Steinkauz Titelbild


Im alten Griechenland galt der Steinkauz als „Vogel der Weisheit", ausgewählt von der Göttin Athene, der Beschützerin von Athen und Göttin der Weisheit. Der Steinkauz mit Ölzweig und Mond zierte griechische Münzen, die daher kurz „Eulen" genannt wurden. Da Athen damals wie heute eine grosse Steinkauz-Population aufweist, sagt man Eulen nach Athen tragen für „etwas Unsinniges oder Überflüssiges tun".

Steinkauz Weisheit


Der Steinkauz hat bei uns seit Jahrhunderten in unmittelbarer Nähe des Menschen gelebt, oft als Untermieter in Scheunen und Ruinen. Im Gegensatz zu andern Eulen lebt er nicht im Wald.

Seit den 1950er-Jahren verzeichnete man in ganz Mitteleuropa einen drastischen Rückgang und heute sind die kleinen Kobolde grösstenteils verschwunden. Die Gründe sind Intensivierung der Landwirtschaft, fehlende Hochstamm-Obstgärten, Ausmerzen von alten Bäumen, Verlust von extensiv genutzten Wiesen, Rückgang von Grossinsekten durch Pestizideinsatz, Ausdehnung der Siedlungsgebiete.

Steinkauz Menschen


Der Steinkauz, vor allem ein dämmerungs- und nachtaktiver Vogel, ist eine recht kleine und kompakte Eule mit grossem, breitem Kopf und flacher Stirn. Seine Beine sind relativ lang und der Schwanz kurz. Seine Oberseite ist braun, auf dem Scheitel ist der Steinkauz fein und auf der Oberseite kräftiger weiss gesprenkelt. Die Unterseite ist weisslich und dicht braun gestreift. Seine weisslichen Überaugenstreifen vermitteln einen „ernsten" Gesichtsausdruck. Seine Iris ist gelb, der Schnabel gräulich-gelb.

Steinkauz kompakt

Die Nahrung des Steinkauzes bilden Feldmäuse, Kleinvögel, Insekten, Regenwürmer, manchmal auch Reptilien und Amphibien.

Er liebt offene Landschaften mit Hecken, alten Bäumen, Blumenwiesen, Ast- und Steinhaufen und ist ein Höhlenbrüter. Als Nistplatz wählt er oft eine Baumhöhle; im Tessin brütet er fast nur in Gebäuden (alte Rustici). Einen grossen Vorteil bieten heute mardersichere Nistkästen. Ideal sind Nistmöglichkeiten, die zwei bis drei Meter über Boden und im freien Anflug erreichbar sind. Nistmaterial wird nicht eingetragen.

Steinkauz Nistroehre


Zwischen Ende April und Mitte Mai legt das Weibchen im Abstand von etwa 2 Tagen 2 bis 5 Eier, die es ab dem vorletzten oder letzten Ei bebrütet. In dieser Zeit wird es vom Männchen regelmässig mit Nahrung versorgt.

Die Brutzeit beträgt 22 bis 28 Tage; nach dem Schlüpfen werden die Jungen in den ersten 10 Tagen intensiv vom Weibchen gehudert (gewärmt). In dieser Zeit jagt nur das Männchen, danach beteiligt sich auch das Weibchen an der Futterbeschaffung.

Junge Steinkäuze erreichen innert 4 Wochen ihr 10-faches Gewicht! Aber die Sterblichkeit von Nestlingen und Jungvögeln kurz nach dem Ausfliegen ist hoch. Sie fallen vor allem Prädatoren wie Mäusebussard, Fuchs, Rabenkrähe, Marder und Waldkauz zum Opfer. Der Steinkauz steht somit mitten in der Nahrungskette. Er brütet auch nur einmal im Jahr.

Steinkauz Nistkaesten


Es darf nicht sein, dass der Steinkauz sang- und klanglos ausstirbt. Seit dem Jahr 2000 existiert ein trinationales Artenförderungsprogramm mit Deutschland, Frankreich und der Schweiz. Ziel ist es, die jährlich zunehmenden Bestände jenseits der Grenze weiter zu fördern und den Lebensraum in der Schweiz aufzuwerten. Zu den Aufwertungsmassnahmen gehören beispielsweise der Erhalt und das Pflanzen von Hochstammbäumen, dornige Hecken, ungedüngte Wiesen und mardersichere Spezial-Niströhren in Gebieten, wo die Nahrungsverfügbarkeit gewährleistet ist. Gefragt ist auch Mut zu etwas „Unordnung" im Landwirtschaftsgebiet.

Steinkauz Unordnung


Der Steinkauz hat ein ausgeprägtes Sozialverhalten, die Jungkäuze wandern oft nur 8 bis 10 km ab und gründen ein neues Revier. Ungefähr ein Zehntel der Tiere legt aber mehr als 100 km zurück und bewirkt so einen grossräumigen Austausch der Population. Es gibt also berechtigte Hoffnung, dass die Einwanderung von Süddeutschland oder vom Elsass erfolgreich ist. Ein Aussetzen wie beim Bartgeier bringt keinen Erfolg.

In der Schweiz geht man zur Zeit von ungefähr 100 Brutpaaren aus, die Chancen, dass es mehr werden, sind aufgrund der Bemühungen intakt.

Steinkauz Steinbloecke

 

Übrigens – woher stammt der Name „Steinkauz"? In Südeuropa lebt der Steinkauz im wahrsten Sinn des Wortes in steinigem Gebiet: zwischen Steinblöcken und in Bruchsteinmauern. Dort ist er auch tagaktiv.

 

Steinkauz T

 

Die Dokumentation zum heutigen Vogel des Monats für den Unterricht finden Sie hier: Steinkauz

Die interessanten Informationen hat Edith Herzog für uns zusammengestellt, die herrlichen Fotos sind von Beni Herzog. Herzlichen Dank.

 

Besuchen Sie auch die LehrmittelPerlen

Die Lehrmittel Perlen sind eine Plattform für hochwertige Lehrmittel, mit denen Sie Ihren Unterricht bereichern können. Die persönliche Mitgliedschaft bei den Perlen bietet jedoch einiges mehr als vergleichbare Portale, unter anderem die Perlen-Community. Die meisten Perlen-Lehrmittel eignen sich besonders gut für schulische Heilpädagoginnen und/oder Lehrpersonen an Förderklassen, da sie sehr durchdacht den Lernprozess in kleinen Schritten begleiten und viel Übungsmaterial enthalten.  

Die Lehrmittel Perlen sind nicht gratis und nicht billig... sie sind erstaunlich günstig!

  • Weihnachtswünsche verschicken

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite Dec 5, 2022 | 01:26 am

    Weihnachtswünsche verschicken


    „Auch in Zeiten von Globalisierung haben Weihnachtswünsche nichts an Reiz verloren. Im Gegenteil: Egal ob per Mail, über Facebook, Twitter, WhatsApp, Instagram oder mittels einer klassischen Weihnachtskarte - Weihnachtswünsche drücken aus, dass man an andere denkt, Gedanken teilen und ein bisschen Ruhe und Besinnlichkeit in die oft hektischen Vorweihnachtstage bringen möchte. Wünsche zu Weihnachten sind wie ein kleines Geschenk: herzlich, persönlich und verbindend. Sie sind eine Chance, Kontakte zu vertiefen, Gedanken auszutauschen, das Jahr Revue passieren zu lassen und „danke“ zu sagen.“

    Sonja Klempke stellt auf ihrer Webseite Vorlagen für Weihnachtswünsche in Form von Sprüchen und Gedichten zur Verfügung, die sich zu Weihnachten z.B. auf Karten oder über Soziale Medien an Familie, Freunde, Bekannte verschicken lassen. Die mehr als 200 Weihnachtswünsche sind nach Bereichen geordnet: besinnliche, frohe, lustige, schöne Weihnachtswünsche, für Freunde, für Kinder oder geschäftlich.

    Vielleicht haben auch Sie Lust auf dieser hilfreichen Seite zu stöbern und sind dankbar für kreative Ideen: weihnachtswünsche.biz.

     

    Weiterlesen...
  • Geschenkidee: Der Lehrmittelperlen Gutschein

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite Dec 4, 2022 | 01:01 am

    Geschenkidee: Der Lehrmittelperlen Gutschein


    Weihnachten ist eine gute Gelegenheit, sich bei Kolleginnen und Kollegen für die gute Zusammenarbeit, für die angenehme Atmosphäre im Lehrerzimmer oder für den freundlichen Umgang miteinander zu bedanken. Mit einem Perlen-Gutschein können Sie Freude schenken, die ein ganzen Jahr lang anhält.

    Tun Sie einer lieben Freundin, einem lieben Freund etwas Gutes. Sie oder er wird sich bestimmt über einen Perlen-Geschenkgutschein freuen. Auch Geschwister oder Verwandte, die im Lehrberuf tätig sind oder jene, die zu den Homeschoolern zählen, kennen die Perlen vielleicht noch nicht und sind dankbar für eine Jahresmitgliedschaft in Form eines Geschenkgutscheines. Zusammen mit einer Kleinigkeit, zum Beispiel mit selbst gebackenem Lebkuchen oder mit einer geschmackvollen Kerze, verschenkt, ist er ein wunderbares Geschenk. Der Geschenkgutschein der Lehrmittel Perlen kann aber auch "einfach so" in einem schönen Kuvert überreicht oder verschickt werden, sein Perlen-Motiv ist für sich schon besonders.

    Das Vorgehen ist einfach: Sie bestellen den Gutschein via Kontaktformular oder E-Mail bei mir, bezahlen ihn mit Paypal oder via Bank und Sie bekommen eine hübsch gestaltete Geschenkkarte mit einem Code, die Sie mit einem persönlichen Gruß versehen, bevor Sie sie ausdrucken oder direkt elektronisch weiterverschicken können. Mit dem darin enthaltenen Code kann sich die beschenkte Person bei den Perlen kostenlos für ein Jahr registrieren.

    Weiterlesen...
  • Es ist Advent

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite Dec 2, 2022 | 02:30 am

    Es ist Advent

    Die Blumen sind verblüht im Tal, die Vöglein heimgezogen;
    Der Himmel schwebt so grau und fahl, es brausen kalte Wogen.
    Und doch nicht Leid im Herzen brennt: Es ist Advent!

    Es zieht ein Hoffen durch die Welt, ein starkes, frohes Hoffen;
    das schließet auf der Armen Zelt und macht Paläste offen;
    das kleinste Kind die Ursach kennt: Es ist Advent!

    Advent, Advent, du Lerchensang von Weihnachtsfrühlingsstunde!
    Advent, Advent, du Glockenklang vom neuen Gnadenbunde!
    Du Morgenstrahl von Gott gesendt! Es ist Advent!

    Friedrich Wilhelm Kritzinger (1816 - 1890, evang. Pastor und Pädagoge)

    Bild: geralt

    Weiterlesen...
  • Die sieben meistgelesenen Artikel im Perlen Blog - November 2022

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite Dec 1, 2022 | 01:20 am

    Die sieben meistgelesenen Artikel im Perlen Blog - November 2022

    Weiterlesen...
  • Weihnachtskrippe: entscheiden und rechnen

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite Nov 30, 2022 | 01:44 am

    Weihnachtskrippe: entscheiden und rechnen


    Bei dieser offenen Mathe-Aufgabe "besuchen" die Kinder einen Weihnachtsmarkt und dürfen mit einem vorgegebenen Budget eine schöne Krippe zusammenstellen. Es locken verschiedene Krippenfiguren in unterschiedlichen Preisen; die Kinder entscheiden selber, was sie miteinander kombinieren - ohne ihr Budget zu überschreiten.

    Die Aufgabe kann selbständig oder in Partnerarbeit gelöst werden; sie kann in einer Werkstatt oder im Wochenplan eingesetzt werden.

    Die Schülerinnen und Schüler wählen die Figuren und Gegenstände aus, berechnen ihre Ausgaben und den übrig gebliebenen Betrag und sie zeichnen ihre persönliche Krippe mit den ausgewählten Figuren.

    Download: die schönste Weihnachtskrippe

    Weiterlesen...
  • DAZ: Deutsch mit Weihnachtsliedern

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite Nov 29, 2022 | 01:26 am

    DAZ: Deutsch mit Weihnachtsliedern


    Deutsch kann man auch mit Musik lernen und dazu bieten sich unsere traditionellen Weihnachtslieder an. Zugegeben, es sind einige Wörter dabei, die auch aus unserem Sprachgebrauch immer mehr verschwinden. Aber vielleicht kann das auch als Anlass genommen werden, allen Kindern einen Einblick in ein Vokabular zu geben, das in die Kategorie "vom Aussterben bedroht" zählt. Das war bei den Liedern nicht immer einfach, sind doch die alten Texte selbst für deutschsprachige Schülerinnen und Schüler oft nicht so leicht verständlich. Aber leider sind es ja nicht nur einzelne Wörter selbst, deren Bedeutung viele nicht mehr kennen, denn auch unsere traditionellen deutschen Weihnachtslieder werden von englischen Liedern abgelöst und so manches Weihnachtslied gerät in Vergessenheit. Nicht dass ich diesen Trend verwerflich finde, aber ich denke, beides soll seinen Platz haben und behalten. Somit lohnt es sich, sich im Deutschunterricht mit diesen Texten auseinanderzusetzen - und zusammen mit den hübschen Videos macht das Singen besonders Freude.

    Alle Jahre wieder
    Leise rieselt der Schnee
    Süsser die Glocken nie klingen
    Ihr Kinderlein kommet
    O du fröhliche
    O Tannenbaum
    Kling, Glöckchen, klingelingeling
    Stille Nacht, heilige Nacht

     Download: DAZ mit Weihnachtsliedern

    Weiterlesen...
  • Miniperlen Nikolaus

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite Nov 28, 2022 | 01:55 am

    Miniperlen Nikolaus


    Neu gibt es ein Miniperlen-Heft zum Nikolaus: Es beinhaltet eine kurze Übersicht zum Leben des Nikolaus, zu seinen Werten, die er gelebt hat, vier Legenden in Kurzform, Bräuche am Nikolaustag in den Ländern Deutschland, Schweiz und Österreich, ein Gedicht sowie den Unterschied zum Weihnachtsmann.

    Download: Miniperlen Nikolaus

    Weiterlesen...

 

 Die Rechtschreibung nach Duden weicht in der Schweiz teilweise von den Regeln in Deutschland und Österreich ab.
Sie finden deshalb viele Lehrmittel zusätzlich als überarbeitete Version. Sie sind mit D/A bezeichnet.
 
Alle Bildquellen der hier abgebildeten Seiten sind in den einzelnen Heften/Dateien nachgewiesen und
vorschriftsmässig mit den entsprechenden Lizenzen verlinkt.
Eine allgemeine Zusammenstellung aller von mir verwendeten Grafiken finden Sie hier.

Creative Commons Lizenzvertrag
Die auf dieser Webseite publizierten Werke sind lizenziert unter
einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.
 

 Webmastering by
MCM-Swiss.net wir erstellen Ihren Webauftritt src=
Lehrmittelboutique logo

Besucherzähler

Seitenzugriffe 35

Heute 684

Gestern 854

Woche 684

Monat 3799

Insgesamt 6311733

Aktuell sind 282 Gäste und keine Mitglieder online