Newsflash

Rechtschreibung

Die Rechtschreibung nach Duden weicht in der Schweiz teilweise von den Regeln in Deutschland und Österreich ab. Sie finden deshalb viele Lehrmittel zusätzlich als überarbeitete Versionen. Sie sind mit D/A bezeichnet.  


Buntspecht Beni 1


Gastbeitrag von Beni Herzog

Der Trommler im Wald

Der Buntspecht ist unsere häufigste und am weitesten verbreitete Spechtart. Schon früh im Jahr beginnen die Buntspechte mit ihren Revierkämpfen. Dabei verfolgen die Männchen einander in wilden Jagden lautstark durch den Wald. Zur Markierung seines Reviers und um ein Weibchen anzulocken lässt der Buntspecht im Frühjahr oft kurze und heftige Trommelwirbel vernehmen. Er tut dies am liebsten an dürren Ästen, weil diese eine gute Resonanz haben. So wird er weit herum gehört.

Im Mai schlüpfen die jungen Spechte und ab Anfang Juni kann man sie hören, wenn sie am Eingang zur Nisthöhle mit ständigen kükükü-Rufen um Futter betteln.

Wer das Glück hat, eine Spechthöhle mit einem rufenden Jungspecht im Wald zu entdecken, sollte sich nicht direkt unter die Nisthöhle stellen und schon gar nicht lange dort bleiben. Dies würde die Altvögel stören und sie bringen dann kein Futter mehr zur Nisthöhle. Die Bilder an der Nisthöhle wurden daher aus einem Versteck und mit einem Tarnnetz gemacht, so dass die Spechte den Fotografen nicht wahrgenommen haben.

 Wo der Buntspecht lebt

Der Buntspecht lebt im Wald, in Parks und Gärten mit vielen Bäumen. Sein Nest baut er in Baumhöhlen, am liebsten mag er altes, morsches oder totes Holz. Da beginnt er mehrere Höhlen zu bauen, von denen er dann eine einzige als Bruthöhle fertigstellt.

Nachmieter

Buntspechte meisseln grosse Nisthöhlen meistens in morsche Bereiche von Bäumen oder in Totholz. Sie zimmern sich jedes Jahr eine neue Wohnung und dabei entstehen viele „Altwohnungen“, die von anderen Vogelarten, sogenannten Höhlenbrütern, als Nisthöhle verwendet werden. Diese haben nicht das geeignete „Werkzeug“, sprich einen starken Schnabel, um sich selber eine Höhle zu meisseln. Deshalb sind sie auf die Vorarbeit des Buntspechts angewiesen.

 Typische „Nachmieter“ von Spechthöhlen sind alle Meisenarten, Garten- und Waldbaumläufer, Star und Kleiber.

Blaumeise Beni

Blaumeise: Ist das meine neue Wohnung?

Was der Buntspecht frisst

Der Buntspecht ernährt sich am liebsten von Insekten und ihren Larven. Diese holt er mit kräftigen Schlägen mit seinem Schnabel unter der Borke hervor.

Im Winter, wenn er nicht so viele Insekten findet, stellt er seinen Menü-Plan um. Jetzt gibt es bei Familie Specht Nüsse, Beeren und Samen zu fressen. Manchmal kommt er auch zu den Futterhäuschen, die die Menschen für die Vögel im Winter aufstellen.

Spechtschmiede

Der Buntspecht hat eine ganz besondere Technik zum Nahrungserwerb entwickelt. Er frisst gerne die Samen von Fichten- und Kiefernzapfen. Um an die nahrhaften Samen zu gelangen klemmt er den Zapfen in eine Baumritze oder hackt selber ein geeignetes Loch in einen Baum. Dort schält er den Zapfen. Einen solchen Fressplatz nennt man «Spechtschmiede».

Buntspecht Spechtschmiede Beni

Bild: Spechtschmiede


Nesträuber

Von Elstern und Krähen weiss man, dass sie bei kleineren Singvögeln die Küken aus dem Nest rauben und sie an ihre Jungen verfüttern.

Weniger bekannt ist, dass auch der Buntspecht ein Nesträuber ist. Insbesondere bei Singvögeln, die in Nistkästen brüten (wie etwa Meisen), hackt er mit seinem kräftigen Schnabel das Einflugloch auf und erweitert es, bis er mit seinem Kopf hineingelangen und die Jungen herausholen kann. Um das zu verhindern, hat man begonnen, die Einfluglöcher von künstlichen Nistkästen mit Blechmanschetten zu verstärken.

 

Buntspecht T

 

 

Für den Unterricht steht wiederum eine ausführliche Dokumentation mit Aufgaben und Fragen zur Verfügung:

Der Buntspecht

 

 

 

Bilder und Beitrag: Beni Herzog

Kommentare

Bitte hinterlassen Sie eine Nachricht im Gästebuch.

Besucherzähler

Heute113
Gestern335
Woche113
Monat18602
Besucher4878445

Besuchen Sie auch die LehrmittelPerlen!

Lehrmittelperlen.net | Hauptseite
  • Selbermachen im Mai
  • Frohe Ostern 2019


    easter 3204589 960 720


    Ich wünsche allen Leserinnen und Besuchern des Perlen-Blogs und der Lehrmittel Perlen ein schönes, frohes und besinnliches Osterfest.

  • Knacknuss 436


    Knack436

    Antworten bitte im Perlen-Kommentar. Für die erste richtige Lösung gibt es 10 Nüsse und für 100 Nüsse einen Preis zu gewinnen. Pro Person ist nur eine Antwort erlaubt. Viel Glück!

  • Ein Stück Holz


    wooden cross 3262919 960 720

    Im Wohnzimmer eines Mannes hängt an einem Ehrenplatz ein eigenartiger Gegenstand. Wenn ihn jemand danach fragt, erzählt er:

    Vor langer Zeit begleitete mich mein Grossvater zum Park. Es war ein eisiger Winternachmittag. Der Grossvater folgte mir und lächelte, doch er spürte eine Last. Sein Herz war krank, schon sehr weit fortgeschritten. Ich wollte zum Teich gehen. Er war gefroren, eine dichte Eisschicht lag darauf! „Das muss herrlich sein, darauf Schlittschuh zu fahren“, rief ich, „ich möchte versuchen, mich darauf zu drehen und auf dem Eis zu rutschen, nur ein Mal!“ Der Grossvater war besorgt. Im gleichen Augenblick, als ich das Eis betrat, sagte der Grossvater: „Pass auf …“ Zu spät. Das Eis hielt nicht und laut schreiend brach ich ein. Zitternd riss der Grossvater einen Ast ab und streckte ihn in meine Richtung. Ich hielt mich daran fest und er zog mit aller Kraft, um mich aus der Eisfalle zu befreien. Ich weinte und zitterte. Ein warmes Bad und das Bett taten mir gut, doch für meinen Grossvater war dieses Ereignis zu anstrengend, zu aufwühlend. Ein heftiger Herzanfall liess ihn in der Nacht von uns gehen. Unser Schmerz war enorm. In den folgenden Tagen, nachdem ich mich wieder vollständig erholt hatte, eilte ich zum Teich und fand das Holzstück wieder.

    Dieses Stück Holz, mit dem mein Grossvater mein Leben gerettet und seines verloren hat!

    Jetzt, und so lange ich lebe, wird es an dieser Wand hängen als Zeichen seiner Liebe zu mir!

    Quelle: Bruno Ferrero, Qumran2
    Bild: Pixabay, congerdesign

  • Nutzlose Webseiten


    useless

    Sie finden hier lauter nutzlose Webseiten. Punkt.
    (... und trotzdem lohnt sich ein Versuch)

  • Der Zauber der Zeit


    Zauber Zeit T Zauber Zeit 1

    Eine neue Geschichte für 4.- bis 6.-Klässler von Margarete Schebesch: Nach der sehr beliebten Geschichte „Die stärkste Frau der Welt“ hat uns die Autorin eine neue fantastische Erzählung geschenkt. Sie handelt von einem älteren Zauberer, der sein Wissen an einen jungen Menschen weitergeben will.

    Auch dazu gibt es Aufträge, Aufgaben- und Fragekarten in verschiedenen Varianten, mit deren Hilfe sich die Schülerinnen und Schüler intensiv mit dem Inhalt, dem sprachlichen Aufbau und der Botschaft der Geschichte auseinandersetzen.

    Zauber Zeit 2 Zauber Zeit 3 Zauber Zeit 4

    Download: Der Zauber der Zeit

  • Miniperlen für die 4. bis 6. Klasse


    MP Asien T MP Australien T
    MP Nordamerika T MP Suedamerika T

    Auf Anregung unseres Mitgliedes doodle habe ich als Ergänzung zu den Heften über die sieben Kontinente etwas anspruchsvollere Miniperlen für die 4. bis 6. Klasse erstellt.

    Miniperlen sind interaktive Hefte, mit denen die Schülerinnen und Schüler gerne und engagiert arbeiten. Sie eignen sich für den Einstieg in ein Thema, als Ergänzung oder als interessante Freiarbeit. Die bisherigen Hefte richteten sich vorwiegend an die unteren Klassen.

    Nun sind für die Mittelstufe bereits die Miniperlen zu den Lebensräumen Hecke und Wald erschienen und ab heute stehen vier weitere Hefte über die Kontinente Südamerika, Nordamerika, Asien und Australien zur Verfügung. Sie sind zu finden unter Geografie.

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies sowie Google Analytics. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung und verstehe, dass diese Seite Cookies sowie Google Analytics einsetzt. .
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk