Newsflash

Wo finde ich was?


Stöbern Sie in der Boutique, indem Sie auf die Buttons am oberen oder am linken Seitenrand klicken. Wenn Sie ganz bestimmte Unterlagen benötigen, finden Sie die meisten Themen am rechten Seitenrand oder Sie benutzen die Suchfunktion in der oberen rechten Ecke.

Star Titelbild

Amsel, Drossel, Fink und Star........., wir alle kennen das Kinderlied „Alle Vögel sind schon da“. Wie gut kennen wir die Protagonisten, die besungen werden, z.B. den Star? Gerne wird er auf die Schnelle mit der Amsel verwechselt, unterscheidet sich von ihr aber besonders durch den kurzen Schwanz, das Fehlen des gelben Lidrings und die trippelnden, ruckartigen Bewegungen am Boden.

Star erster Rueckkehrer Futterhaus

Stare überwintern im Mittelmeerraum und in Nordafrika, allerdings gibt es von Jahr zu Jahr mehr Vögel, die den Winter bei uns verbringen. Als einer der ersten Singvögel kehrt er im Februar zurück, manchmal kann man ihn dann am Futterhaus im Garten beobachten.

Ende März geht der Star auf Brautschau, singt aus voller Kehle, dabei sträubt er oft sein Kehlgefieder, „rudert“ mit den Flügeln; das schillernde Kleid und der gelbe Schnabel erregen ebenfalls die Aufmerksamkeit der Weibchen.

Star Brautschau

Der Gesang der Stare ist äusserst unterhaltsam – sie imitieren andere Vögel und Klänge. Ertönt z.B. der flötende Revierruf des Pirols im März, ist es mit Sicherheit ein Star, da der Pirol sehr spät aus Afrika zurückkehrt. Sogar das Zuschlagen einer Autotür kann der Star nachahmen.

Seine Leidenschaft für das andere Geschlecht ist so gross, dass ein Männchen manchmal bis zu 5 Weibchen hat. „Vielweiberei“ gehört zur Lebensstrategie, „Geschenke“ an viele Weibchen sind eine Investition in die Zukunft. Seiner Herzdame präsentiert er oft Blüten im Schnabel oder Kräuter, die er auch in die Nisthöhle einträgt. Ende April ist Hochsaison für die Balz. Das Locken mit Blüten hört auf, sobald das Weibchen das erste Ei gelegt hat. Dann gibt es keine Blumen mehr für die Damen.

Stare leben gerne in offenen Landschaften mit leichtem Baumbestand, in Obstgärten, Auwäldern, Parks und Siedlungen. Sie brüten in Spechthöhlen, Hohlräumen unter Firstziegeln, in Felsspalten oder Nistkästen. Bei entsprechendem Angebot können sich kleinere Brutkolonien entwickeln, die für Nachwuchs sorgen.

Beide Eltern bebrüten die 4 - 6 Eier, nach ungefähr 12 Tagen schlüpfen die Jungen. Es beginnt eine intensive Zeit für die fütternden Stare. 50 Fütterungsflüge pro Tag sind anfangs notwendig.

Star Fuetterungsfluege

Das Weibchen übernimmt die Nachtwache und wärmt die Jungen, während das Männchen zum Schlafen einen geeigneten Schlafplatz aufsucht. Ab Mitte Mai herrscht Hochsaison im Starennest. Durchschnittlich alle 3 Minuten wird der Nachwuchs gefüttert, von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang, ca. 250 Mal pro Tag. Die Häppchen werden von der Jungmannschaft in Sekundenschnelle verschlungen. Beliebt zum Frühstück sind Maulwurfsgrillen.

Star Fuetterung

Gute Nahrungsplätze müssen gesucht werden, gemähte Wiesen sind ein Anziehungspunkt für Stare. Dort finden sie Würmer, Engerlinge und Wiesenschnaken, die sie ihrem Nachwuchs verfüttern.

Nach 3 Wochen Nestlingszeit müssen die Jungstare ihre Nisthöhle verlassen. Für Flugübungen ist nicht genügend Platz vorhanden, deshalb muss der erste Flug klappen. Die Eltern zeigen dem Nachwuchs, wo das beste Futter zu finden ist. Dies geschieht oft in Gemeinschaft mit anderen Staren und hat den Vorteil, dass so die besten Nahrungsplätze gefunden werden und in der Gruppe der Schutz vor Feinden besser gewährleistet ist.

Im Spätsommer und Herbst machen sich Stare gerne über Früchte her, Trauben in Rebbaugebieten sind für Stare besondere Leckerbissen, für die Winzer hingegen ein Ärgernis. Im Winter bilden Äpfel, die nicht gepflückt wurden oder am Boden liegen, eine willkommene Nahrungsquelle, die oft in Gemeinschaft mit Wacholderdrosseln und Amseln „heimgesucht“ wird.

Wer Stare beobachtet, dem fällt auf, wie unterschiedlich das Kleid gefärbt sein kann. Der Jungvogel trägt ein fast einfarbig graues Jugendkleid und hat einen dunklen Schnabel. Nach 6 Wochen beginnt der Federwechsel.

Bis Ende September ist das über und über mit weissen Punkten versehene „Herbstkleid“ vollendet und führt zur Bezeichnung „Perlstar“. Durch die ständige Abnutzung verliert der Star bis zum Frühjahr die „Perlung“. Das eigentlich Brutkleid kommt zum Vorschein, welches sich durch ein schillerndes Grün oder Purpur auf den schwarzen Federn auszeichnet. Die unterschiedlichen Schillereffekte entstehen je nach Einfallswinkel durch physikalische Voraussetzungen in der Federstruktur besonders im Sonnenlicht.

Star Schillereffekte

Der Star ist ein munterer Geselle und ausgeprägt sozial, der vor allem ausserhalb der Brutzeit oft in grossen Ansammlungen auftritt. Wenn die Vögel gegen Abend ihre Schlafplätze aufsuchen – oft sind dies Schilfgebiete, Gebüsch- und Baumgruppen – lassen sich spektakuläre Schwarmflüge beobachten. Bekannt von TV-Dokus sind die Bilder von Starenschwärmen, die einer Choreographie gleich über der Stadt Rom ihre Runden ziehen.

Greifvögel wie Wanderfalken versuchen, sich einen Vogel aus dem Schwarm zu „pflücken“, was aber oft nicht gelingt, da sich die Starenschwärme bei Angriff schnell zu Bändern oder kugelförmigen Haufen zusammenziehen, die sich extrem koordiniert bewegen und geschickte Ausweichbewegungen ausführen, was den Feind völlig verwirrt.

Star sozial

Erstaunlich ist auch, dass es bei diesen grossen Schwärmen nie zu Kollisionen untereinander kommt. Anscheinend orientiert sich ein Vogel im Schwarm immer an seinen sieben Nachbarvögeln. Wer dieses Spektakel sehen möchte, reist vorzugsweise im Dezember nach Rom. Empfehlenswert ist aber, sein Auto nicht unter Alleen- und Parkbäumen über längere Zeit zu parkieren, da es unter Umständen über und über mit Vogelkot bedeckt wird, sodass nicht einmal mehr die Farbe erkennbar ist!

Der Star besitzt weitere Eigenschaften, die ab und zu beobachtet werden können, z.B. das gemeinsame Baden, Sonnenbaden und Einemsen. Als Einemsen bezeichnet man die folgende Verhaltensweise einiger Vogelarten (dazu gehört auch der Eichelhäher): das giftige Sekret von Ameisen wird in das Gefieder gebracht, dazu „badet“ der Vogel entweder in dem Ameisennest oder nimmt einzelne Ameisen in den Schnabel und streicht sie sich über das Gefieder. So wird er lästige Parasiten los.

Der Star – ein kluger Stratege. Wenn der Staren-Nachwuchs überlebt, winkt ein langes Leben: Stare können bis 20 Jahre alt werden.


Star T

 

Die ausführliche Dokumentation zum heutigen Vogel des Monats für den Unterricht finden Sie hier:  der Star .

Die interessanten Informationen und die wunderbaren Fotos sind von Beni und Edith Herzog. Herzlichen Dank.

 

 

 

Kommentare

Bitte hinterlassen Sie eine Nachricht im Gästebuch.

Besucherzähler

Heute40
Gestern578
Woche4147
Monat14857
Besucher4653340

Besuchen Sie auch die LehrmittelPerlen!

Lehrmittelperlen.net | Hauptseite
  • Spielend lernen


    Cyberkidz

    Spielend lernen heisst der Untertitel für die abwechslungsreichen Übungen für jede Altersstufe und für verschiedene Fächer, z.B. Mathematik oder Kunst und Musik, unter Geografie verschiedene Puzzles oder Quizzes über die Schweiz oder Deutschland oder Österreich usw. von Cyberkidz.

    sommerferientippsSommerferientipp
    Halte Ausschau nach einer Fledermaus. Beginne gegen Ende der Dämmerung, wenn es ziemlich dunkel wird. Fledermäuse sind dicker und schwerfälliger als Vögel und sie flattern mehr, als dass sie gleiten. Auf der bat page findest du Informationen zur Fledermaus.

    Für mehr Infos empfehle ich die Fledermaus-Hefte (oder in der Lehrmittel Boutique).

  • Knacknuss 397


    Knack397

    Antworten bitte im Perlen-Kommentar. Für die erste richtige Lösung gibt es 10 Nüsse und für 100 Nüsse einen Preis zu gewinnen. Pro Person ist nur eine Antwort erlaubt. Viel Glück!

    sommerferientippsSommerferientipp
    Halte Ausschau nach Eichhörnchen rund ums Haus oder in einem Park. Versuche, verschiedene Arten zu unterscheiden. Hilfe gibt es auf Squirrel page.

  • Der Lehrer an der Wandtafel

     
    Wandtafel Lehrer

    Nachdem der Lehrer fertig geschrieben hatte, drehte er sich zur Klasse um und alle Schüler lachten, weil er bei der ersten Rechnung einen Fehler gemacht hatte.

    Er sagte: „Ich habe die erste Rechnung absichtlich falsch hingeschrieben, weil ich möchte, dass ihr eine sehr wichtige Lektion lernt. Ich wollte euch damit zeigen, wie die Welt draussen euch behandeln wird. Ich habe genau neun richtige Gleichungen hingeschrieben, doch niemand hat mich dafür gelobt. Stattdessen habt ihr alle gelacht und mich kritisiert, weil ich einen einzigen Fehler gemacht habe.

    Was ich euch sagen möchte: Die Welt wird die Millionen richtigen Dinge, die ihr tun werdet, nicht zu schätzen wissen, doch sie wird bereit sein, einen einzigen Fehler zu kritisieren.“

    Quelle: Qumran2

    sommerferientippsSommerferientipp:
    Lege eine Steinsammlung an.
    Weitere Informationen in der rock section.

  • Mal was Anderes? Doodling.


    doodling didatticarte

    Sommerlicher Zeitvertreib - Doodling geht überall: im Garten, auf dem Balkon, im Haus … und die Ergebnisse können sich sehen lassen: Doodling

    sommerferientippsSommerferientipp
    Stelle ein Vogelbad hinaus für Vögel und andere Tiere. Es braucht kein richtiges Vogelbad zu sein, ein umgekippter Deckel tut's auch. Das Wasser sollte nicht tiefer als 2,5 cm sein. Führe eine Liste, welche Vögel vorbeikommen.

  • Naturkatastrophen


    Erdbeben 2018 T Erdbeben 2018 1 Erdbeben 2018 2

    Die acht Hefte zu den Themen Erdbeben, Vulkanausbruch, Permafrost, Tsunami, Tornado, Hurrikan, Hochwasser oder Lawinen habe ich neu gestaltet und finde, sie sehen so gut aus, dass ich sie Ihnen und Ihren Schülerinnen und Schülern nicht vorenthalten möchte.

