Newsflash

Rechtschreibung

Die Rechtschreibung nach Duden weicht in der Schweiz teilweise von den Regeln in Deutschland und Österreich ab. Sie finden deshalb viele Lehrmittel zusätzlich als überarbeitete Versionen. Sie sind mit D/A bezeichnet.  


Blaumeise an der Winterfutterstelle

Die Blaumeise erscheint im Winter regelmässig am Futterhäuschen, wo sie vom Fenster aus gut beobachtet werden kann. Im Siedlungsgebiet ist die Blaumeise nach der etwas grösseren Kohlmeise die häufigste Meise. Auch die Kohlmeise sehen wir am Futterbrett, dort streiten die Meisen manchmal um die "besten Plätze".

Die Blaumeise ist sehr geschickt und erfinderisch. Sie legt zwar selber keine Nahrungsvorräte in Baumritzen und -spalten an wie andere Meisen, bedient sich aber gerne aus diesen Nahrungsverstecken. Berühmt wurde sie Ende der 1920er-Jahre in Grossbritannien, als sie lernte, die Verschlüsse von Milchflaschen aufzureissen, um den Milchrahm zu verzehren. Damals deponierte der Milchmann die Milchflaschen am frühen Morgen vor der Haustüre.

Blaumeisen bleiben im Winter bei uns

Das Gewicht der Blaumeise beträgt 9  bis 12 Gramm. Sie ist mehrheitlich ein Standvogel, das heisst, sie verbringt das ganze Jahr bei uns. Nur ein kleiner Teil zieht im Winter nach Südfrankreich oder Italien.

Eine Verwechslung der Blaumeise mit anderen Meisen in unseren Breitengraden ist praktisch unmöglich, da die Farbgebung unverkennbar ist. Bei Blaumeisen sind Kopfplatte, Nackenband und Flügeldecken blau, die Wangen weiss und sie haben einen dunklen Augenstreif.

Blaumeise wirkt etwas halslos

Blaumeisen sind zierlich, wirken aber ein bisschen pummelig und "halslos". Bei der Nahrungssuche in den Bäumen turnen sie umher und hängen manchmal kopfüber an den Zweigen. Ihre Nahrung besteht aus Insekten, Spinnen, Käferlarven - im Herbst und Winter kommen Sämereien und Beeren hinzu.

Blaumeisesucht Baumhöhle zum Brüten

Blaumeisen brüten in Baumhöhlen im Laubwald, in Parks, Obstgärten und in Siedlungen, wo sie gerne Nistkästen besetzen. Das Nestmaterial bilden Gräser, Flechten, Moos und Tierhaare. Sie polstern ihre Nestmulde auch mit Katzenhaaren aus, obwohl Katzen zu ihren Feinden zählen.

Blaumeisennest mit unbefruchtetem Ei

Im April legt das Weibchen 6 bis 15 Eilein mit rötlich-braunen Punkten und Flecken. Die Sprenkelung der Eier hängt vom Gesundheitszustand des Weibchens ab. Ein Ei wiegt gut 1 Gramm. Nach 13 bis 15 Tagen schlüpfen die winzigen, nackten Wesen.

Junge Blaumeise

Nun beginnt für die Vogeleltern eine harte Zeit. Sie schleppen in der 19 bis 20 Tage dauernden Nestlingszeit alle 2 bis 3 Minuten Futter an, vorwiegend Raupen, und dies ohne Mittagspause! Zusätzlich tragen die Altvögel ständig die Kotbällchen der Jungvögel weg, um das Nest sauber zu halten. In dieser Zeit sehen die Vogeleltern oft zerzaust aus, da sie keine Zeit für die Gefiederpflege haben.

In seltenen Fällen kommt es vor, dass eine andere Vogelart bei der Jungenaufzucht hilft. Dokumentiert ist das Verhalten eines Zaunkönigs, der Futter an bettelnde Blaumeisenjunge übergab, ohne dass die Blaumeiseneltern etwas dagegen hatten. Wir Menschen finden dieses Vorgehen romantisch, der Biologe interpretiert das anders und spricht von einem fehlgeleiteten Verhalten. Wie auch immer - Hauptsache ist, dass die Jungvögel mit Erfolg aufgezogen werden.


Blaumeise T

 

Die Dokumentation zum heutigen Vogel des Monats für den Unterricht finden Sie hier: die Blaumeise.

 

 

Die interessanten Informationen hat Edith Herzog für uns zusammengestellt, die herrlichen Fotos sind von Beni Herzog. Ich danke dem unermüdlichen Ornithologen-Paar herzlich dafür.

 

 

Kommentare

Bitte hinterlassen Sie eine Nachricht im Gästebuch.

Besucherzähler

Heute350
Gestern410
Woche4149
Monat19462
Besucher4904565

Besuchen Sie auch die LehrmittelPerlen!

Lehrmittelperlen.net | Hauptseite
  • Knacknuss 441


    Knack441

    Antworten bitte im Perlen-Kommentar. Für die erste richtige Lösung gibt es 10 Nüsse und für 100 Nüsse einen Preis zu gewinnen. Pro Person ist nur eine Antwort erlaubt. Viel Glück!

  • Denke wie ein Baum


    Baum tpsdave

    Denke wie ein Baum
    sauge die Sonne in dich auf
    preise den Zauber des Lebens
    sei liebenswürdig im Wind
    bleib aufrecht stehen nach einem Gewitter
    fühle dich wie neu nach Regen
    wachse kräftig ohne dich hervorzutun
    sei gewappnet für jede Jahreszeit
    gib dem Fremden Schutz
    halte durch in kalten Zeiten
    blühe auf beim ersten Frühlingszeichen
    vergraben die Wurzeln, während du versuchst, den Himmel zu erreichen
    bleibe so still, dass du deine Blätter rascheln hörst.
    (Karen Shragg)

    Quelle: Spicchi di Limone

  • Weltnichtrauchertag am 31. Mai


    Nichtrauchen 2019 T Weltnichtraucher 1 Weltnichtraucher 2

    Seit 1987 wird jährlich am 31. Mai der Weltnichtrauchertag begangen. Die WHO, die Weltgesundheitsorganisation der UNO hat 1987 diesen speziellen Tag eingeführt, um auf die Gefahr des Rauchens aufmerksam zu machen. Er steht dieses Jahr in Deutschland unter dem Motto: Du kannst das Risiko ignorieren. Deine Lunge nicht.

    Unser Lehrmittel mit vielen Infos zum Rauchen und seinen Folgen eignet sich dazu, das Thema anlässlich dieses internationalen Welttages im Unterricht anzusprechen: Rauchen / Nichtrauchen / Weltnichtrauchertag.

    Zeigen Sie dazu diese eindrücklichen Antiraucher-Werbebotschaften.

    Weitere interessante Informationen dazu gibt es bei rauch-frei.info.
    Lehrmittel zu Drogen und Alkohol in Englisch:
    - Was sind eigentlich Drogen? (hier als PDF-Textdatei)
    - Broschüre Cocaine mit Inhalten zu Produktion, Anbau in Kolumbien, Handel und Kampf gegen die Drogeneinfuhr in Europa
    - Alkohol und Drogen, Synthetische Drogen

  • Wildkräuterwanderung mit Kindern


    Wildkraeuterwanderung

    Ideen aus smarticular:
    1. Wildkräuter-Butter herstellen
    2. Wildkräuter-Limo herstellen
    3. Wildkräuter-Karte basteln

    Überarbeitete Perlen:
    4. Der Baum erzählt (2.-4. Kl.)
    5. Mein Herbarium
    6. Margerite (1.-3. Kl.)

  • Monatsperlen Juli für die 1., 2., 3. Klasse


    MP Feuer T MP Reptilien T MP Europa T MP Indianer T

    Hier die neuen (und letzten) Monatsperlen für die 1.-, 2.- und 3.-Klässler mit vier Themen, die im Juli aktuell sind. Die Kinder beschäftigen sich mit dem Feuer, den Reptilien, mit Europa und mit Indianern.

    Eine Reihenfolge ist nicht vorgegeben, sämtliche Themen können auch in einem anderen Monat aufgegriffen werden. Die Unterlagen sind jeweils gleich aufgebaut, so dass den Kindern der Ablauf bald bekannt ist und sie selbständig arbeiten können:

    MP Europa 1 MP Indianer 1 MP Feuer 2

    1. Schreiben:
    Die wichtigsten Wörter zum Thema sind auf Wortkarten dargestellt, die den Kindern als Hilfe zur Verfügung stehen. Sie fahren den Themenwörtern nach, ergänzen angefangene Sätze und schreiben eine oder mehrere Listen als Vorstufe zum freien Schreiben.

    2. Bilder beschriften.

    3. Lesen:
    Die Kinder lesen einfache Texte zum Thema und schreiben die Sätze ab.

    4. Freies Schreiben:
    Die Kinder wählen eine der bebilderten oder unbebilderten Vorlagen aus und schreiben dazu eine kurze Geschichte.

    5. Mathematik:
    Handlungsorientierte Aufgaben zu Zahlen und Formen.

    6. Postkarte an Familie:
    Zur Information / Kommunikation mit den Eltern und als zusammenfassender Abschluss dient die Postkarte, die die Kinder am Ende der Einheit für ihre Familie schreiben.

    Die Hefte für die 2. Klasse haben den gleichen Aufbau, die Aufgaben sind aber an das Schuljahr angepasst. Dasselbe gilt für die Hefte für die 3. Klasse.

    Die Monatsperlen begleiten die Kinder durch das ganze Jahr: Für den Juli sind diese Themen vorgesehen:

    Monatsperlen Juli:
    - Feuer
    - Reptilien
    - Europa
    - Indianer

  • Penfriends: Brieffreundschaften in Englisch


    Penfriends

    Englisch lernen durch Austausch von Briefen mit anderen Schulen rund um die Welt: Penfriends ist eine Online-Community von Cambridge Assessment, auf der sich Schulen vernetzen und internationale Brieffreundschaften pflegen.

    Um mitzumachen registrieren Sie sich als Schule und geben dabei die Anzahl möglicher Teilnehmer und ihr Alter an. Es erscheint eine Weltkarte, auf der Schülerinnen und Schüler gleichen Alters aus einer gewünschten Region gewählt werden, mit denen die Klasse sich austauschen kann. Aktuell machen mehr als 15.000 Schulen aus 169 verschiedenen Ländern mit.

    Auf der Plattform Penfriends werden Themen vorgeschlagen, mit denen Ihre Schüler sich auseinandersetzen und die sprachlichen Kompetenzen erweitern können.

    Link zu Penfriends 

  • Optische Spielereien


    460px Fresques Lyonnais rue Martinière Lyon 1

    Das Fassadenkunstwerk „La fresque des Lyonnais“ wurde 1994/1995 geschaffen, bedeckt eine Fläche von 800 m2 und stellt 30 berühmte Persönlichkeiten dar.

    800px Fresques Lyonnais rue Martinière Lyon 6

    Saint Exupéry et Le Petit Prince:

    398px Fresque des Lyonnais 3

    Freske am Marktplatz in Moselle:

    799px Fresque de LHôpital place du Marché de lartiste peintre Éric Haven

    Freske von Armand Langlois

    Clussais les arches Armand Langlois

    Bilder, Wikimedia Commons:
    - Fresque des Lyonnais, Chabe01, CC BY-SA 4.0
    - Fresque des Lyonnais, Chabe01, CC BY-SA 4.0
    - Fresque des Lyonnais, Tylwyth Eldar, CC BY-SA 4.0
    - Freske am Marktplatz in Moselle, Jean-Marc Pascolo, CC BY-SA 3.0
    - Freske von Armand Langlois, CC BY-SA 3.0

     

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies sowie Google Analytics. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung und verstehe, dass diese Seite Cookies sowie Google Analytics einsetzt. .
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk