Newsflash

Rechtschreibung

Die Rechtschreibung nach Duden weicht in der Schweiz teilweise von den Regeln in Deutschland und Österreich ab. Sie finden deshalb viele Lehrmittel zusätzlich als überarbeitete Versionen. Sie sind mit D/A bezeichnet.  


Maulwurf T Maulwurf Info Maulwurf Koerper

Dieses Heft über ein wenig bekanntes Tier habe ich aus dem Fundus der Lehrmittel Boutique hervorgeholt und überarbeitet. Es enthält Lesetexte, Wissensaufgaben, ein Lied, zwei Spiele, ein Diktat und eine Lernkontrolle zum Thema: der Maulwurf.

Und hier die hübsche Geschichte in Reimform von Karin Huber: der Maulwurf Theodor.

Aktuell 0 Kommentar(e)! >>


Brieftauben T Brieftaube L Brieftaube Ue

Die weiße Taube Carmencita ist eine fantasievolle Geschichte mit Liedern aus dem Taubenschlag, die Andrea Meier und ich zusammen vor Jahren für die Lehrmittel Boutique geschrieben haben. Nun strahlt das Heft mit neuen, hübschen Bildern und ist ein netter und lehrreicher Lesestoff für Kinder mit vielen Sachinformationen.

 

Aktuell 0 Kommentar(e)! >>


Klanggesch Fruehling


Gemäss Wikipedia steht Klanggeschichte für eine erzählte Geschichte mit dem Einsatz einfacher Instrumente. "Klanggeschichten werden meistens in Kindergärten oder frühen Grundschulklassen unter reger Mitwirkung der Gruppenmitglieder erzählt. In der Regel übernimmt die Lehrperson die erzählende Rolle und die Kinder bedienen die jeweiligen Instrumente."

Die Frühlings-Klanggeschichte, das Gedicht und das Osterhasenlied von Andrea Meier wollen auf den kommenden Frühling einstimmen.

Aktuell 0 Kommentar(e)! >>


Bartgeier Gemmi R1338 BeniHerzog

Der Bartgeier ist ein Greifvogel. Mit seiner Flügelspannweite von fast 3 Metern zählt er zu den grössten flugfähigen Vögeln der Erde. Er ist aber leider auch einer der seltensten Greifvögel Europas mit nur etwa 250 Brutpaaren.

Bartgeier leben in Bergregionen oberhalb der Baumgrenze. Sie brüten in unzugänglichen Felsnischen und ernähren sich vorwiegend von Aas und von Knochen gefallener Tiere.

Bartgeier sind Standvögel; sie bleiben das ganze Jahr über in ihrem Brutgebiet.

Bartgeier Dok

 

Zum Vogel des Monats erscheint jeweils eine kurze Dokumentation mit einem Lesetext und Verständnisfragen, die Sie im Unterricht einsetzen können: Bartgeier.

Die wunderschönen Fotos dazu, wie auch das Bild in diesem Beitrag hat Beni Herzog vom 18. bis 21. Februar 2015 auf dem Gemmipass im Wallis gemacht. Vielen Dank, Beni.

 

 

 

Aktuell 0 Kommentar(e)! >>


Willkommen beim Bloghop zum Thema Frühling.

Bloghopping macht Spass und Sie können dabei kostenlos tolle Materialien und TIpps sammeln.

Sechs Blogs haben sich zusammengefunden. In jedem dieser sechs Blogs erhalten Sie Material oder Tipps zum baldigen Frühlingsbeginn. Auf jeder Seite gibt es den Link zur nächsten Seite. Sie sind fertig, wenn Sie wieder auf der Seite landen, wo Sie angefangen haben. Viel Spass beim Bloghopping!

 Lebenszyklus Pflanze Spiel

Hier in der Lehrmittel Boutique erhalten Sie ein lehrreiches, hübsches und originelles Spiel zum Lebenszyklus einer Pflanze. Es enthält vier Karteikarten, einen Wissenstext mit Arbeitsblatt für die Zusammenfassung oder für eigene Notizen der Kinder sowie ein einfaches, aber wirkungsvolles Spiel, bei dem sich die Kinder die einzelnen Phasen gut einprägen können.

Lebenszyklus Pflanze Karteik Lebenszyklus Pflanze Sachtext

In einer der folgenden Bloghop-Stationen finden Sie ein gleiches Lehrmittel, bei dem die Kinder den Lebenszyklus des Marienkäfers nachvollziehen..

Eine hübsche Kindergeschichte finden Sie hier: Frühling und Schmetterling.
Von Karin Huber stammt dieses fröhliche und lehrreiche "Ich habe - wer hat"-Spiel zum Thema Frühling.


Ihre nächste Station ist das Bloghop auf Abcund123. Mit Klick auf den Bloghop-Frosch können Sie da und in den nachfolgenden Blogs weitere Geschenke und Ideen sammeln. Viel Spass!

bloghop

 

 

 

 

Aktuell 0 Kommentar(e)! >>


 Weiher T Weiher 1 Weiher AB
 

Die nächste Kindergeschichte, die zusammen mit Andrea Meier vor Jahren geschrieben wurde, ist überarbeitet und steht zur Verfügung. In Sonntagsspaziergang am Weiher führt die Geschichte mit Liedern und vielen Sachinformationen locker durch das Thema.

Passend dazu: das Wasser-Ratespiel von Karin Huber.

 

 

Aktuell 0 Kommentar(e)! >>

Besucherzähler

Heute1905
Gestern2013
Woche6015
Monat1905
Besucher3948053

Besuchen Sie auch die LehrmittelPerlen!

Lehrmittelperlen.net | Hauptseite
  • Map of Mathematics


    Spannend, was Mathematik alles beinhaltet - hier auf "einen Blick" zu sehen:

  • DAZ Wort- und Aufgabenkarten: Freizeit


    DAZ Freizeit AK T  DAZ Freizeit AK 2

    Hier eine weitere Serie von Materialien, mit denen fremdsprachige Kinder absolut selbständig arbeiten und dabei spielerisch mehrere Dutzend Wörter zum Thema Freizeit üben können.

    Bereits erschienen sind Wort- und Aufgabenkarten zu den Themen Jahreszeiten, Nahrung, Schule und Tiere.

    Die Aufgabenkarten sind farblich nach "Spielen im Haus", "Hobbies im Haus" und "Spiele und Hobbies im Freien" unterteilt, so dass mit den einzelnen Inhalten separat gearbeitet werden kann.

    DAZ Freizeit WK T  DAZ Freizeit WK 1  DAZ Freizeit WK 2

    Die Wortkarten Freizeit gibt es in verschiedenen Ausführungen:

    • farbige Bilder, beschriftet, als Vorlage oder für die Korrektur der Aufgabenkarten
    • gleiche Bilder zum Ausmalen und Anschreiben
    • Variante: Kärtchen mit Wörtern ausschneiden und aufkleben
    • für zusätzliche Freiarbeit: beschriftete, aber nicht bebilderte Karten, auf die die Kinder die Bilder zu den Wörtern zeichnen oder aus Zeitschriften ausschneiden und einkleben.

    Download:  DAZ Wort- und Aufgabenkarten Freizeit

  • Meine Freunde - die Roboter


    Roboter T Roboter 6 Roboter 7

    Trotz Diskussionen über „richtige“ und „falsche“ Schulformen brauchen wir immer wieder Materialien zum Erlernen und Festigen von Grundfertigkeiten wie Feinmotorik, visuelle Wahrnehmung, Serialität, optische Differenzierung, Aufmerksamkeit und Merkfähigkeit.

    Mit dem vorliegenden neu gestalteten Roboterheft lösen die Kinder spielerisch verschiedene Aufgaben, indem sie Linien nachspuren, Unterschiede finden, gleiche Formen verbinden, Mengen erfassen, zählen, malen usw. und viel Spass mit den hübschen Robotern haben. Es eignet sich besonders für Vorschule und Kindergarten.

    Download: Roboter - Roboter

  • Geografie Europas: interaktiv


    Europe satellite

    Nicht nur als Zeitvertreib (und Wissenstest) für uns alle, sondern auch in der Klasse, wo Schülerinnen und Schüler entweder selbständig am Computer oder gemeinsam am Whiteboard spielerisch die Staaten Europas, ihre Hauptstädte und Flaggen zuordnen: Die Aufgaben sind sehr vielseitig, politische Karten, physische und sogar Satellitenbilder sollen richtig zusammengesetzt werden.

    Die Seite - in französischer Sprache - finden Sie hier.

  • Knacknuss 325


    Knack325

    Antworten bitte im Kommentar. Für die erste richtige Lösung gibt es 10 Nüsse und für 100 Nüsse einen Preis zu gewinnen. Pro Person ist nur eine Antwort erlaubt. Viel Glück!

  • Der träge Falke


    Turmfalke Titelbild

    Ein grosser König erhielt ein Geschenk von zwei frisch geschlüpften Falken. Er brachte die beiden Jungvögel sogleich dem Meister Falkner, um sie abzurichten. Nach einigen Monaten ließ der Meister dem König ausrichten, dass einer der beiden Falken perfekt dressiert sei. „Und der zweite?“, fragte der König.

    „Es tut mir leid, Herr, aber der zweite Falke verhält sich eigenartig. Vielleicht hat er eine seltene Krankheit, die wir nicht heilen können. Niemand bringt es fertig, ihn vom Ast des Baumes wegzulocken, auf den er am ersten Tag hingesetzt wurde. Ein Bediensteter muss jeden Tag zu ihm hochklettern, um ihm sein Futter zu bringen.“

    Der König bot Tierärzte und Heiler und Experten jeder Art auf, doch keiner schaffte es, den Falken zum Fliegen zu bewegen. Er beauftragte den gesamten Hofstaat, die Feldherren, die weisesten Räte, doch keiner konnte den Falken von seinem Ast lösen. Vom Fenster seiner Räume aus konnte der Monarch Tag und Nacht den unbeweglichen Falken beobachten.

    Eines Tages erliess er ein Edikt, in dem er seine Untertanen um Hilfe für sein Problem bat. Als der König am folgenden Morgen sein Fenster öffnete, sah er mit grossem Erstaunen, wie der Falke stolz zwischen den Bäumen des Gartens umherflog. „Bringt mir den Urheber dieses Wunders“, befahl er.

    Wenig später wurde ihm ein junger Bauer vorgestellt. „Du hast den Falken zum Fliegen gebracht? Wie hast du das geschafft? Bist du etwa ein Magier?“, befragte ihn der König.

    Verschüchtert und glücklich erklärte der junge Mann: „Es war nicht schwer, Majestät. Ich habe einfach den Ast abgesägt. Der Falke wurde sich seiner Flügel bewusst und begann zu fliegen.“

    Bruno Ferrero, Qumran2
    Bild: Turmfalke, Beni Herzog

     

  • Vogel des Monats: der Zaunkönig


    Zaunkönig Titelbild

    Durch das Unterholz huscht ein kleiner Vogel, man könnte meinen, es handle sich um eine flinke Maus. Bei näherem Hinsehen entpuppt sich die Maus als Zaunkönig. Der Zaunkönig ist 8 bis 13 g schwer; 8 g entsprechen dem Gewicht einer 2-Euro-Münze, 13 g dem eines Fünflibers (Schweizer 5-Franken-Münze). Der Zaunkönig ist ein Winzling mit kurzem Schwanz, der oft steil aufgerichtet wird, mit andern Worten: der kurze Schwanz wird fast immer gestelzt. Bei stärkerer Erregung macht der kleine Vogel knicksende Körperbewegungen. Er kann sich buchstäblich durch sehr enge Zäune zwängen.

    Zaunkönig Schwanz

    Der Zaunkönig hat eine optimale Tarnfärbung, die Oberseite ist rotbraun, die Unterseite bräunlich weiss mit verwaschener Querbänderung, auch Flügel und Schwanz sind gebändert. Das auffallendste Gefiedermerkmal ist der schwache, bräunlich weisse Überaugenstreif. Männchen und Weibchen unterscheiden sich nicht. In der Fachsprache heisst das, dass es keinen Geschlechtsdimorphismus gibt.