    Als Ergänzung befassen sich die Kinder online auf Web weather for Kids mit Wolken, Tornado, Hurrikan, Gewitter usw. Die Seite ist sehr gut gemacht, allerdings in Englisch, doch die interaktive Auseinandersetzung mit vielen abwechslungsreichen Aufgaben zu den Wetterphänomenen ist alleweil ein Besuch wert.

    sommerferientippsSommerferientipp
    Suche eine Raupe und betrachte ihre sechs gelenkigen Beine. Nur die vorderen, gleich hinter dem Kopf, sind echte Beine. Am hinteren Teil des Körpers befinden sich die Bauchbeine und bei einigen Raupen das Analhorn. Weitere Infos dazu auf Caterpillars.

    Bewerten und gewinnen!

    Perlen Rezension
    Schreiben Sie eine Rezension über das Perlen-Lehrmittel, das Sie im Unterricht eingesetzt haben und Sie werden dafür belohnt. Mit etwas Glück gewinnen Sie eine oder mehrere der drei Gratismitgliedschaften, die jeden Monat unter den Bewertungen verlost werden.

    Sie finden den Button „Perlen-Rezension“ bei jedem Dokument gleich unter dem Download-Feld.
    - Schreiben Sie Ihre Meinung zum Lehrmittel und bewerten Sie es.
    - Schicken Sie Ihre Rezension ab.
    - Nehmen Sie an der Verlosung teil.

    Es ist durchaus erlaubt, auch mehrere Perlen-Lehrmittel zu bewerten.
    Viel Glück!

  • Musik - Tanz - Theater


    Artsalive 2018

    Eine ganz besondere Seite, die Ihnen für den Unterricht nützlich sein kann, die es sich aber auch lohnt, für Sie persönlich zu entdecken, ist Arts Alive, eine kanadische Seite des National Arts Centre in Ottawa.

    Auf den Musik-Seiten für Lehrpersonen können Sie ausführliche Unterlagen über die populärsten Komponisten und ihre Werke herunterladen, Musikinstrumente interaktiv kennen lernen und die Mitglieder des Orchesters und ihren Dirigenten Pinchas Zukerman begleiten.

    Hier sehen Sie die Liste aller angebotenen Aktivitäten für Lehrpersonen zu allen Angeboten.

    sommerferientippsSommerferientipp
    Finde heraus, woher das Wasser in deinem Haus kommt. Hat dein Wohnort eine eigene Quelle oder kommt das Wasser aus dem Reservoir oder aus einem Fluss? Scheint dir das Trinkwasser rein und frei von chemischen Zusätzen?

  • Musikunterricht online

    Mit Videos von British Council englische Lieder lernen und mitsingen: If you’re happy and you know it oder das Lied vom Incy Wincy Spider.

    Auf rondoweb.de finden Sie online Informationen zu Musikinstrumenten, eine Komponistengalerie, ein Lexikon mit interessanten Stichworten aus der Musik und ein Musiklabor zum Mitmachen.

    Auch auf schulkrempel.de können Sie mit Ihrer Klasse auf spannende und vergnügliche Art Musik entdecken, z.B. ein Orchester aufbauen oder Mozarts beste Werke anhören.

    Auch die Palette interessanter Musikhefte bei den Lehrmittel Perlen ist sehr reichhaltig. Schauen Sie wieder einmal hinein: Musik.

    sommerferientippsSommerferientipp
    Finde ein Spinnennetz im Keller oder im Garten, im Gestrüpp oder im Unkraut und schau nach, ob die Spinne da ist. Ist es ein Radnetz oder ein Trichternetz oder ein anderes? Infos dazu: Backyard Spiders und Spider Silk

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies sowie Google Analytics. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung und verstehe, dass diese Seite Cookies sowie Google Analytics einsetzt. .
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk