen.

    Die Kinder sollen mit dem Heft "Klassenregeln und Sanktionen" lernen, ihre eigenen Bedürfmisse für ein erfolgreiches Lernen in der Schule zu erkennen, diese zu artikulieren und auch klar formuliert aufzuschreiben. Aber nicht nur die eigenen Grenzen sollen gezogen werden, sondern vor allem auch die des Gegenübers wahrgenommen und respektiert werden

    Weiterlesen...
  • Lehrer24.net: Blogparade

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite Aug 15, 2022 | 02:34 am

    Lehrer24.net: Blogparade


    Vor einiger Zeit wurde ich von Emmi und Steffen, den Betreibern der Seite Lehrer24.net, gefragt, ob die Lehrmittelperlen bei einer Blogparade mitmachen würden. Von Anfang August bis Mitte September stellen die beiden Lehrerblogs, Materialseiten usw vor. Hier kann man sich einen guten Überblick holen, was man wo lesen, erhalten und erwarten kann.

    Heute werden dort die Lehrmittelperlen präsentiert:
    https://www.lehrer24.net/blogparade-2022/blog-vorstellung-lehrmittelperlen-aus-freude-am-beruf/

    Weiterlesen...
  • Fruchtiges Wochenende

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite Aug 14, 2022 | 02:18 am

    Fruchtiges Wochenende


    Für das Wochenende hat meine Tochter etwas Gesundes wunderschön  ver"backt".
    Bis auf das Zierband ist alles essbar - aber selbst das mundet beim "Augenschmaus". Das Obstkisterl ist aus Mürbteig und unter dem Obst befindet sich ein herrlich luftiger Biskuitteig, gefüllt mit einer traumhaft sommerlich leichten Erdbeercreme. Wirklich köstlich!

    Weiterlesen...
  • Zuhause

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite Aug 12, 2022 | 02:49 am

    Zuhause


    "Ein Zuhause ist das, wo Menschen leben,
    in deren Herzen die Liebe wohnt."

    Quelle: Marcellus "Bear Heart" Williams (1918 - 2009)

    Bildquelle: Karin Maresch

    Weiterlesen...

 

 Die Rechtschreibung nach Duden weicht in der Schweiz teilweise von den Regeln in Deutschland und Österreich ab.
Sie finden deshalb viele Lehrmittel zusätzlich als überarbeitete Version. Sie sind mit D/A bezeichnet.
 
Alle Bildquellen der hier abgebildeten Seiten sind in den einzelnen Heften/Dateien nachgewiesen und
vorschriftsmässig mit den entsprechenden Lizenzen verlinkt.
Eine allgemeine Zusammenstellung aller von mir verwendeten Grafiken finden Sie hier.

Creative Commons Lizenzvertrag
Die auf dieser Webseite publizierten Werke sind lizenziert unter
einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.
 

 Webmastering by
MCM-Swiss.net wir erstellen Ihren Webauftritt src=
Lehrmittelboutique logo

Besucherzähler

Seitenzugriffe 35

Heute 132

Gestern 666

Woche 2863

Monat 11268

Insgesamt 6176443

Aktuell sind 304 Gäste und keine Mitglieder online