Newsflash

Rechtschreibung

Die Rechtschreibung nach Duden weicht in der Schweiz teilweise von den Regeln in Deutschland und Österreich ab. Sie finden deshalb viele Lehrmittel zusätzlich als überarbeitete Versionen. Sie sind mit D/A bezeichnet.  

Dieses Spiel zeigt die konvektiven Strömungen anhand der Bewegungen einer Papierschlange und ist auch für kleinere Kinder sehr eindrücklich.

Vorgehen

Schlange

Schneide eine Schlange oder eine farbige Spirale, binde sie an einen Faden und hänge sie über eine Wärmequelle (Kerze oder Herdfeuer) in einer Entfernung, in der sie zwar erwärmt wird, aber nicht verbrennen kann. Die Schlange oder Spirale beginnt, sich zu drehen.

(zum Ausdrucken auf das Bild klicken)

Hintergrundwissen
Das Phänomen der Wärmekonvektion entsteht, wenn ein Fluid (ein Gas oder eine Flüssigkeit wie Luft oder Wasser) mit einem festen Körper von ungleicher Temperatur in Berührung kommt. Durch die Konvektion steigt oder sinkt die Temperatur; das Fluid, das mit dem Körper zusammentrifft, dehnt sich aus oder zieht sich zusammen. Aufgrund des archimedischen Prinzips steigt warmes Fluid hoch und kaltes sinkt nach unten.

Einfach gesagt strömt Materie aus einer Zone mit höherer Temperatur in eine Zone tieferer Temperatur und umgekehrt: Durch die Wirkung des archimedischen Prinzips schwimmt das warme Fluid (das leichter ist als das kalte) auf dem kalten und es entsteht eine "konvektive Strömung", bei der die kalten Teile des Fluids durch warme Teile ersetzt werden und umgekehrt.

Die Konvektion ist ein alltäglicher Prozess und spielt zum Beispiel eine Rolle bei der Entstehung des Windes. Ausserdem nutzen wir seine Wirkung für Warmwasserheizungen, bei denen der Wasserkreislauf im Inneren der Rohre die Wärme durch Konvektion in die Umwelt transportiert.

Mit dem folgenden Experiment werden die konvektiven Strömungen im Wasser sichtbar gemacht. Wir legen ein kleines, durchsichtiges Gefäss mit gefärbtem, warmem Wasser in ein viel grösseres, ebenfalls durchsichtiges Gefäss mit kaltem, ungefärbtem Wasser:

Quellen/Bild
lapappadolce.net
science-sparks.com

Kommentare

Bitte hinterlassen Sie eine Nachricht im Gästebuch.

Besucherzähler

Heute850
Gestern898
Woche2678
Monat18487
Besucher4801456

Besuchen Sie auch die LehrmittelPerlen!

Lehrmittelperlen.net | Hauptseite
  • Partnergedichte Februar


    Partnergedicht Februar T Partnergedicht Februar 1

    Mit den Partnergedichten wird die Lesefähigkeit geübt. Die vorliegenden Gedichte sind einfach und eignen sich für verschiedene Stufen, vor allem für die 2.-4. (evtl. 5.) Klasse. Auch schwächere Leser haben Freude daran und wiederholen mit ihrem Partner zusammen die Verse immer wieder, bis sie das Gedicht perfekt vortragen können.

    Das Heft enthält sechs Gedichte mit den Titeln: Schneeglöckchen, Krokus, Valentinstag, Freundschaft, Fasching / Fasnacht, Februar

    Download: Partnergedichte Februar

    Bezug Lehrplan 21:   D.2.A.1    D.2.A.1g    D.2.A.1h

  • Winter-Aktivitäten mit GEOlino
  • Escape the Room: Fasching (4./5. Kl.)


    Escape Fasching 4 5 T  Escape Fasching 4 5 1 Escape Fasching 4 5 2

    Gleiche Ausgangslage wie beim Spiel für die 2.-4. Klasse, doch mit angepassten Aufgaben.

    „Anstatt zur Faschingsparty, zu der ihr eingeladen seid, werdet ihr von einer geheimnisvollen Kutsche in ein unheimliches Haus gebracht und die Hexen, Räuber, Piraten sowie die mächtige Zauberin, die euch empfangen, sind nicht etwa eure Freunde, die sich für den Fasching verkleidet haben, sondern …“

    Zum Glück mag die Zauberin knifflige Rätsel und gibt den Kindern eine Chance, sich durch viele verschlossene Türen aus dem schrecklichen Haus zu befreien. Ob sie es schaffen?

    Wenn die Kinder alle Codes knacken und den letzten Umschlag erreichen, sind sie frei und können endlich richtig lustig Karneval feiern.

    Download:  Escape the Room: Fasching (4./5. Kl.)

  • Eiszapfen

    Schenken Sie sich 48 Sekunden und entspannen Sie sich...

  • Knacknuss 423


    Knack423

    Antworten bitte im Perlen-Kommentar. Für die erste richtige Lösung gibt es 10 Nüsse und für 100 Nüsse einen Preis zu gewinnen. Pro Person ist nur eine Antwort erlaubt. Viel Glück!

  • Wer sagt schon gerne Nein?


    Nein sagen

    Unsere spontane Reaktion auf eine Bitte ist doch meistens 'Ja'. Logisch, dass wir helfen wollen, wenn jemand uns braucht. Und ebenso klar ist doch, dass wir andere nicht enttäuschen wollen, wenn sie Erwartungen an uns haben.

    Oder fürchten wir insgeheim, ein Nein könnte unsere Beziehung zur andern Person gefährden?

    Überlegen wir uns, was das 'Nicht-Nein-Sagen' bedeuten könnte:

  • Who is the Artist?


    Whoistheartist

    Who is the Artist? ist ein interessantes Quiz, bei dem Sie Ihr kulturelles Wissen über Malerei testen können. In einer Reihe von berühmten Kunstwerken gilt es jeweils aus fünf Vorschlägen den richtigen Maler herauszufinden.
    Klickt man auf einen falschen Künstler, werden die Namen neu gemsischt und ergänzt, so dass die Aufgabe anspruchsvoll bleibt.
    Wenn Sie das Bild richtig zuordnen, können Sie mit einem Klick weitere Informationen über den Künstler und das Kunstwerk nachlesen.

    Mit den  Kunstreise-Heften der Perlen bringen Sie Ihren Schülerinnen und Schülern im Unterricht auf vergnügliche Weise berühmte Künstler und ihre Werke näher.

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies sowie Google Analytics. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung und verstehe, dass diese Seite Cookies sowie Google Analytics einsetzt. .
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk