Newsflash

Rechtschreibung

Die Rechtschreibung nach Duden weicht in der Schweiz teilweise von den Regeln in Deutschland und Österreich ab. Sie finden deshalb viele Lehrmittel zusätzlich als überarbeitete Versionen. Sie sind mit D/A bezeichnet.  

Kipling_If

 

Das Gedicht „If“ von Rudyard Kipling („Letter to the son“) wurde vor 100 Jahren veröffentlich. Die deutsche Übersetzung stammt von Anja Hauptmann, der Enkelin von Gerhart Hauptmann.

 


Wenn...

Wenn du den Kopf behältst und alle anderen
verlieren ihn und sagen: Du bist schuld!
Wenn keiner dir mehr glaubt, nur du vertraust dir
und du erträgst ihr Misstrauen in Geduld
.
Und wenn du warten kannst und wirst nicht müde
und die dich hassen dennoch weiter liebst,
die dich belügen strafst du nicht mit Lüge
und dich trotz Weisheit nicht zu weise gibst
.
Wenn du dich nicht verlierst in deinen Träumen
und du nicht ziellos wirst in deinem Geist
wenn du Triumph und Niederlage hinnimmst,
beide Betrüger gleich willkommen heißt
.
Wenn du die Worte die du mal gesprochen
aus Narrenmäulern umgedreht vernimmst
und siehst dein Lebenswerk vor dir zerbrochen
und niederkniest, wenn du es neu beginnst
.
Setzt du deinen Gewinn auf eine Karte
und bist nicht traurig, wenn du ihn verlierst
und du beginnst noch einmal ganz von vorne
und sagst kein Wort was du dabei riskierst
.
Wenn du dein Herz bezwingst und alle Sinne
nur das zu tun was du von dir verlangst
auch wenn du glaubst es gibt nicht mehr da drinnen
außer dem Willen der dir sagt: Du kannst!
.
Wenn dich die Menge liebt und du noch du bleibst
wenn du den König und den Bettler ehrst
wenn dich nicht Feind noch Freund verletzen können
und du die Hilfe niemanden verwehrst
.
Wenn du in unverzeihlicher Minute
Sechzig Sekunden lang verzeihen kannst:
Dein ist die Welt - und alles was darin ist
Und was noch mehr ist - dann bist du ein Mensch!

Kommentare

avatar lifewebschule
0
 
 
Liebe Marisa,
danke für die Weihnachtskarte!
Liebe Grüße: Ági
avatar Igellady
0
 
 
Welch ein Gedicht!
Gibt es solche Menschen?
Ich meine unter den "Normalsterblichen"?

Nachdenkliche Grüße von
Brigitte
avatar lemibou
0
 
 
Liebe Brigitte

Nein, ich denke nicht, dass es solche Menschen gibt - es hat sie wohl auch nie gegeben. Aber ich fände es schön wenn wir uns zumindest wieder bemühen würden, diesen Tugenden nachzuleben.

Liebe Grüsse
Marisa
Bitte hinterlassen Sie eine Nachricht im Gästebuch.

Besucherzähler

Heute184
Gestern704
Woche4443
Monat14443
Besucher4797412

Besuchen Sie auch die LehrmittelPerlen!

Lehrmittelperlen.net | Hauptseite
  • Wer sagt schon gerne Nein?


    Nein sagen

    Unsere spontane Reaktion auf eine Bitte ist doch meistens 'Ja'. Logisch, dass wir helfen wollen, wenn jemand uns braucht. Und ebenso klar ist doch, dass wir andere nicht enttäuschen wollen, wenn sie Erwartungen an uns haben.

    Oder fürchten wir insgeheim, ein Nein könnte unsere Beziehung zur andern Person gefährden?

    Überlegen wir uns, was das 'Nicht-Nein-Sagen' bedeuten könnte:

  • Who is the Artist?


    Whoistheartist

    Who is the Artist? ist ein interessantes Quiz, bei dem Sie Ihr kulturelles Wissen über Malerei testen können. In einer Reihe von berühmten Kunstwerken gilt es jeweils aus fünf Vorschlägen den richtigen Maler herauszufinden.
    Klickt man auf einen falschen Künstler, werden die Namen neu gemsischt und ergänzt, so dass die Aufgabe anspruchsvoll bleibt.
    Wenn Sie das Bild richtig zuordnen, können Sie mit einem Klick weitere Informationen über den Künstler und das Kunstwerk nachlesen.

    Mit den  Kunstreise-Heften der Perlen bringen Sie Ihren Schülerinnen und Schülern im Unterricht auf vergnügliche Weise berühmte Künstler und ihre Werke näher.

  • Escape the Room: Fasching (2.-4. Kl.)


    Escape Fasching 2 4 T  Escape Fasching 2 4 1 Escape Fasching 2 4 2

    „Anstatt zur Faschingsparty, zu der ihr eingeladen seid, werdet ihr von einer geheimnisvollen Kutsche in ein unheimliches Haus gebracht und die Hexen, Räuber, Piraten sowie die mächtige Zauberin, die euch empfangen, sind nicht etwa eure Freunde, die sich für den Fasching verkleidet haben, sondern …“

    Zum Glück mag die Zauberin knifflige Rätsel und gibt den Kindern eine Chance, sich durch viele verschlossene Türen aus dem schrecklichen Haus zu befreien. Ob sie es schaffen?

    Je öfter Sie das Spiel in Ihrer Klasse einsetzen, umso leichter wird die Vorbereitung, denn die Escape-the-Room-Spiele bei den Lehrmittel Perlen sind nach dem gleichen Muster aufgebaut. Die benötigten Materialien können hier ausgedruckt und nach genauer Anleitung in Couverts verteilt werden. Sie werden im Klassenzimmer oder einem anderen Raum versteckt, die Schüler bewegen sich und suchen die richtigen Umschläge. Um weiterzukommen, müssen sie Codes knacken und Fragen beantworten.

    So werden sie mit immer neuen Hinweisen und Aufgaben durch das ganze Spiel geführt, bis der letzte Umschlag erreicht ist und die Kinder frei sind, um endlich richtig lustig Karneval zu feiern.

    Download:  Escape the Room: Fasching (2.-4. Kl.)

  • Glücksperlen


    Glueck Affirmationen A Z 1 Glueck Blume 1 Glueck Kartenspiel 1

    Glück hat sehr viel mit der inneren Einstellung zu tun. Unsere Gedanken beeinflussen unsere Gefühle und damit das Empfinden von Glücklichsein.

    Mit diesen Materialien führen wir unsere Schülerinnen und Schüler zum Thema Glück, indem wir über Affirmationen nachdenken, sprechen, uns dazu bewegen und sie so verinnerlichen. Negative Gedanken werden in positive umgewandelt.

    Die Glücksperlen sind zwar nicht neu, sind es aber wert, wieder einmal in Erinnerung gerufen zu werden:

    Wir führen ein Glücksbuch.

    Gluecksbuch 1 Gluecksbuch 2 Gluecksbuch 3

    „Glück ist eine Gewohnheit. Glück ist die Folge positiver Gedanken. Werte wie Dankbarkeit, Liebe, Friede, Freundschaft führen dazu, dass sich Menschen glücklich, angenommen, wertvoll, geliebt und geborgen fühlen. Wenn wir uns immer wieder damit befassen, diese Werte verinnerlichen und sie leben, werden sie selbstverständlich. Wir strahlen Zufriedenheit und Freude aus und geben unser Glück weiter. Mein Glücksbuch ist eine Schatztruhe, die mir zu einem positiven, glücklichen Leben verhilft.“

    Wir empfinden das Glück mit passenden Bewegungen wie jubeln, klatschen, freuen, hüpfen, tanzen, springen usw.

    Glueck Bewegung 1 Glueck Bewegung 2

    Diese und auch weitere Materialien zum Thema Glück finden Sie hier: Glücksperlen.

     Auch in der Lehrmittel Boutique können Sie verschiedene "Glücks-Lehrmittel" herunterladen.

  • Monatsperlen März für die 1., 2., 3. Klasse


    MP Fitness gelb T MP Reisen rot T MP Bau gelb T MP Fruehling gruen T

    Hier die neuen Monatsperlen für die 1.-, 2.- und 3.-Klässler mit vier Themen, die im März aktuell sind. Die Kinder beschäftigen sich mit Fitness, Reisen, einer Baustelle und mit dem Frühling.

    Eine Reihenfolge ist nicht vorgegeben, sämtliche Themen können auch in einem anderen Monat aufgegriffen werden. Die Unterlagen sind jeweils gleich aufgebaut, so dass den Kindern der Ablauf bald bekannt ist und sie selbständig arbeiten können:

    MP Fruehling gruen 1 MP Reisen rot 1 MP Fitness gelb 2

    1. Schreiben:
    Die wichtigsten Wörter zum Thema sind auf Wortkarten dargestellt, die den Kindern als Hilfe zur Verfügung stehen. Sie fahren den Themenwörtern nach, ergänzen angefangene Sätze und schreiben eine oder mehrere Listen als Vorstufe zum freien Schreiben.

    2. Bilder beschriften.

    3. Lesen:
    Die Kinder lesen einfache Texte zum Thema und schreiben die Sätze ab.

    4. Freies Schreiben:
    Die Kinder wählen eine der bebilderten oder unbebilderten Vorlagen aus und schreiben dazu eine kurze Geschichte.

    5. Mathematik:
    Handlungsorientierte Aufgaben zu Zahlen und Formen.

    6. Postkarte an Familie:
    Zur Information / Kommunikation mit den Eltern und als zusammenfassender Abschluss dient die Postkarte, die die Kinder am Ende der Einheit für ihre Familie schreiben.

    Die Hefte für die 2. Klasse haben den gleichen Aufbau, die Aufgaben sind aber an das Schuljahr angepasst. Dasselbe gilt für die Hefte für die 3. Klasse.

    Die Monatsperlen begleiten die Kinder durch das ganze Jahr: Für den März sind diese Themen vorgesehen:

    Monatsperlen März:
    - Meine Baustelle
    - Fitness
    - Reisen
    - Frühling

  • Lust auf ein Puzzle?

    Puzzle

    Wenn Sie dieses Beispiel (Stoffmuster) mit "nur" 60 Teilen zusammengesetzt haben, kann es gleich weiter gehen. Auf jigsawplanet.com gibt es unzählige Puzzles mit vielen verschiedenen Designs. Und wenn Ihnen gar keines zusagt, laden Sie einfach Ihr eigenes Bild hoch und machen ein Puzzle daraus. Sie wählen die Anzahl Teile, die Form der Teile und entscheiden, ob die Puzzleteile drehbar sein dürfen oder nicht. 

    Puzzle 1

  • Knacknuss 422


    Knack422

    Antworten bitte im Perlen-Kommentar. Für die erste richtige Lösung gibt es 10 Nüsse und für 100 Nüsse einen Preis zu gewinnen. Pro Person ist nur eine Antwort erlaubt. Viel Glück!

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies sowie Google Analytics. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung und verstehe, dass diese Seite Cookies sowie Google Analytics einsetzt. .
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk