Newsflash

Rechtschreibung

Die Rechtschreibung nach Duden weicht in der Schweiz teilweise von den Regeln in Deutschland und Österreich ab. Sie finden deshalb viele Lehrmittel zusätzlich als überarbeitete Versionen. Sie sind mit D/A bezeichnet.  

Birkenzeisig Titelbild

Früher war der Alpenbirkenzeisig – wie es der Name sagt – in den Alpen zu Hause. In den letzten Jahrzehnten hat er sein Areal erweitert und besiedelt auch tiefere Lagen. In Europa ist er hauptsächlich in Island, Irland, Schottland, Skandinavien und in weiten Teilen Mitteleuropas beheimatet.

Zu unseren heimischen Birkenzeisigen gesellen sich in der kalten Jahreszeit Wintergäste aus dem Norden. Die Vögel erscheinen in den Niederungen regelmässig ab Oktober und bleiben bis Mitte März oder Anfang April. Ein weiteres Überwinterungsgebiet ist der Mittelmeerraum.

Birkenzeisig

Der Birkenzeisig gehört zur Familie der Finken. Er ist ein kleiner Vogel – kaum grösser als ein Lärchenzapfen – und fällt deshalb fast nicht auf, ausser wenn er ruft.

Sein Gefieder ist braun gestreift, die Kehle schwarz, ein roter Fleck ziert seine Stirn. Die Unterseite ist hell, ausgewachsene Männchen zeigen eine mehr oder weniger rote Brustfärbung. Adulten (erwachsenen) Weibchen fehlt das Karminrot auf der Brust und auch der rote Scheitelfleck ist weniger leuchtend. Auffällig ist der kleine, spitz kegelförmige gelbliche Schnabel.

Birkenzeisig Maennchen

Der Birkenzeisig ist ein sehr zierlicher Vogel im Vergleich mit seinen Finkenverwandten wie zum Beispiel Buch- oder Grünfink. Sehr eng verwandt ist er mit dem Taiga- und Polarbirkenzeisig, deren Färbung etwas variiert. Vor allem der Alpen- und der Taigabirkenzeisig sehen sich zum Verwechseln ähnlich und bereiten auch guten Vogelkennern Kopfzerbrechen bei der Bestimmung. Der Taigabirkenzeisig ist in der Schweiz ein sehr seltener Wintergast, in Deutschland hingegen kommt es in manchen Wintern zu invasionsartigen Schwärmen.

Birkenzeisig Polarbirkenzeisig

In der Schweiz brütet der Alpenbirkenzeisig vor allem oberhalb von 1600 m ü. M., im Westschweizer Jura kommt er bereits ab 1000 m Höhe vor. Er bevorzugt Birkenbestände, Lärchen und Arven und subalpines Erlen- und Weidengebüsch, vorzugsweise in der Nähe von Alpweiden, Mähwiesen, Mooren oder Schuttflächen. Die ganzjährig sozialen Vögel brüten oft in lockeren Kolonien von 5 bis 10 Paaren, der Nestabstand zu benachbarten Paaren beträgt aber mindestens fünf Meter.

Birkenzeisig Erlen Weiden

Das Weibchen ist für den Nestbau verantwortlich und beginnt damit meistens in der zweiten Maihälfte oder Anfang Juni. Das Nest aus Stängeln, Blättern, Zweig- und Wurzelstückchen befindet sich in Stammnähe in einem Baum oder Busch, gut getarnt und gegen Schneefälle geschützt. Damit die Nestlinge schön warm haben, polstert das Weibchen das Nestinnere mit einer isolierenden Schicht aus Schaf- oder Samenwolle, Haaren und Flechten aus. Der Nestbau beansprucht ein bis vier Tage. Späte Schneefälle und nasskalte Witterung können dazu führen, dass Balz und Paarung vorübergehend „abgebrochen“ oder bereits bestehende Gelege aufgegeben werden. Deshalb kommt es bei Alpenbirkenzeisigen recht häufig zu Ersatzbruten.

Das Weibchen legt 4–6 hell bräunliche Eier mit roten Flecken. Es bebrütet sie während rund 12–14 Tagen, die Nestlingszeit dauert 11–13 Tage.Danach führen die Eltern die Jungvögel noch ungefähr zwei Wochen lang. Ab und zu brüten die zierlichen Vögel in der Nähe von Kolonien von Wacholderdrosseln, da diese wehrhaft sind und Rabenvögel vertreiben. Gegen Ende der Brutperiode wandern junge und adulte Alpenbirkenzeisige weit über die Baumgrenze hinauf bis in die obere Alpinstufe, wo um diese Zeit Gras- und Krautsamen reifen.

Birkenzeisig Jungvogel

Vor allem in Deutschland brüten seit Anfang der 1990er-Jahre Birkenzeisige in Parkanlagen oder auf grossen Stadtfriedhöfen, zumeist in Birken oder Koniferen aller Art. Die Brutbestände scheinen aber vielerorts wieder zurückzugehen. Birkenzeisige ernähren sich von Baum-, Kraut und Grassamen, zur Brutzeit stehen aber Insekten wie Blattläuse oder Raupen auf dem Speiseplan.

Da die Hauptnahrung ausserhalb der Brutzeit vor allem aus Samen besteht, müssen diese gut verdaut werden können. Wie andere Finken schlucken Birkenzeisige ab und zu kleine Steinchen, mit deren Hilfe die Samenkörner im kräftigen Muskelmagen zerrieben werden. Wissenschaftlich korrekt heissen diese Steinchen Gastrolithen (aus dem Altgriechischen „Gastér“ = Bauch, Magen und „Lithos“ = Stein), die volkstümliche Kurzbezeichnung ist Grit.

Birkenzeisig Alpenrosen

Im Winterhalbjahr erscheinen Alpenbirkenzeisige unregelmässig meist in kleinen Trupps im Mittelland. Sie lassen sich besonders häufig an den Zäpfchen von Erlen oder Birken beobachten, wo sie die Samen herausklauben. Sie turnen dabei geschickt im Geäst herum. An Futterstellen und in Naturgärten mit geeignetem Futterangebot, beispielsweise Samen von Wegwarten und Nachtkerzen, tauchen sie im Herbst manchmal gemeinsam mit Erlenzeisigen auf.

Birkenzeisig Erlenzeisig

Birkenzeisige streifen grossräumig umher, fliegen oft unvermittelt von einem Baum auf, drehen im Schwarm eine Runde und fallen wieder ein. Einzelvögel zeigen einen recht weiten Bogenflug. Der Flugruf „serrrr“ tönt ein bisschen „elektrisch“ und fällt im Singflug besonders auf.

Birkenzeisige bereichern unsere heimische Vogelwelt, bleiben aber dem ungeübten Auge oft verborgen. Umso schöner, wenn die hübschen und lebhaften Vögel vom Vogelbeobachter entdeckt werden.


Alpenbirkenzeisig T

Die ausführliche Dokumentation zum heutigen Vogel können Sie kostenlos hier herunterladen: der Alpenbirkenzeisig.

Ich danke Edith und Beni Herzog herzlich für die interessanten Informationen und die wunderbaren Fotos. Auf ihrer Webseite benifotos.ch sind die Bilder grösser und noch prächtiger zu sehen.

Zielgruppe: 3. - 6. Klasse
Bezug Lehrplan 21: NMG 2.1 NMG 2.3 NMG 2.4 NMG.2.6

Kommentare

Bitte hinterlassen Sie eine Nachricht im Gästebuch.

Besucherzähler

Heute380
Gestern599
Woche4934
Monat10152
Besucher4817550

Besuchen Sie auch die LehrmittelPerlen!

Lehrmittelperlen.net | Hauptseite
  • Monatsperlen April für die 1., 2., 3. Klasse


    MP Garten 2 T MP Piraten 3 T MP Arzt 1 T MP Wetter 2 T

    Hier die neuen Monatsperlen für die 1.-, 2.- und 3.-Klässler mit vier Themen, die im April aktuell sind. Die Kinder beschäftigen sich mit dem Garten, einem Arztbesuch, mit Piraten und mit dem Wetter.

    Eine Reihenfolge ist nicht vorgegeben, sämtliche Themen können auch in einem anderen Monat aufgegriffen werden. Die Unterlagen sind jeweils gleich aufgebaut, so dass den Kindern der Ablauf bald bekannt ist und sie selbständig arbeiten können:

    MP Arzt 1 1 MP Arzt 1 2 MP Wetter 2 2

    1. Schreiben:
    Die wichtigsten Wörter zum Thema sind auf Wortkarten dargestellt, die den Kindern als Hilfe zur Verfügung stehen. Sie fahren den Themenwörtern nach, ergänzen angefangene Sätze und schreiben eine oder mehrere Listen als Vorstufe zum freien Schreiben.

    2. Bilder beschriften.

    3. Lesen:
    Die Kinder lesen einfache Texte zum Thema und schreiben die Sätze ab.

    4. Freies Schreiben:
    Die Kinder wählen eine der bebilderten oder unbebilderten Vorlagen aus und schreiben dazu eine kurze Geschichte.

    5. Mathematik:
    Handlungsorientierte Aufgaben zu Zahlen und Formen.

    6. Postkarte an Familie:
    Zur Information / Kommunikation mit den Eltern und als zusammenfassender Abschluss dient die Postkarte, die die Kinder am Ende der Einheit für ihre Familie schreiben.

    Die Hefte für die 2. Klasse haben den gleichen Aufbau, die Aufgaben sind aber an das Schuljahr angepasst. Dasselbe gilt für die Hefte für die 3. Klasse.

    Die Monatsperlen begleiten die Kinder durch das ganze Jahr: Für den April sind diese Themen vorgesehen:

    Monatsperlen April:
    - Mein Besuch beim Arzt
    - Mein Garten
    - Das Wetter
    - Piraten

  • Knacknuss 427


    Knack427

    Antworten bitte im Perlen-Kommentar. Für die erste richtige Lösung gibt es 10 Nüsse und für 100 Nüsse einen Preis zu gewinnen. Pro Person ist nur eine Antwort erlaubt. Viel Glück!

  • 12 Wahrheiten über unsere Beziehungen


    couple 1783843 960 720

    Manchmal empfinden wir unsere Beziehungen als komplizierter, als sie in Wirklichkeit sind. Diese Vorschläge können uns helfen, unsere Beziehungen zu stärken und aufzufrischen:

    1. Alle erfolgreichen Beziehungen brauchen Engagement.
    Eine glückliche Beziehung ist nicht einfach ein Zufall und geschieht auch nicht einfach von allein. Glückliche Beziehungen entstehen und gedeihen, wenn die Beteiligten das Risiko eingehen, einander mitzuteilen, wie sie denken und fühlen. Eine offene und ehrliche Kommunikation ist der Schlüssel zu jeder erfolgreichen Beziehung.

    2. In der Beziehung bekommt man das, was man hinein gibt.
    Willst du Liebe, dann gib Liebe. Wenn du Freunde haben möchtest, sei ein Freund. Wenn du verstanden werden willst, versuche zu verstehen. Eine einfache Regel, die funktioniert, sei es in Beziehungen, sei es im Leben überhaupt.

    3. Kämpfe nicht um einen Platz im Leben einer anderen Person.
    Man kann einen Platz im Leben eines anderen Menschen nicht erzwingen. Wenn er deinen Wert wirklich kennt, wird er von sich aus einen Platz für dich bereitstellen.

    4. Jede Begegnung in deinem Leben hat einen Sinn.
    Es gibt Menschen, die dich auf die Probe stellen, andere profitieren von dir, wieder andere bringen dir vieles bei. Grundsätzlich nimmt jeder auf seine Art das Beste von dir für sich heraus. Lerne diese Unterschiede zwischen den Menschen verstehen und akzeptieren und verhalte dich entsprechend.

    5. Wir alle ändern uns und das ist gut so.
    Unsere Ansprüche ändern sich mit der Zeit. Wenn jemand sagt: "Du hast dich verändert", muss das nicht immer negativ sein. Manchmal bedeutet das einfach, dass du aufgehört hast, dein Leben auf seine Art und Weise zu leben. Deswegen brauchst du dich nciht schuldig zu fühlen. Versuche stattdessen offen und ehrlich zu sein, erkläre, wie du dich fühlst und tu weiterhin das, was du in deinem Inneren als richtig empfindest.

    6. Sei im Einklang mit dir selber.
    Wenn du mit dir selbst nicht klar kommst, kannst du nicht erwarten, dass die Beziehungen mit anderen Menschen besser funktionieren. Kein anderer auf dieser Welt muss dich glücklich machen, du bist ganz allein für dein Glück verantwortlich. Erst wenn du dir dein eigenes Glück geschaffen hast, kannst du es mit anderen Menschen teilen.

    7. Anderen verzeihen hilft dir selbst.
    Verzeihen bedeutet: "Ich habe nicht vor, mich durch das, was du mir angetan hast, für immer unglücklich zu fühlen." Das heisst nicht, dass du alles vergessen sollst, was geschehen ist. Es bedeutet vielmehr, dass du den Schmerz und die unangenehmen Gefühle bewusst vorbeigehen lässt und dich entscheidest, aus dem Geschehenen etwas zu lernen und vorwärts zu schauen.

    8. Du kannst die Menschen nicht ändern, das können sie nur selber tun.
    Anstatt zu versuchen, andere Menschen zu ändern, fördere sie und sei ihnen Vorbild. Wenn jemand, den du magst, gewisse Eigenheiten hat, die dir nicht gefallen und du hoffst, dass er sich im Laufe der Zeit ändert, wird das wahrscheinlich nicht geschehen. Wenn du wirklich möchtest, dass jemand sich ändert, dann sei ehrlich und lege deine Karten auf den Tisch, so dass die Person weiss, was du wirklich von ihr erwartest.

    9. Streitgspräche sind Zeitverschwendung.
    Je weniger Zeit du mit Diskussionen verbringst mit Menschen, die dir wehtun, umso mehr Zeit steht dir zur Verfügung, um die Menschen zu lieben, die dich gern haben. Und wenn du mit einem Menschen, den du magst, in eine Diskussion gerätst, dann lass nicht zu, dass dein Ärger Überhand gewinnt. Gib dir die Zeit, dich zu beruhigen und diskutiere dann die Situation im Frieden.

    10. Es geht dir besser ohne gewisse Menschen.
    Wenn du dich unter bestimmten Menschen selber nicht mehr wohlfühlst, ist vielleicht der Moment da, den Personenkreis um dich herum zu ändern. Wirst du unfreundlich behandelt oder in eine falsche Richtung geleitet, versuche genügend Respekt vor dir selber zu haben und von diesen Menschen Abstand zu nehmen. Anfänglich wirst du wohl darunter leiden, doch längerfristig wird es dir bestimmt besser gehen.

    11. Kleine, nette Gesten sind je länger je wichtiger.
    Achte deine wichtigen Bezugspersonen und lass sie bei jeder Gelegenheit auf irgendeine Art deine Wertschätzung spüren. Jeder Tag bietet dir genügend Anlässe, deine Beziehungen zu verfeinern und zu vertiefen, indem du mit kleinen Gesten deinen Lieben deine Anerkennung und deine Zuneigung zeigst. Denke daran, dass ein Lächeln, das du einem Menschen schenkst, die Welt verändern kann. Vielleicht nicht die ganze Welt, aber bestimmt seine Welt. Deine Freundlichkeit und deine Dankbarkeit sind wichtig.

    12. Auch die besten Beziehungen müssen nicht ewig dauern.
    Die Menschen leben nicht ewig. Schätze das, was du hast, denjenigen, der dich liebt und sich um dich kümmert. Du weisst erst, was er dir bedeutet hat, wenn er nicht mehr an deiner Seite ist. Doch denke daran: Nur weil eine Beziehung nicht ewig dauert, bedeutet das nicht, dass es sich nicht lohnt, alles für sie zu geben.

    Quelle: vivizen.com

  • Afrika: Lernheft und Quartettspiele


    Afrika 2019 T  Afrika 2019 1  Afrika 2019 2

    Afrika im Klassenzimmer erkunden: Auf rund 40 Seiten lernen die Schülerinnen und Schüler Geografie, Bevölkerung, Kultur, indigene Völker, Probleme Afrikas, seine Geschichte, Sehenswürdigkeiten und die Tierwelt von Afrika kennen. Das neu gestaltete und erweiterte Heft enthält kurze Info-Texte mit Fragen und Aufgaben. Es eignet sich für die 3. bis 5. Klasse.

    Die dazugehörigen Quartettkarten mit den Ländern Afrikas sind nach Regionen unterteilt.

    Afrika Quartette T Afrika Ost Quartett Afrika Sued Quartett

    Lehrplan 21: RZG.2.1   RZG.2.2   RZG.4.1   D.2.B.1

    Download:  Heft Afrika und Quartett Afrikanische Staaten

  • Akustische Differenzierung


    Dyslexie

    Unter Ohren auf und aufgepasst! finden Sie 12 verschiedene Audioclips zum Training der akustischen / auditiven Wahrnehmung.

    Hier stellt zudem der Erste Österreichische Dachverband Legasthenie EÖDL rund 20.000 Arbeitsblätter zur optischen und akustischen Differenzierung, zur Raumorientierung usw., kostenlos zur Verfügung.

  • 69 Optische Täuschungen und Sehphänomene


    stepping feet radial optical illusion excelhero com

    Auf der Website von Michael Bach finden Sie eine ganze Menge ungewöhnliche optische Täuschungen und Sehphänomene.

    Sie können die Themen aus einer vorgeschlagenen Liste nach bestimmten Kriterien auswählen oder visuell vorgehen und eines der aussagekräftigen Icons am rechten Rand anklicken.

    Ein sehr schönes Beispiel sind die Stepping Feet. Beobachten Sie die Bewegungen des gelben und blauen "Fusses". Es sieht aus, als ob die beiden abwechslungsweise ein Stück vorrückten und ich konnte beim besten Willen nicht erkennen, dass sie sich in Wirklichkeit parallel vorwärts bewegen. Erst als ich auf "grating" klickte, damit die Balken verschwanden, "fiel es mir wie Schuppen von den Augen".

  • 16 Aktivitäten zum Valentinstag


    Valentinstag_Spiel

     Lehrmittel zum Valentinstag bei den Perlen.

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies sowie Google Analytics. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung und verstehe, dass diese Seite Cookies sowie Google Analytics einsetzt. .
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk