Publikationen


Grammatik 2 4 persen


Die Erarbeitung basaler grammatischer Strukturen ist schon frühzeitig wichtig, um den Aufbau der Sprache zu verstehen und eigene Texte grammatisch korrekt und sprachlich interessant zu gestalten. Doch wie können wir Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf bei dieser Herausforderung unterstützen?

Dieses neue Heft bietet einfache und kindgerecht gestaltete Materialien, mit denen wir die Schüler leicht motivieren können, grammatische Strukturen zu untersuchen. Mithilfe von Vortests haben wir die Möglichkeit, die Kenntnisse unserer Schüler zu überprüfen. Es folgen einfache Trainingsaufgaben, mit denen die Schüler gezielt an bestimmten Themen weiterarbeiten können. Dabei wechseln sich Schreibaufgaben und handlungsorientierte Aufgaben ab, sodass bei den Schülern keine Langeweile aufkommt. Die Schreibaufgaben enthalten gezielte Hilfestellungen, um Überforderungen zu vermeiden. Es folgen vermischte Übungen und die Lernkontrolle.

Inhaltliche Schwerpunkte: Wortstämme, Ober- und Unterbegriffe, Namenwörter, Tuwörter, Wiewörter, Satzglieder

Persen: Grammatik entdecken

Aktuell 0 Kommentar(e)! >>


elk Sachfilme Hoerverstehen


Die Sachfilme aus der "Sendung mit der Maus" erklären komplizierte Sachverhalte einfach und anschaulich; und das seit vielen Jahren sehr erfolgreich. Die DVD, die zusammen mit dem Ordner zum Hörverstehen beim elk-Verlag erschienen ist, enthält neun ausgewählte Sachfilme zu den Themen Natur, Technik und Abenteuer:

• Wie findet die Amsel den Wurm?
• Wie lebt der Maulwurf in der Erde?
• Warum sticht die Mücke?
• Wie werden Cornflakes hergestellt?
• Wie kommt das Eis in das Eisstadion?
• Wie wird im Film das Wetter gemacht?
• Wie funktioniert ein Mähdrescher?
• Warum haben Windräder drei Flügel?
• Abenteuer in einem Paddelboot

Die Filme dauern zwischen zwei und sieben Minuten. Dank dem Medium Film sehen und hören die Kinder – wie ja fast immer im Alltag – zeitgleich. Doch nehmen sie – neben den Bildern – das Gehörte auf? Genau das zeigt die Arbeit an den gestellten Aufgaben (Multiple-Choice-Fragen, Fragen zum Hörverständnis, Wissensfragen). Zusatzaufgaben runden die Arbeit ab. Zu jedem Film sind die schwierigeren Wörter für die Vorentlastung erklärt.

Sendung mit der Maus - Sachfilme zum Hörverstehen

 



Rechtschreibtraining 5 6 Rechtschreibtraining 7 9

Das Rechtschreibtraining für die 5./6. Klasse enthält folgende Schwerpunkte:

  • Zuordnung von Lauten und Buchstaben
  • Verlängerungsprobe von Wortbausteinen
  • Groß- und Kleinschreibung
  • Satzzeichen

Im Rechtschreibtraining für die 7.-9. Klasse werden die Themen ergänzt:

  • erweiterte Regeln und Schwerpunkte bei der Zuordnung von Lauten und Buchstaben und bei der Groß- und Kleinschreibung
  • Regeln zur Getrennt- und Zusammenschreibung
  • Rechtschreibstrategien
  • Regeln bei der Zeichensetzung

Beide Bücher werden mit CD geliefert, auf der sich alle Arbeitsmaterialien und Lösungen im Word-Format anpassen oder verändern lassen.

Rechtschreibtraining 5./6. Klasse
Rechtschreibtraining 7.-9. Klasse



Persen Wortarten

Lernzieltraining Deutsch für die 5./6. Klasse: Wortarten kennen und richtig verwenden.

Grammatiktraining Wortarten enthält zu jedem Lermziel einen Vortest bzw. die Diagnose und ein gezieltes, individuell auf den Schüler zugeschnittenes Training in kleinen Schritten sowie Tests zur Überprüfung des Lernerfolges. Anhand der vermischten Übungen wird das Geübte spielerisch vertieft.

Die Themen sind:

    • Namenwörter (Nomen)
    • Tuwörter (Verben)
    • Wiewörter (Adjektive)
    • Fürwörter (Pronomen)
    • Ausrufewörter, Bindewörter, Verhältniswörter

    Das Buch wird mit CD geliefert, auf der sich die Arbeitsmaterialien und Lösungen im Word-Format anpassen und verändern lassen:

    Grammatiktraining Wortarten



    Persen Satzlehre

    Lernzieltraining Deutsch für die 5./6. Klasse: Grundlagen der Satzlehre kennen und richtig anwenden.

    Grammatiktraining Satzlehre enthält zu jedem Lermziel einen Vortest bzw. die Diagnose und ein gezieltes, individuell auf den Schüler zugeschnittenes Training in kleinen Schritten sowie Tests zur Überprüfung des Lernerfolges. Anhand der vermischten Übungen wird das Geübte spielerisch vertieft.

    Die Themen sind:

    • Subjekt und Prädikat
    • Objekt
    • Adverbiale Bestimmung
    • Satzgefüge, Satzarten, Satzzeichen

    Das Buch wird mit CD geliefert, auf der sich die Arbeitsmaterialien und Lösungen im Word-Format anpassen und verändern lassen:

    Grammatiktraining Satzlehre


    In wenigen Wochen ist es so weit: Die Fussball-Weltmeisterschaft in Brasilien wird wieder Millionen Menschen in den Bann ziehen.

       Fussball matobe minibuecher matobe

    Mit der Lernwerkstatt Fussball-WM 2014 - in drei Schwierigkeitsstufen - wird das Sportereignis auch in der Schule thematisiert. Die vier Hefte sind soeben beim Matobe-Verlag erschienen und enthalten Informationen, Vertiefungen und spielerische Übungen. Sie können ohne grosse Vorbereitungsarbeit in den Klassen 3 bis 6 direkt eingesetzt werden.

    Separat oder als Ergänzung dazu: die acht Minibücher zur Fussball-WM 2014.


    Am 22. September 2013 wird in Deutschland gewählt. Dieses aktuelle Unterrichtsmaterial - Die Wahl zum Deutschen Bundestag 2013 - erschienen bei lerngut, ist als Ampelwerkstatt differenziert ab 5./6. Klasse sofort einsetzbar.

    bundestag lerngut


    Im elk Verlag erschienen: zwei Ordner mit differenzierten Übungen zum Zahlenraum 20.
    Die Kinder erfahren handelnd den Zahlenraum und lernen darauf aufbauend den sicheren Umgang mit den Zahlen.
    Beide Ordner sind für selbständiges Arbeiten an Stationen, im Wochenplan oder als Hausaufgaben geeignet.

     orientierung20  rechnen20

     


    Im elk-Verlag erschienen: Rechnen im Hunderterraum (Addition und Subtraktion).

    Kopiervorlagen mit differenzierten Übungen, die von den Kindern selbständig bearbeitet und kontrolliert werden können. Papierversion in Ordner und/oder als Download im Word-Format.

    rechnen100er


    Im elk Verlag erschienen: Anstand in der Schule - 10 Schritte zum guten Benehmen.

    Für die 2. bis 3. Klasse: Jede Woche eine neue Regel zum respektvollen Umgang miteinander in und ausserhalb der Schule.

    Benehmen


    Wortarten_elk

    Soeben sind im elk Verlag die Hefte und Ordner zu den Wortarten herausgekommen.

    Die Regeln zu den Nomen, Verben und Adjektiven werden anhand von lustigen und spannenden Erlebnissen der Zwillinge Tobias und Leonie repetiert und geübt. Dazu gibt es in einem separaten Ordner je zwei A4-Seiten abwechslungsreiche Übungen, mit denen die Kinder selbständig das Gelernte vertiefen.


    Mathematisches Denken Unterstufe

    Kuhlio

    An der Seite von Kuhlio schauen die Kinder durchs Vergrösserungsglas und entdecken auf spielerische Weise grösser, kleiner, mehr als, gleich viel, in der Mitte, links und rechts. Mit abwechslungsreichen Übungen wird Wahrnehmung, Orientierung sowie logisches Denken und Kombinieren geschult. Die Aufgaben erfordern eine grosse Konzentration.

    Erschienen beim ZKM-Verlag

    Musterseiten


     dyslexia-award-2011      für       meine-rechenkiste

    Der Dyslexia Quality Award wird von verschiedenen Fachverbänden Legasthenie/Dyslexie an qualitativ hochwertige, bewährte Programme und Trainingsmaterialien verliehen.


    weltwunder_matobeNehmen sie ihre Schüler mit auf eine Zeitreise und besuchen sie mit ihnen die beeindruckendsten und prachtvollsten Bauwerke der Antike.

    Mit der Lernwerkstatt Weltwunder werden die "sieben Sehenswürdigkeiten der bewohnten Erde" wieder lebendig.

    Erschienen im Matobe-Verlag


    Abenteuer - und Fantasiegeschichten beim elk Verlag.
    Aus einem Ordner lassen sich durch ein ausgeklügeltes System spielerisch über 15'000 Geschichten zusammenstellen - genau 7776 für Knaben und 7776 für Mädchen.
    Die Kinder lesen in Partner- oder Gruppenarbeit und es entstehen immer neue Geschichten. Als Variante kann die Geschichte erwürfelt oder als Schreibanlass zum Nach- oder Weitererzählen genutzt werden.

    Abenteuergeschichten für das 2. bis 4. Schuljahr
    Fantasiegeschichten für das 1. / 2. Schuljahr

    Abenteuergeschichten Fantasiegeschichten  



    Geschichte einfach und handlungsorientiert: Die Steinzeit
    Schicken Sie Ihre Schüler auf die Fährte von Meister Lampe und Reineke Fuchs: Fabeln lesen und verstehen

    Steinzeit Fabeln

    Aus dem Verlagsprospekt:

    Welche Bedeutung hat ein Fabeltier? Und was ist die Moral einer Fabel? Mit diesem Material können Sie die Textsorte Fabel einfach und klar vermitteln. Die abwechslungsreichen Aufgaben bieten vielfältige Auseinandersetzungsmöglichkeiten: Die Schülerinnen und Schüler lesen die Fabeln mit verteilten Rollen, ordnen die Abschnitte, schreiben Fabeln um und lösen verschiedene Knobeleien. Schritt für Schritt erschließt sich so die Textsorte Fabel.

    Das Steinzeit-Buch bietet neben Verständnisfragen zu einfachen Texten und Lückentexten handlungsorientierte Aufgaben, mit denen Ihre Schülerinnen und Schüler dem Leben in der Steinzeit nachspüren können. Knobeleien, Würfelspiele, Rätsel und Quizfragen lockern die Vermittlung des Geschichtswissens auf.
    Zur fächerübergreifenden Arbeit werden Wortschatzübungen sowie Übungsdiktate mit den passenden Lernwörtern angeboten.

    Lesen Sie hier die Buchbesprechung im Blog von Sebastian Barsch: Geschichtsunterricht und Sonderpädagogik.


     Mathematik, dreifach differenziert - das System der Lehrmittel Boutique beim elk Verlag:

    Orientierung im Tausenderraum: Eine systematische Einführung in den 1000er
    Rechnen im Tausenderraum: Aufbau von Addition und Subtraktion im 1000er

    Zahlenraum 10'000
    Zahlenraum 100'000
    Zahlenraum 1'000'000


    Alle Hefte sind sehr gut geeignet für Werkstatt, offenen Unterricht oder Hausaufgaben und können beim elk Verlag bestellt werden. Hier eine Vorschau:

    Orientierung klein Rechnen klein

    elk_10000  elk_100000  elk_Mio

     


    Neu aufgelegt zur WM 2010 mit Infos zu Südafrika:
    Dreifach differenziert: Das System der Lehrmittel Boutique im matobe-Verlag:

    Ein beliebtes Thema: Fussball. Unter www.matobe-verlag.de (Verlagsangebot - Sachunterricht) ist die Lernwerkstatt Fussball in dreifach differenzierter Form mit jeweils 28 Stationen sowie ein Lehrerbegleitband mit Lösungen und acht zusätzlichen Aufgaben online zu bestellen.

    Fussball rot Fussball gelb Fussball gruen

     


    Die Lernwerkstatt Kinder-Knigge besteht aus mehr als 87 Seiten als PDF- und Word-Datei und ist nach dem Ausdrucken sofort im Unterricht einsetzbar. Neben den informativen Texten beinhaltet das Unterrichtsmaterial anschauliche Illustrationen, motivierende und schülerorientierte Arbeitsblätter und viele Veranschaulichungen zum besseren Verständnis des Themas Benehmen.

    kinder_knigge

     Inhalt:
    - Was sind gute Umgangsformen?
    - Umgangsformen im Klassenzimmer
    - Verhalten im Gespräch
    - Ein Handy ist cool
    - Verhalten im Kino oder Theater
    - Verhalten im Bus oder Zug
    - Verhalten im Auto und auf der Strasse
    - Pünktlichkeit
    - Tischsitten
    - Teste dich selbst!
    - Die wichtigsten Regeln zusammengefasst-

    Die Arbeitsblätter mit Lösungen sind zur besseren Binnendifferenzierung im Ampelsystem aufgebaut.


    Besucherzähler

    Heute1497
    Gestern1289
    Woche2786
    Monat24362
    Besucher4205421

    Besuchen Sie auch die LehrmittelPerlen!

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite
    • Klassenspiele (6)

      Klassenspiele Transp

      6. Tic tac toe mit Schülern

      Die Schüler werden in 9er-Gruppen eingeteilt und jede Gruppe stellt sich in drei Dreierreihen wie auf dem Bild auf (evtl. die Felder am Boden mit Kreide markieren, damit die Gruppen beisammen bleiben).

      klee 2097446 960 720

      • Die Lehrperson liest Fragen vor, auf die die Schüler durch Handerheben antworten.
      • Wenn in einer Gruppe drei Schüler in einer Reihe die Hand hochheben, erhält die Gruppe einen Punkt.
      • Die Gruppe, die zuerst 10 Punkte erreicht, hat gewonnen.

      Lässt sich die Schülerzahl nicht durch neun teilen, muss improvisiert werden, z.B. wird in einer Reihe ein vierter Schüler angehängt. Der Punkt wird dann für drei nebeneinander stehende Schüler in der Viererreihe vergeben.

      Damit die Gruppen eine mehr oder weniger ausgeglichene Punktezahl erreichen, können die Fragen durch die Lehrperson angepasst werden.

      Mögliche Fragen: Hebe deine Hand hoch, wenn …

      • du ein Mädchen / Junge bist
      • du eine Brille trägst
      • du zwei oder mehr Geschwister hast
      • du ein Instrument spielst
      • du in ein Sport-Training gehst
      • du Pizza magst
      • du braune/blonde/rote/schwarze Haare hast
      • du mit dem Fahrrad zur Schule kommst
      • du heute ein Ei zum Frühstück hattest
      • du diese Woche ein Buch fertig gelesen hast
      • du in diesem Monat einmal im Kino warst
      • dein Vorname mit dem Buchstaben … beginnt
      • deine Lehrperson im letzten Schuljahr Frau/Herr … war
      • du ein Haustier hast
      • usw.

      Bilder: (c) Fotolia, Robert Kneschke / Pixabay, PIRO4D, Lizenz CC0

    • Pilze


      Pilze 7 Pilze 8 Pilze 9

      Die Pilzezeit hat bereits begonnen, das Thema ist jedoch nicht unbedingt an die Saison gebunden. Ich habe das Pilze-Heft neu gestaltet und es mit Pilze-Sammelkarten und einem Pilze-Quartett ergänzt.

      Pilze Sammelk 2 Pilze Quartett 2 Pilze Quartett 3

      Das Heft enthält auf 60 Seiten folgende Themen

      Was sind Pilze?
      Teile der Pilze
      Bedeutung der Pilze
      Pilzarten
      Höhere und nieder Pilze
      Gemeinschaft von Pilzen
      Vermehrung von Pilzen
      Pilze richtig sammeln

      Das Pilze-Heft kann (ohne Quartett und Sammelkarten) auch in der Lehrmittel Boutique kostenlos heruntergeladen werden.

      Zielgruppe: 3. - 5. Klasse
      Bezug Lehrplan 21: NMG.2.1 / NMG.2.2 / D.2.B.1

    • Wir mögen euch!


      wedding 1663444 960 720

      Jeden Tag haben wir Kontakt mit Perlen-Mitgliedern und sind immer wieder angenehm überrascht von den positiven Gefühlen, die diese Kommunikation bei allen Beteiligten hinterlässt.

      Deshalb unser herzliches:

      Danke, liebe Perlen-Mitglieder!
      Danke, liebe Blog-Leserinnen und Leser!
      Ihr seid einfach super!

      Ich schreibe gerne für Sie. Tag für Tag überlege ich mir, was Sie inspirieren könnte, was Ihnen im Schulalltag hilft und auch, mit welchen Denkanstößen ich Ihnen ein Wohlfühlerlebnis vermitteln kann. Oft wäge ich die mir zur Verfügung stehenden Möglichkeiten ab und bin nicht sofort zufrieden. Die hohen Ansprüche der Perlen-Mitglieder motivieren mich immer wieder.

      Wunderbare Begegnungen - online und persönlich - mit vielen freundlichen, sympathischen, offenen und spannenden Kolleginnen und Kollegen sind meine Quelle, aus der ich Freude, Begeisterung und Ideen für immer neue und anregende Materialien schöpfe. Dafür bin ich Ihnen allen sehr, sehr dankbar. Wäre es anders, ich wäre unzufrieden mit mir selber. Der Antrieb kommt von allen, die mich hier regelmäßig besuchen.

      Auch unser Perlen-Webmaster Ivo, der Tag und Nacht dafür sorgt, dass die Lehrmittel Perlen gut erreichbar sind, freut sich über die interessanten Kontakte, Feedbacks und die freundlichen Worte, wenn er im Perlen-Support oder per Mail helfen und eine unkomplizierte Lösung für Sie finden kann. Er agiert im Geiste der Perlen ebenso motiviert, um Ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten, Herausforderungen werden gerne angenommen und der direkte Feedback ist mehr als nur eine Entlohnung. Auch Ivo bedankt sich bei Ihnen.

      Dank Monika, der dritten unersetzlichen Person in unserem Team, sind die Perlen-Lehrmittel hervorragend lektoriert und begeistern in ihrer Attraktivität und Vielseitigkeit die Lehrpersonen, Homeschool-Eltern, Schülerinnen und Schüler gleichermaßen. Sie steht den Perlen ebenso gerne wie motiviert zur Verfügung und bringt oft Konstruktives mit ein. Auch Monika sagt ein „Danke“ an alle, welche ihre lektorierten Materialien gerne einsetzen.

      Wir freuen uns riesig, wenn wir in Schulhäusern, Klassenzimmern, auf Schülerpulten und in Schultaschen unzähliger Kinder die unverwechselbaren Perlen entdecken, die in einem guten Unterricht einfach nicht fehlen dürfen.

      Monika, Ivo und ich - wir mögen euch und möchten euch nicht missen. Wir werden weiterhin für euch da sein, euch tolle Materialien, Ideen und einen Super-Service bieten und eben - Danke sagen für Ihre Treue, welche die Perlen erst möglich machen!

      Bild: Pixabay, NadineDoerle, CC0 Public Domain

    • Knacknuss 349


      Knack349

      Antworten bitte im Kommentar. Für die erste richtige Lösung gibt es 10 Nüsse und für 100 Nüsse einen Preis zu gewinnen. Pro Person ist nur eine Antwort erlaubt. Viel Glück!

    • Die Rose


      rose red flower 37643

      Der deutsche Dichter Rainer Maria Rilke wohnte eine Zeitlang in Paris. Der Weg zur Universität, den er in Begleitung einer französischen Freundin jeden Tag ging, führte über eine sehr belebte Strasse.

      Eine Ecke dieser Strasse war ständig besetzt von einer Bettlerin, die die Vorübereilenden um ein Almosen bat. Die Frau sass immer an der gleichen Stelle, unbewegt wie eine Statue, mit erhobener Hand, die Augen auf den Boden gerichtet.

      Rilke gab ihr nie etwas, während seine Begleiterin ihr häufig einige Münzen gab.

      Eines Tages fragte die junge Französin den Poeten: „Weshalb gibst du dieser armen Frau nichts?“

      „Wir sollten ihrem Herzen etwas schenken und nicht ihren Händen“, antwortete der Dichter.

      Am Tag darauf erschien Rilke mit einer prächtigen Rose, die eben aufgeblüht war, legte sie in die Hand der Bettlerin und wollte weitergehen.

      Da geschah etwas Unerwartetes: Die Bettlerin hob ihre Augen, schaute den Dichter an, erhob sich mühsam vom Boden, nahm die Hand des Mannes und küsste ihn. Dann ging sie davon und presste die Rose dicht an ihren Körper.

      Eine ganze Woche lang blieb ihr Platz leer. Doch am achten Tag sass die Bettlerin erneut in der gleichen Ecke der Strasse. Leise und unbewegt wie immer.

      „Wovon hat sie wohl in all diesen Tagen gelebt, in denen sie nichts bekommen hat?“, fragte die junge Französin.

      „Von der Rose“, antwortete der Poet.

      Quelle: Bruno Ferrero, Qumran2
      Bild: Pexels, Pixabay, Lizenz CC0

    • Klassenspiele für die ersten Schultage (5)

      Klassenspiele Transp

      5. Wie gut kennt ihr mich?

      • Jeder Schüler bekommt ein Blatt Papier.
      • Darauf schreibt er drei Dinge über sich selbst, die die anderen Schüler in der Klasse nicht schon kennen.
      • Gleichzeitig schreibt er drei Dinge über sich selbst auf, die nicht stimmen.
      • Die Schüler lesen der Reihe nach ihre Beschreibungen vor.
      • Die anderen Schüler passen gut auf und stimmen danach ab, welches die richtigen und welches die falschen Aussagen sind.

      Ideal ist, wenn die Lehrperson mit sich selber beginnt.
      Wenn die Klasse gross ist, macht es Sinn, wenn vielleicht an mehreren Tagen je zwei Schüler ihre Notizen vorlesen und die anderen raten lassen.

      Als Variante könnte die Lehrperson die richtigen Aussagen vorlesen und die Klasse raten lassen, zu welchem Schüler sie gehören.

      Die Klassenspiele, die ich hier im Perlen Blog vorstelle, eignen sich zum Kennenlernen und zur Teambildung für Klassen mit neuen Schülern, die einander noch nicht kennen, können aber - z.T. mit kleinen Anpassungen - auch mit bestehenden Klassen durchgeführt werden. Sie sind ideal für die ersten Schulwochen, machen aber auch im Laufe des Jahres als Auflockerung oder als kurze Unterbrüche immer wieder Freude.

       Bild: (c) Fotolia, Robert Kneschke

    • Klassenspiele für die ersten Schultage (4)

      Klassenspiele Transp

      4. Kennenlernspiel: Wechsle deinen Platz, wenn ...

      Dieses Spiel ist mit leicht geänderten Fragen auch für Erwachsene geeignet.

      Alle Schüler sitzen oder stehen im Kreis oder in einer Reihe. Sie hören gut zu, wenn die Lehrperson die folgenden Sätze sagt und wechseln gemäss den Aussagen ihren Platz

      Wechsle deinen Platz, wenn …

      … du Hunde besser magst als Katzen
      … du gerne malst
      … du den Sommer lieber magst als den Winter
      … du ein Instrument spielst (wer den Platz wechselt, erzählt, welches)
      … du mehr als drei Geschwister hast
      … du Sport magst
      … du schon einen Elefanten gesehen hast
      … du schon im Ausland warst (wer den Platz wechselt, erzählt, wo)
      … du Bananen lieber isst als Äpfel
      … du den Morgen lieber magst als den Abend
      … deine Lieblingsfarbe blau oder rot ist
      … du in diesem Land geboren bist (wer den Platz nicht wechselt, erzählt, in welchem)
      … du gerne singst
      … du lieber Geschirr abwäscht als abtrocknest
      … du schon einmal an einem Wettkampf mitgemacht hast
      … du ein Haustier hast (wer den Platz wechselt, erzählt, was für eines)
      … du Berge besser magst als den Strand
      … du lieber ein Buch liest als ins Kino gehst
      … du dunkle Schokolade lieber isst als helle
      … du eine andere Sprache sprichst (wer den Platz wechselt, erzählt, welche)

      Die Aufforderungen können beliebig erweitert werden. Für die Schüler ist es interessant zu sehen, wer wann den Platz wechselt und wer die gleichen oder ungleichen Vorlieben teilt.

      Die Klassenspiele, die ich hier im Perlen Blog vorstelle, eignen sich zum Kennenlernen und zur Teambildung für Klassen mit neuen Schülern, die einander noch nicht kennen, können aber - z.T. mit kleinen Anpassungen - auch mit bestehenden Klassen durchgeführt werden. Sie sind ideal für die ersten Schulwochen, machen aber auch im Laufe des Jahres als Auflockerung oder als kurze Unterbrüche immer wieder Freude.

      Quelle: Mommies Hobbies
      Bild: (c) Fotolia, Robert Kneschke