Details für Frühblüher - Sachrechnen D/A

ObjektWert
Name:Frühblüher - Sachrechnen D/A
Beschreibung:

Silke Müller

sachrechn fruehbl

Dateiname:Rechnen_Fruehblueher_D.pdf
Dateigröße: 228.15 kB
Dateityp:pdf (Dateityp: application/pdf)
Ersteller:Unbekannt
Erstellt am 23.08.2008 12:36
Betrachter:Jeder
Verwaltet von:Editor
Zuletzt geändert: 23.03.2016 18:26
Homepage:

Besucherzähler

Heute837
Gestern893
Woche3865
Monat19758
Besucher4171838

Besuchen Sie auch die LehrmittelPerlen!

Lehrmittelperlen.net | Hauptseite
  • Unterrichtsmaterialien zu Umweltthemen


    Pusch Wasser Pusch Wildbienen

    Weitere kostenlose Unterrichtsmaterialien bei Pusch.ch zu den Themen Wasser / Gewässerschutz und Biodiversität.

    Zukünftige Konflikte um die Ressource Wasser (6.-8. Kl.)
    Konflikt um die Lebensader Afrikas (6.-8. Kl.)
    Abwasser ist kein Abfall (3.-6. Kl.)
    Wasserkreislauf (1.-3. Kl.)
    Wassermusik (3.-5. Kl.)
    Wassermangel im Wasserschloss Schweiz) (6.-8. Kl.)
    So viel Plastikmüll im Meer (3.-5. Kl.)
    Die unsichtbare Verschmutzung (6.-8. Kl.)
    Tropfenreise (mit Bewegungsgeschichte 1.-3. Kl.)
    Röhrenspiel (3.-5. Kl.)
    Fisch oder Mandeln? (6.-8. Kl.)

    Ein Zuhause für Igel und Co. (1.-3. Kl.)
    Wildbienen herzlich willkommen! (1.-3. Kl.)

  • Mathe am Computer für die Kleinen


    Math comp kl 1 Math comp kl 2

    Online Übungen für die Kleinen:

    Gerade und ungerade Zahlen erkennen.
    Addieren und subtrahieren bis 20, 30, ... 70 (mit ZÜ).
    Rechnen im ZR 20: Lies die Rechnung, klicke auf den Mund des Dinosauriers und auf den faulen Zahn. Welches der drei Ergebnisse stimmt?
    Verbinde die Zahlen von 1 bis 35, von 1 bis 30, von 1 bis 31, von 1 bis 34. Klicke zum Starten auf die Nummer 1 und zähle dann weiter.
    Rechne und male: Führe die Farbtube zur passenden Rechnung.

  • Perfekte Bilder mit transparentem Hintergrund


    Schulhaus    Schulhaus transparent

    Wenn ich hin und wieder ein Bild mit transparentem Hintergrund verwenden möchte, um es z.B. über ein anderes Bild zu legen, kam ich bisher im Word zurecht, indem ich mit Bildtools - Neu einfärben - Transparente Farbe bestimmen ganz passable Ergebnisse erzielte. Doch für Bilder von perfekter Qualität empfehle ich diese zwei Programme im Internet:

    LunaPic ist eine sehr einfache und kostenlose Anwendung, bei der Sie lediglich das Bild hochladen und auf die (Hintergrund-)Farbe klicken, die Sie transparent haben möchten. Sie erhalten umgehend das gewünschte Bild und können es abspeichern oder gleich in Ihr Werk einfügen. Wenn Sie Lust und Zeit haben, nehmen Sie weitere Änderungen daran vor.

    Mit Online Image Editor können Sie den gleichen Effekt erzielen. Auch dieses Programm ist einfach und kostenlos. Laden Sie Ihr Bild hoch - gehen Sie oben auf Wizards - Transparency und klicken Sie die (Hintergrund-)Farbe weg. Auch hier können Sie weiter experimentieren oder das Bild abspeichern.

  • Spiel: Wörter beschreiben


     Woerter beschr

    Ein Spiel, bei dem sich die Schüler mit Wörtern auseinandersetzen. Sie müssen sich genau überlegen, was ihr Wort „ganz sicher ist“, was es „bestimmt nicht ist“ und was es „sein kann“. Es lässt sich mit der ganzen Klasse oder in kleinen Gruppen spielen.

    Wir brauchen dazu eine vorbereitete Wandtafel mit Pinkarten für die Beschreibung (Farben, Eigenschaften usw.). Einige Pinkarten können leer bleiben, damit die Schüler ein eigenes Wort als Beschreibung darauf ergänzen können.

    Die Spieler bekommen einen Oberbegriff, der ihnen beim Raten hilft. Schüler A beginnt. Er nimmt eine Wortkarte und seine Mitschüler sollen sein Wort erraten. Schüler A hilft ihnen dabei, indem er die Beschreibungskarten in die richtige Spalte pinnt.

    Hier ein Beispiel für das Wort Apfel.

    Wir nennen den Oberbegriff: Nahrungsmittel.

    Schüler A platziert nun z.B. unter „ganz sicher ja“ die Beschreibungskarten rot, weiss und knackig, unter „bestimmt nicht“ die Karten stachelig und blau sowie unter „kann sein ...“ das Wort trocken usw. Der Mitschüler, der das Wort errät, ist als Nächster mit einem neuen Wort an der Reihe.

    Woerter beschr 3

    Die Beschreibungswörter müssen natürlich an das Thema angepasst werden. Wird z.B. nach dem Wort Säugetier oder Amphibie gefragt, sollten Karten mit typischen Merkmalen von Tieren vorbereitet werden, z.B. schuppige Haut, Schwimmhäute, Pelz usw.

     

    Quelle: Education to the Core

  • Forschen & Entdecken: Sehenswürdigkeiten / Reisen


    Forscherkarten Sehenswuerd T  Forscherkarten Sehenswuerd 1

    Passend zur Ferienzeit die neuen Forscherkarten Sehenswürdigkeiten / Reisen mit Reisezielen und Wahrzeichen rund um die Welt.

    Forscherkarten Sehenswuerd 2 Forscherkarten Sehenswuerd 3

    Wie immer gibt es zu den 20 Forscherkarten zusätzliche „Projektkarten“ mit Aktivitäten, bei denen die Schüler eine Reise zu verschiedenen Sehenswürdigkeiten planen, eigene Sehenswürdigkeiten kreieren, dafür werben und ein Modell konstruieren. Die Aufgaben sind erprobt und Lösungsvorschläge sind dabei.

    Die farbigen Forscherkarten können Sie mehrfach ausdrucken, ausschneiden und laminieren, so dass die Kinder sie zu sich an den Platz nehmen und in Ruhe die Lösungen auf dem passenden Antwortblatt eintragen können. Sie sind ideal für schnelle Schüler und Kinder mit vielseitigen Interessen. Wer schafft am meisten Forscherkarten?

  • Knacknuss 344


    Knack344

    Antworten bitte im Kommentar. Für die erste richtige Lösung gibt es 10 Nüsse und für 100 Nüsse einen Preis zu gewinnen. Pro Person ist nur eine Antwort erlaubt. Viel Glück!

  • Der Baumwollfaden


    tealight 173299 960 720

    Es war einmal ein Faden aus Baumwolle, der sich völlig nutzlos fühlte. „Ich bin zu schwach, um zu einem Seil zu werden“, beklagte er sich. „Und ich bin zu kurz, um zu einem Pulli verstrickt zu werden. Ich bin zu plump, um mit einem Drachen aufzusteigen und man braucht mich nicht einmal für eine billige Stickarbeit. Ich bin ausgeblichen und meine Spitzen sind gespalten ... Ach, wäre ich doch ein Goldfaden, ich würde eine Stola schmücken, ich läge auf den Schultern eines Würdenträgers! Ich bin wirklich für gar nichts zu gebrauchen. Ich bin misslungen. Niemand braucht mich. Ich gefalle niemandem, nicht einmal mir selber!“

    Er kuschelte sich auf dem Sessel, hörte traurige Musik und blieb immer allein. Eines Tages hörte ihn ein Häufchen Wachs und sagte zu ihm: „Lass den Kopf nicht so hängen, kleiner Baumwollfaden. Ich habe eine Idee: Lass uns beide etwas gemeinsam machen!. Natürlich können wir keine Altar- oder Salonkerze werden: Du bist zu kurz und ich bin etwas zu gering. Wir können ein Lämpchen werden und etwas Wärme und etwas Licht abgeben. Es ist besser, ein wenig zu leuchten und zu wärmen, anstatt im Dunkeln zu verharren und zu grollen.“

    Der Baumwollfaden akzeptierte bereitwillig. Vereint mit dem Wachs wurde er ein Teelicht, leuchtete in der Dunkelheit und strahlte Wärme aus. Und er war glücklich.

    Bruno Ferrero, Qumran2
    Bild: Pixabay, jhusemannde, Public Domain CC0