Newsflash

Wo finde ich was?


Stöbern Sie in der Boutique, indem Sie auf die Buttons am oberen oder am linken Seitenrand klicken. Wenn Sie ganz bestimmte Unterlagen benötigen, finden Sie die meisten Themen am rechten Seitenrand oder Sie benutzen die Suchfunktion in der oberen rechten Ecke.

Wir benötigen
- ein weichgekochtes Ei, abgekühlt und geschält
- eine durchsichtige Flasche aus Glas oder Plastik, deren
  Öffnung leicht kleiner ist, als der Durchmesser des Eis
- einen Streifen Papier
- Streichhölzer oder Feuerzeug

 

Vorgehen
Wir zünden den Papierstreifen an, legen ihn in die Flasche und setzen gleich das Ei auf die Öffnung - die dünnere Seite nach unten, damit das Ei die Öffnung fest verschliesst.
--> Das Ei fällt in die Flasche.

Hintergrundwissen
Die Wärme der Flamme bewirkt ein Ausdehnen der Luft, also wird der Druck im Inneren der Flasche stärker als der Druck von aussen. Dabei entweicht etwas Luft rund um das Ei aus der Flasche heraus. Wenn die Luft in der Flasche sich wieder abkühlt, zieht sie sich wieder zusammen und da es jetzt weniger Luft drin hat, als zu Beginn, wird auch der Druck im Inneren weniger stark sein, als der ausserhalb. Die Luft von aussen stösst das Ei in die Flasche.

Dasselbe Prinzip wird zum Abfüllen von Konserven genutzt.

Alle im Blog vorgestellte Experimente können Sie hier als PDF herunterladen.

Quellen
lapappadolce.net
kids-cooking-activities.com

Kommentare

Bitte hinterlassen Sie eine Nachricht im Gästebuch.

Besucherzähler

Heute55
Gestern990
Woche8115
Monat19339
Besucher4380707

Besuchen Sie auch die LehrmittelPerlen!

Lehrmittelperlen.net | Hauptseite