Newsflash

Rechtschreibung

Die Rechtschreibung nach Duden weicht in der Schweiz teilweise von den Regeln in Deutschland und Österreich ab. Sie finden deshalb viele Lehrmittel zusätzlich als überarbeitete Versionen. Sie sind mit D/A bezeichnet.  

Kiebitz Titelbild

Der Kiebitz ist eine Limikolenart, ein Watvogel, und wohl einer der bekanntesten dieser Vogelfamilie. Er benötigt als Lebensraum Feuchtgebiete wie Riedwiesen, dies vor allem in der Brutzeit.

Der Charme dieses auffälligen, faszinierenden Vogels begeisterte die Ornithologen schon immer. Das Gefieder des Männchens ist schwarz-weiss, die Oberseite schillert bei Sonnenschein metallisch grün, hinter dem Flügelbug ist je nach Lichteinfall auch ein violetter Glanz zu erkennen.

Kiebitz 3

Der Brustlatz ist bis zur Kehle schwarz. Ein besonders hübsches Kennzeichen sind die Schopffedern am Kopf, die man in der Fachsprache als „Federholle“ bezeichnet. Diese Schmuckfedern sind beim Männchen länger als beim Weibchen, das Weibchen ist generell etwas bescheidener gefärbt.

Kiebitz Männchen

Der Kiebitz wird rund 200 g schwer, was dem Gewicht von zwei Tafeln Schokolade entspricht. Den besonderen Rufen verdankt er seinen deutschen Namen. Vor allem die Männchen sind während der Balzzeit stimmfreudig und zeigen dann auch ihre akrobatischen Balzflüge. Dazu gehören Loopings, Sturz- und Steigflüge. All dies findet nach Ankunft aus den Wintergebieten ab Anfang März statt.

Kiebitz 5
Im Flug sind die breiten Handflügel des Kiebitzes zu erkennen.

Kiebitze aus Mittel- und Westeuropa überwintern hauptsächlich in Frankreich, auf der Iberischen Halbinsel und in Nordafrika. Skandinavische Kiebitze ziehen im Winter auf die Britischen Inseln, die Brutvögel Osteuropas, Russland und Finnlands vorwiegend nach Italien.

Der Kiebitz brütet einzeln oder in lockeren Kolonien. Er ist ein Bodenbrüter, sein Nest befindet sich in geeigneten Feuchtgebieten mit spärlich bewachsener Fläche oder im Kulturland. Hier errichtet er eine einfache Mulde ohne Nestausstattung, in Feuchtgebieten hingegen stattet er die Mulde mit trockenem Gras und Zweiglein aus.

Wie bei fast allen Watvögeln üblich, legt das Weibchen vier Eier im Abstand von 24 Stunden. Sobald das letzte Ei gelegt ist, bebrüten beide Eltern abwechslungsweise das Gelege. Nach rund 30 Tagen schlüpfen die Küken. Zwei Tage vor dem Schlüpfen fiepen die Küken in den Eiern. Diese Kommunikation dient dazu, sich gegenseitig auf den Schlüpftermin abzustimmen, sodass die Jungtiere praktisch gleichzeitig schlüpfen.

Kiebitz 8

Kiebitz-Küken sind Nestflüchter, das heisst sie suchen sofort selbstständig nach Nahrung und sind auf das „Laufen“ spezialisiert, sie haben kräftige Beine. Auf dem Speiseplan der Kiebitze stehen insbesondere Insekten, deren Larven und Würmer, aber auch Samen. Vor allem bei Regen werden die Küken von ihrer Mutter gehudert (gewärmt und beschützt), unter ihrem Federkleid kühlen sie nicht aus.

Kiebitz 7

Vater und Mutter führen die Jungen und verteidigen diese auch vehement gegen Feinde wie Greif- und Rabenvögel, Gänse, Fuchs usw.

Diese werden lauthals im Flug angegriffen oder aber abgelenkt, indem der Altvogel am Boden mit dem Körper auf die Seite kippt und mit herabhängenden Flügeln eine Verletzung vortäuscht. Dieses Verhalten bezeichnet man als „Verleiten“.

Nach 35 bis 40 Tagen sind die jungen Kiebitze flügge. In der Regel findet eine Jahresbrut statt, bei Gelegeverlust kann es zu Ersatzbruten kommen.

Kiebitz 4

Ausserhalb der Brutzeit sieht man Kiebitze meist in Gruppen von 30 oder mehr Vögeln. Im November suchen sie oft frisch abgeerntete Zuckerrübenfelder auf.

In der Schweiz erlitt der Bestand des Kiebitzes einen drastischen Einbruch aufgrund der Trockenlegung von Feuchtgebieten, sein Lebensraum schwand markant. Die Landwirtschaftsgebiete dehnten sich dafür mehr und mehr aus. Durch die landwirtschaftliche Bewirtschaftung gehen viele Kiebitz-Nester verloren und auch der Verlust durch Beutegreifer trägt dazu bei. Bei anhaltend trockener Witterung finden die Küken zu wenig Nahrung und verhungern. Der Kiebitz-Bestand in der Schweiz liegt bei 180 Brutpaaren. Der Bestand konnte sich in der Schweiz nur halten, weil aus andern Gebieten Brutvögel einwanderten. Aber in den Achtzigerjahren erlitten auch die Nachbarländer Bestandseinbrüche, was zu einem erneuten Rückgang der Art führte. Der Kiebitz steht in der Schweiz auf der Roten Liste, ist also vom Aussterben bedroht.

Kiebitz T

 

Die ausführliche Dokumentation zum heutigen Vogel des Monats für den Unterricht finden Sie hier: der Kiebitz.

Ich danke Edith und Beni Herzog herzlich für die interessanten Informationen und die wunderbaren Fotos. Auf ihrer Webseite benifotos.ch sind die Bilder grösser und noch prächtiger zu sehen.

Zielgruppe: 3. - 6. Klasse
Bezug Lehrplan 21: NMG 2.1 NMG 2.3 NMG 2.4 NMG.2.6

 

Kommentare

Bitte hinterlassen Sie eine Nachricht im Gästebuch.

Besucherzähler

Heute316
Gestern656
Woche6119
Monat13910
Besucher4673159

Besuchen Sie auch die LehrmittelPerlen!

Lehrmittelperlen.net | Hauptseite
  • Grammatik und Kunst


    In den Heften der Reihe Kunst und Grammatik werden grammatikalische Regeln zu den Wortarten anhand von Kurztexten über berühmte Künstler erarbeitet oder repetiert. Sie eignen sich für die 2.-4. Klasse.

    Das Werk Malerei und Nomen präsentiert berühmte Maler wie Pablo Picasso, Vincent Van Gogh, Claude Monet, Marc Chagall, Gustav Klimt, Franz Marc und Juan Miró. Anhand biografischer Texte werden die Nomenregeln repetiert und geübt.

    kunst gramm nomen 2018 T kunst gramm nomen 2018 1 kunst gramm nomen 2018 2

    Das Heft Mozart und Verben gibt einen Einblick in das Leben Wolfgang Amadeus Mozarts. Hier werden die Verbenregeln repetiert und geübt.

    kunst gramm verben 2018 T kunst gramm verben 2018 1 kunst gramm verben 2018 2

    Das Heft Beethoven und Adjektive geht auf den berühmten Künstler und sein Leben ein und die Regeln zu den Adjektiven werden repetiert und geübt.

    kunst gramm adjektive 2018 T kunst gramm adjektive 2018 1 kunst gramm adjektive 2018 2

    Die einzelnen Übungen sind in mehrfacher Ausführung / in verschiedenen Schwierigkeitsstufen vorhanden. Sie sind durch Ampeln gekennzeichnet und können zur Differenzierung ausgewählt werden. Die Ampeln geben den Schwierigkeitsgrad an:

    Rot = anspruchsvoll
    Gelb = mittlerer Schwierigkeitsgrad
    Grün = einfache Version

    Die Eingangstexte mit den Kurzbiografien der Maler passen jeweils zu den Übungen der Ampeln Rot und Gelb, für die Grün-Version finden Sie einfachere Texte am Ende des Heftes.

    sommerferientippsSommerferientipp
    Für die meisten Kolleginnen und Kollegen sind die Sommerferien zu Ende, deshalb erscheint heute der letzte Tipp. Wer noch länger Ferien oder einfach so Interesse hat, findet auf 101 Nature-Oriented Things to do This  Summer weitere Ideen.


    Bewerten und gewinnen!

    Perlen Rezension
    Schreiben Sie eine Rezension über das Perlen-Lehrmittel, das Sie im Unterricht eingesetzt haben und Sie werden dafür belohnt. Mit etwas Glück gewinnen Sie eine oder mehrere der drei Gratismitgliedschaften, die jeden Monat unter den Bewertungen verlost werden.

    Sie finden den Button „Perlen-Rezension“ bei jedem Dokument gleich unter dem Download-Feld.
    - Schreiben Sie Ihre Meinung zum Lehrmittel und bewerten Sie es.
    - Schicken Sie Ihre Rezension ab.
    - Nehmen Sie an der Verlosung teil.

    Es ist durchaus erlaubt, auch mehrere Perlen-Lehrmittel zu bewerten.
    Viel Glück!

  • Knacknuss 401


    Knack401

    Welches Wort steht in den Sternen? Antworten bitte im Perlen-Kommentar. Für die erste richtige Lösung gibt es 10 Nüsse und für 100 Nüsse einen Preis zu gewinnen. Pro Person ist nur eine Antwort erlaubt. Viel Glück!

    sommerferientippsSommerferientipp
    Wenn du Tomaten in deinem Garten gepflanzt hast, finde eine Tomatenblüte und betrachte ihre Staubbeutel, die zu einer Röhre verwachsen sind (siehe Tomato-flower Page). Bezeichne eine Blüte und beobachte täglich, wie ihr Fruchtknoten wächst, die Blütenblätter schrumpfen und abfallen und wie schliesslich der Fruchtknoten zur Tomate wird.

  • Das Streichholz im Dunkeln


    fire 2706299 960 720

    Fulton Sheen war Weihbischof in New York, als er eines Tages in einem grossen Stadion voller Menschen predigte. Mitten in seinem Vortrag bat er darum, alle Lichter zu löschen. Durchs Mikrofon sagte er: „Ich zünde ein Streichholz an; wer es sieht, sage Ja.“

    Ein gemeinsamer Ruf ging durchs Stadion: Im Dunkeln war das Streichholz zu sehen! Das Streichholz erlosch und der Redner fuhr weiter: „Alle jene, die ein Streichholz oder ein Feuerzeug dabei haben, zünden es bitte an.“ In wenigen Augenblicken erleuchtete das Stadion in mattem Licht, aber in weit verbreitetem Licht.

    Sheen liess das normale Licht wieder anzünden und sprach: „Seht ihr, ein einziges, ja ein einziges Flämmchen, das nachgeahmt wird, verbreitet sich auf alle Anwesenden. Und so strahle auch euer Licht vor den Menschen. Es ist nicht nötig, dass ihr versucht, grossartige Dinge zu leisten, bleibt einfach an eurem Platz, doch tut an eurem Platz alles, was eure Aufgabe ist, damit die Welt heil bleibt.“

    Quelle: Qumran2
    Bild: Pixabay, sunawang, CC0 Creative Commons

     

    sommerferientippsSommerferientipp
    Vielleicht hast du schon einem Rotkehlchen zugeschaut, das im Rasen Regenwürmer gesucht hat. Lege dich auf den Rasen und versuche, ebenso viele Regenwürmer zu fangen wie der Vogel. 

  • Rezensionen: die erste Verlosung

     Perlen Rezension

    Trotz Sommerferien und Hitze sind einige Rezensionen von Perlenmaterialien eingetroffen und wir konnten die erste Verlosung durchführen. Über einen gewonnenen Perlen-Geschenkgutschein dürfen sich die folgenden Kolleginnen freuen:

    - Melanie01 (Rezension zum Wortfamilien-Quartett)
    - Burina (Rezension zu den Aufgabenkarten Sachrechnungen Textaufgaben)
    - Waldfee (Rezension zu Escape The Room - Knackt den Code und rettet euch aus der Tiefe des Meeres)

    Machen Sie auch mit und schreiben Sie eine Rezension über das Perlen-Lehrmittel, das Sie im Unterricht eingesetzt haben. Mit etwas Glück gewinnen Sie eine oder mehrere der drei Gratismitgliedschaften, die jeden Monat unter den Bewertungen verlost werden.

    Sie finden den Button „Perlen-Rezension“ bei jedem Dokument gleich unter dem Download-Feld.
    - Schreiben Sie Ihre Meinung zum Lehrmittel und bewerten Sie es.
    - Schicken Sie Ihre Rezension ab.
    - Nehmen Sie an der Verlosung teil.

    Die Chancen auf einen Gewinn steigen, wenn Sie mehrere Perlen-Lehrmittel bewerten.

     

    sommerferientippsSommerferientipp
    Finde eine Pflanze mit Dornen oder Stacheln und versuche herauszufinden, wozu sie diese braucht(e). Die meisten Pflanzen entwickelten sich vor langer Zeit, als viele grosse Pflanzenfresser wie Bisons oder wilde Pferde das Land bewohnten. Mehr dazu auf der Plant Spines Page.

     

  • Konzentration und Kreativität mit Kunstwerken


    Getty

    Auch online gibt es gute und anspruchsvolle Seiten, bei denen die Kinder - und Erwachsenen! - herausgefordert werden:

    Tolle Spiele mit Kunstwerken, bei denen man sehr genau hinschauen und sich konzentrieren muss, gibt es für jede Altersstufe auf GettyGames:
    - Bildausschnitte suchen auf Detail Detective
    - Unterschiede finden auf Switch
    - Memorix auf Match Madness
    - Puzzles und kleine Bastelanleitungen

     

    sommerferientippsSommerferientipp
    Fotografiere alle Nischen, die du in deiner Umgebung findest und beschreibe sie so genau wie möglich. Welche Organismen sind da zu finden und wozu dienen sie? Beispiele dazu auf der Backyard Niches Page.

  • Wahrnehmungs- und Konzentrationsübungen


    Vis Wahrn 2 2018 T Vis Wahrn 2 2018 1 Vis Wahrn 2 2018 3

    Wir können nicht genug davon haben und sie werden von Jahr zu Jahr wichtiger: Übungen zur Schulung der Aufmerksamkeit, mit der wir am besten bereits in den ersten Schultagen beginnen. Die bestehenden Hefte

    - visuelle Differenzierung 1 (vor allem für Vorschule und Unterstufe geeignet)
    - auditive und taktile Differenzierung
    - Bewegung, Orientierung, Rhythmus

    in der Rubrik Wahrnehmung und Konzentration werden nun ergänzt durch weitere 55 Aufgaben im Dokument visuelle Differenzierung 2. Es sind abwechslungsreiche Übungen, unterschiedlich anspruchsvoll, die auch Zweit- und Drittklässler herausfordern.

    sommerferientippsSommerferientipp
    Entdecke auf Bäumen, Sträuchern und Gräsern die wirklichen Blätter. Auf How Can You Decide Whether Something is a Leaf or Not wird der Unterschied zwischen Laubblättern und "Blättchen" genau beschrieben.


    Bewerten und gewinnen!

    Perlen Rezension
    Schreiben Sie eine Rezension über das Perlen-Lehrmittel, das Sie im Unterricht eingesetzt haben und Sie werden dafür belohnt. Mit etwas Glück gewinnen Sie eine oder mehrere der drei Gratismitgliedschaften, die jeden Monat unter den Bewertungen verlost werden.

    Sie finden den Button „Perlen-Rezension“ bei jedem Dokument gleich unter dem Download-Feld.
    - Schreiben Sie Ihre Meinung zum Lehrmittel und bewerten Sie es.
    - Schicken Sie Ihre Rezension ab.
    - Nehmen Sie an der Verlosung teil.

    Es ist durchaus erlaubt, auch mehrere Perlen-Lehrmittel zu bewerten.
    Viel Glück!

     

  • Erfinder und Erfindungen

     
    Erfindungen 2018 T Erfindungen 2018 1 Erfindungen 2018 2

    Die neue, erweiterte Auflage dieses Heftes enthält reichhaltige Informationen über Erfindungen und Erfinder und regt die Schülerinnen und Schüler zum Lesen, aber auch zur Auseinandersetzung mit den Entwicklungen und Folgen von Erfindungen an.

    Vorgestellt wird eine Auswahl von mehr als 30 Erfindungen. Wir fragen, welche Einflüsse sie hatten (vorher - nachher), welche Folge-Erfindungen darauf aufbauen usw. Die Schüler vertiefen sich durch verschiedene spannende Aufgaben in das Thema, wählen die Top 10 Erfindungen und denken sich weitere Erfindungen aus.

    Themen sind: das Rad - frühe Erfindungen - Papyrus - der Pflug - Archimedes - der Kompass - die Brille - Leonardo da Vinci - der Buchdruck - der Globus - Galileo Galilei - Mikroskop und Teleskop - die Dampfmaschine - James Watt - die Glühlampe - die Batterie - der Heißluftballon - Konservendosen und Dosenöffner - die Nähmaschine - die Blue Jeans - das Telefon - das Auto - die Röntgenstrahlen - das Penicillin - Radio und Fernsehen - das Flugzeug - die Spraydose - Lego - der Radar - die Kernspaltung - das Atomkraftwerk - der Computer - das Internet - die Videospiele - das Mobiltelefon - die Digitalkamera.

    Zudem stehen „die 12 Erfindungen, die die Welt veränderten“ auf doppelseitigen Karteikarten zur Verfügung.

    Erfindungen 2018 4 Erfindungen 2018 5 Erfindungen 2018 6

    Geeignet für die 3. bis 6. Klasse - je nach Auswahl, die Sie als Lehrperson treffen.

    Bezug Lehrplan21: NMG.5, NMG.5.3

    Download: Erfindungen und Erfinder

     

    sommerferientippsSommerferientipp
    Schau dir das Kies an einem Fluss- oder Bachbett genau an. Suche nach winzigen Kristallen, wie sie auf der Minerals Page beschrieben sind. Mit einer Lupe wirst du zumindest glasähnliche Quarzkristalle finden können.

     

    Bewerten und gewinnen!

    Perlen Rezension
    Schreiben Sie eine Rezension über das Perlen-Lehrmittel, das Sie im Unterricht eingesetzt haben und Sie werden dafür belohnt. Mit etwas Glück gewinnen Sie eine oder mehrere der drei Gratismitgliedschaften, die jeden Monat unter den Bewertungen verlost werden.

    Sie finden den Button „Perlen-Rezension“ bei jedem Dokument gleich unter dem Download-Feld.
    - Schreiben Sie Ihre Meinung zum Lehrmittel und bewerten Sie es.
    - Schicken Sie Ihre Rezension ab.
    - Nehmen Sie an der Verlosung teil.

    Es ist durchaus erlaubt, auch mehrere Perlen-Lehrmittel zu bewerten.
    Viel Glück!

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies sowie Google Analytics. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung und verstehe, dass diese Seite Cookies sowie Google Analytics einsetzt. .
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk