Wo finde ich was?

Stöbern Sie in der Boutique, indem Sie auf die Buttons am oberen oder am linken Seitenrand klicken. Wenn Sie ganz bestimmte Unterlagen benötigen, finden Sie die meisten Themen am rechten Seitenrand oder Sie benutzen die Suchfunktion in der oberen rechten Ecke.

Goldammer 1 Titelbild

Wer zum ersten Mal ein leuchtend gelbes Goldammermännchen erblickt, könnte meinen, es handle sich um einen entwichenen Käfigvogel.

Das Goldammermännchen trägt während der Brutzeit ein wunderschönes, gelbes Prachtkleid. Der gelbe Kopf weist nur wenige bräunliche Streifen auf. Je älter die Männchen sind, desto intensiver gelb ist der Kopf. Die Unterseite des Vogels ist satt gelb mit leicht rötlich-brauner Brust, die Oberseite braun mit dunklen Längsstreifen. Der Schwanz ist leicht gekerbt und hat einen weissen Aussenrand.

Goldammer 2 Unterseite

Die Goldammer gehört zu den schönsten einheimischen Singvögeln. Der zweite Teil ihres wissenschaftlichen Namens – citrinella – ist die weibliche Wortform von citrinellus = zitronengelb.

Goldammer 3 Merkmal

Auffällig und ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal im Vergleich zu andern Ammern ist der rostbraune Bürzel. Das Goldammerweibchen ist matter gefärbt, der Kopf schmutzig-gelb. Allerdings sehen sich Männchen und Weibchen im Schlichtkleid sehr ähnlich.


Philippinen Projekt T Philippinen Heft3 1 

Es geht weiter mit den Lesetexten aus den Newslettern unseres Perlen-Mitglieds Bettina, in denen sie und ihre Familie über ihren Aufenthalt und ihre Arbeit im Schulprojekt mit den Ureinwohnern auf den Philippinen berichten.

Im dritten Heft der Reihe „Leseverstehen“ geht es um

- Schule / Krankenhaus
- Einkaufen / Zivilisation
- Wasserleitungen und Unvorhergesehenes.

Hier ein Ausschnitt aus dem Kapitel „Zivilisation“:
Da kommt man gar nicht auf die Idee, dass sie noch nie in ihrem Leben in einem Bus gefahren sind oder dass sie keine Ahnung haben, wie man eine stärker befahrenen Strasse kreuzt, oder dass es Wasserhähne gibt, die anders zu bedienen sind als unsere hier. Auch der Händetrockner in der öffentlichen Toilette wurde zum Überlebens-training und bei der Prüfung konnten sie sich kaum konzentrieren, weil der Raum klimatisiert war und sie gefroren haben. „Meine Schuhe haben sich nass angefühlt, aber sie waren nur kalt …“
Dieses Erlebnis hat uns wachgerüttelt! Wir müssen unseren Studenten mehr beibringen als Mathematik, Englisch und wie ein Haushalt in unserem Sinne funktioniert.
Wir müssen ihnen beibringen, wie sie sich in einer Stadt bewegen können, wie sie reisen und mit den alltäglichen Herausforderungen zurechtkommen können…

Die Texte sind für unsere Schülerinnen und Schüler gut lesbar, einfach geschrieben und können selbständig bearbeitet werden. Zu jedem Text gibt es Zusatzinformationen und (differenzierte) Verständnisfragen.

Zum Download: Leseverstehen Philippinen

Feldlerche 1 Titelbild

Der Gesang der Feldlerche als Frühlingsbotin erfreut nicht nur die Menschen, er inspirierte während Jahrhunderten auch Dichter und Komponisten. Es ist ein unvergessliches Erlebnis, an einem schönen Frühlingsmorgen das Tirilieren oder Jubilieren der Feldlerche zu hören und ihren Singflug beobachten zu können.

Dabei schwingt sich das Männchen spiralförmig bis 60 m und mehr in die Höhe und singt ununterbrochen, dann verharrt es oft einige Minuten schwirrend an der gleichen Stelle und lässt dabei sein Lied weiterklingen.

Feldlerche 2 Sinkflug

Der Sinkflug ist nicht weniger spektakulär – der Vogel fällt plötzlich wie ein Stein zu Boden, das letzte Stück mit angelegten Flügeln und ohne seinen Gesang zu unterbrechen.

Kurz über dem Boden entfaltet die Feldlerche ihre Flügel und fängt den Sturzflug ab. Da sie beim Ein- und Ausatmen nicht absetzt, kann sie bis fünf Minuten und länger singen.

Das Verbreitungsgebiet der Feldlerche erstreckt sich von Nordafrika, Westeuropa und Nordnorwegen bis Ostsibirien und Japan, im Gebirge ist sie ebenfalls anzutreffen. In der Schweiz gibt es heutzutage nicht mehr viele Orte, wo man in den Genuss des Gesangsszenarios dieser Vogelart kommt.

Die Feldlerche ist buchstäblich im Sinkflug, auch in andern Ländern wie beispielsweise Deutschland. Hier wurde sie dieses Jahr zum Vogel des Jahres erklärt, bereits 1998 wurde ihr die Ehre als Jahresvogel zuteil, leider haben sich ihre Lebensumstände seither nicht verbessert.

Feldlerche 3 Offenflaechen

Als ursprüngliche Steppenbewohnerin findet sie diese Voraussetzungen in der heutigen Agrarlandschaft fast nicht mehr. Die drastischen Veränderungen ihres Lebensraums setzen ihr und andern Wiesen- und Kulturlandvögeln, wie beispielsweise dem Kiebitz, stark zu. Das Lied der Feldlerche oder des „Himmelvogels“, wie sie auch bezeichnet wird, verstummt mehr und mehr.

Philippinen Heft2 T Philippinen Heft2 1

Zum kürzlich vorgestellten Schulprojekt auf den Philippinen, bei dem wir Bettina und Chris begleiten dürfen, ist nun das zweite Heft mit drei neue Folgen erschienen.

Auch diese Lesetexte habe ich aus den Newslettern erstellt, in denen Bettina regelmässig von ihrem Aufenthalt und ihrer Arbeit auf der Insel Mindoro berichtet. Die Familie mit zwei Töchtern und einem Hund ist aus der Schweiz auf die Philippinen gezogen, um sich dort mit den Ureinwohnern - dem Stamm der Iraya - für ein grossartiges Schulprojekt zu engagieren.

Die Lebensbedingungen der Iraya sind in den meisten Dörfern bedenklich. Krankheiten, Mangelernährung, Ausnutzung, illegale Abholzung und Überfischung bedrohen das Leben und die Lebensgrundlage dieser Menschen. Bei diesem Projekt geht es darum, den Menschen Ausbildung zu bieten und die Möglichkeit, ihre Lebensqualität nachhaltig zu verbessern.

Unter „Leseverstehen“ finden unsere Schülerinnen und Schüler gut lesbare, einfach geschriebene Texte und können diese selbständig bearbeiten.

Jedes Kapitel besteht aus
- 1 Lesetext auf 2 Seiten
- 2 Karten mit zusätzlichen Informationen
- 5 Verständnisfragen, Multiple Choice (Ampel grün)
- 5 einfache Verständnisfragen mit Kurzantworten (Ampel gelb)
- meist 5 Verständnisfragen für kreative, individuelle Antworten (Ampel rot)
- Lösungen

Die Kapitel im zweiten Heft
- Regenzeit / Sommerferien
- Schicksale: Menschen und Tiere
- Ernte und Regenzeit.

zum Download: Leseverstehen_Philippinen

Waldohreule 1 Titelbild

Die Waldohreule gehört zu den häufigsten Eulen in der Schweiz, ebenso in Deutschland. Trotzdem sieht sie der Mensch kaum, da sie nachtaktiv ist und den Tag sitzend auf einem Baum verschläft. Ihr rindenfarbenes Gefieder tarnt sie hervorragend.

Waldohreule 2 Kopffedern

Eulen faszinieren viele Menschen, ein Grund mag sein, dass sie wie wir beide Augen vorne im Gesicht haben. Auffällig bei der Waldohreule sind die langen Federohren, die aber keine Ohren sind, sondern verlängerte Kopffedern. Sie dienen der Kommunikation mit Artgenossen und drücken auch ihre Gemütslage aus.


Zauber Zeit T Zauber Zeit 1

Eine neue Geschichte für 4.- bis 6.-Klässler von Margarete Schebesch: Nach der sehr beliebten Geschichte Die stärkste Frau der Welt hat uns die Autorin eine neue fantastische Erzählung geschenkt. Sie handelt von einem älteren Zauberer, der sein Wissen an einen jungen Menschen weitergeben will.

Auch dazu gibt es Aufträge, Aufgaben- und Fragekarten in verschiedenen Varianten, mit deren Hilfe sich die Schülerinnen und Schüler intensiv mit dem Inhalt, dem sprachlichen Aufbau und der Botschaft der Geschichte auseinandersetzen.

Zauber Zeit 2 Zauber Zeit 3 Zauber Zeit 4

Download: Der Zauber der Zeit

Besuchen Sie auch die LehrmittelPerlen

Die Lehrmittel Perlen sind eine Plattform für hochwertige Lehrmittel, mit denen Sie Ihren Unterricht bereichern können. Die persönliche Mitgliedschaft bei den Perlen bietet jedoch einiges mehr als vergleichbare Portale, unter anderem die Perlen-Community. 

Die Lehrmittel Perlen sind nicht gratis und nicht billig... sie sind erstaunlich günstig!

  • Coronakrise: Keine Langeweile während der Schulschliessung (5)

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite Mar 31, 2020 | 02:28 am

    Coronakrise: Keine Langeweile während der Schulschliessung (5)


    Auch zu Hause kann nicht ständig gelernt werden. Gestern habe ich die neuen Hau-Ruck-Spiele vorgestellt. Hier eine ganze Auswahl an Perlen-Spielen, die Sie Ihren Schülerinnen und Schülern zur Abwechslung senden können.

    Spiele, die die Schüler allein spielen können

    - Oster-Solitär
    - Buchstaben-Wörter-Reime-Solitär für die Unterstufe
    - Wortarten-Solitär (lateinische Bezeichnungen)
    - Verben: Zeitformen-Solitär
    - Uhrzeit / Stunde Solitär
    - Einmaleins-Solitär
    - Irregular Verbs Solitaire

    Spiele für die Familie

    viele dieser Spiele eignen sich auch für fremdsprachige Familien:
    - Körper / Gesundheit 7 familles
    - Werkstoffe 7 familles
    - Nahrung 7 familles
    - Haus 7 familles
    - Verkehr 7 familles
    - Tiere 7 familles
    - Vögel 7 familles
    - Kunstepochen 7 familles

    Quartette

    - starke Verben, Personalformen
    - Wortfamilien
    - Artikel
    - Pilze
    - Afrikanische Staaten
    - Bruchrechnen
    - Vögel, Lebensräume
    - Fremdwörter (griech.)

    Dobble-Spiele

    - Dobble Tätigkeiten (Verben)
    - Dobble Uhrzeiten
    - Dobble Wortschatz (Fahrzeuge, Früchte, Gemüse, Kleidung, Körperteile, Möbel)

    Fortsetzung folgt

    Weiterlesen...
  • Hau Ruck Uhrzeit, Geld und Tausenderraum

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite Mar 30, 2020 | 02:17 am

    Hau Ruck Uhrzeit, Geld und Tausenderraum


      

    Das geht auch zu Hause: Spielerisch die Uhrzeit oder das Geld lernen oder im Tausenderraum rechnen! Mit Hau Ruck stehen Ihren Schülerinnen und Schülern witzige Kartenspiele zur Verfügung, die sie zu Hause mit der Familie spielen und mit denen sie gleichzeitig mathematisches und sprachliches Wissen üben können.

    Das Spiel ist im englischsprachigen Raum unter dem Titel Spoons oder Donkey oder Pig bekannt. Bei uns nennt man es Hau Ruck, Schlafmütze, Esel oder Löffel.

    Die vorliegenden Hefte enthalten je sechs Spiele mit sechs Quartetten (Vierersätzen), also 24 Karten für sechs Mitspieler.

    Spielregel „Schlafmütze“ oder „Esel“:

    Die Karten werden gemischt und verteilt, jeder Spieler bekommt genau vier Karten. Auf das Kommando „Hau“ legt jeder Spieler eine Karte, die er nicht benötigt, verdeckt auf den Tisch, bei „Ruck“ schiebt er diese Karte an seinen linken Nachbarn weiter und nimmt die Karte auf, die ihm sein rechter Nachbar zugeschoben hat. (Alle Spieler tun das gleichzeitig, nicht im Turnus, sodass die Spieler nicht wissen, welche Karte sie erwarten können.)

    Es geht weiter mit Hau - Ruck, bis ein Spieler ein vollständiges Quartett in seiner Hand hält. Dieser sagt nichts, sondern legt still seine Karten vor sich hin und berührt mit einem Finger seine Nasenspitze.

    Sobald die anderen Spieler das bemerken, tun sie es ihm nach, auch wenn sie noch kein vollständiges Quartett beisammen haben. Der letzte Spieler, der seine Nase berührt, ist die Schlafmütze oder der Esel.

    Download:
    - Hau Ruck Uhrzeit
    - Hau Ruck Geld (Euro oder Franken)
    - Hauruck Zahlenraum 1000

    Weiterlesen...
  • Coronakrise: Keine Langeweile während der Schulschliessung (4)

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite Mar 29, 2020 | 03:04 am

    Coronakrise: Keine Langeweile während der Schulschliessung (4)


    Im Fundus der Lehrmittel Perlen gibt es viele Materialien, mit denen sich die Schülerinnen und Schüler auch zu Hause gerne selbständig beschäftigen, z.B. Forschungsaufträge. Endlich haben sie Zeit, im Internet oder in der Bibliothek zu forschen und sich gleichzeitig kunterbuntes Wissen anzueignen.

    Die monatlichen vielfältigen Informationen mit ergänzenden Fragen beziehen sich zwar auf Daten in den einzelnen Monaten, sind aber zeitlich nicht gebunden.

    Forscherkarten April - Mai - Juni / Juli / August - September / Oktober / November - Dezember / Januar / Feburar - März

    Wer noch nicht genug hat, befasst sich mit den Fragen wie

    - Warum leuchtet der Mond in der Nacht?
    - Woher kommt der Regenbogen?
    - Weshalb haben Marienkäfer Tupfen?
    - Wo ist es kälter, am Süd- oder am Nordpol?

    und zu Naturphänomenen, zu besonderen Orten und zu Architektur.

     Wundernase / Wunderfitz
    Selbstverständlich finden Sie in den Heften Lösungsblätter zu all diesen Fragen.

    Jetzt kommen auch verschiedene Quiz-Hefte bei den Lehrmittel Perlen zum Zug:

    - Quiz Allgemeinbildung
    - Quiz Unterstufe
    - Quiz: Wie gut kennst du die Schweiz?
    - Als Alternative ein Spiel im Familienkreis: Persönlichkeiten raten (VIP Tabu)

     Fortsetzung folgt

    Weiterlesen...
  • Knacknuss 485

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite Mar 28, 2020 | 10:55 am

    Knacknuss 485


    Antworten bitte im Perlen-Kommentar. Für die erste richtige Lösung gibt es 10 Nüsse und für 100 Nüsse einen Preis zu gewinnen. Pro Person ist nur eine Antwort erlaubt. Viel Glück!

    Weiterlesen...
  • Virtueller Opernchor: "Va pensiero"

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite Mar 27, 2020 | 02:57 am


    Zu Zeiten der Corona-Krise werden die Menschen kreativ. Auch Künstler haben darunter zu leiden, dass keine Konzerte mehr stattfinden können. In Italien haben sich die Sänger des International Opera Choir aus Rom zu diesem einmaligen Projekt virtuell versammelt. Sie haben ihren Gesang via Smartphones zusammengestellt und sich mit Hilfe moderner Technik zu einem eindrücklichen Chor vereinigt. Hier das Ergebnis:

     

    Weiterlesen...
  • Vogel des Monats: Zilpzalp

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite Mar 26, 2020 | 02:59 am

    Vogel des Monats: Zilpzalp


    Ein kleiner Vogel huscht im Blattwerk eines Baumes umher. Nicht so winzig wie ein Goldhähnchen, aber doch ein Leichtgewicht von nicht einmal 10 Gramm.

    Es ist ein Zilpzalp, ein farblich unscheinbarer Vogel. Er fällt vor allem durch seinen Gesang auf. Als einer der ersten Zugvögel kehrt er im März zu uns zurück und gehört somit zu den Frühlingsboten im Vogelreich. Rastlos hüpft er von Zweig zu Zweig und lässt sich im März gut beobachten, da die Blätter an den Bäumen noch nicht ausgetrieben haben.

    Seine Gesangsstrophe – zilp-zalp-zilp-zilp-zalp-zilp-zalp – gab dem Vogel seinen Namen. In der Schweiz wird er auch als „Münzzähler“ bezeichnet. „Chiffchaff“ heisst er auf Englisch. Die wörtliche Übersetzung der wissenschaft-lichen Bezeichnung (Phylloscopus collybita) lautet „Geldwechselnder Blattspäher“.

    Der Zilpzalp gehört zur Familie der Laubsänger. Er bewohnt alle Waldtypen, sofern sie viel Unterholz oder Jungwuchs enthalten. In den Alpen kommt er bis zur Baumgrenze vor. Der Zilpzalp bewohnt aber auch Parkanlagen, Friedhöfe und Siedlungen mit grossen Gärten. Sogar in den durchgrünten Randbereichen von Städten kommt er vor.

    Weiterlesen...
  • Coronakrise: Keine Langeweile während der Schulschliessung (3)

    Lehrmittelperlen.net | Hauptseite Mar 25, 2020 | 02:51 am

    Coronakrise: Keine Langeweile während der Schulschliessung (3)


    Neben den Schulaufgaben wollen wir den Kindern für die Zeit während der Schulschließung kurzweilige Aktivitäten vorschlagen.

    Heute fördern wir das Lesen auf kurzweilige Art. Die Kinder und Jugendlichen befassen sich mit einer aktuellen Tageszeitung und stellen vielleicht fest, dass es beim "Surfen" in der Tageszeitung einige ganz interessante Dinge zu lesen gibt.

    Momentan sind die Zeitungen voll mit Berichterstattungen zum Thema Corona-Virus und Covid-19. Ich habe deshalb zu der bisherigen "normalen" Tageszeitung-Schnitzeljagd eine zusätzliche Version erstellt mit Aufträgen, bei denen die Schülerinnen und Schüler auch mit den Auswirkungen, den Problemen und den speziellen Erlassen der Krise konfrontiert werden.

    Schau dir alle Seiten der heutigen Zeitung genau an und finde eine Anzeige oder einen Bericht - im Zusammenhang mit der Corona-Krise oder auch nicht - über

      1. Tiere
      2. eine freundliche Aktion
      3. etwas, was gratis abgegeben wird
      4. eine Veranstaltung, die abgesagt wurde
      5. Unterschiede und Gemeinsamkeiten im Umgang mit der Krise in verschiedenen Ländern
      6. das Wetter
      7. das Verhalten der Politiker in dieser Zeit
      8. etwas, was mehr als 100'000 Euro kostet
      9. „verrückte“ Menschen in dieser Zeit
    10. eine Spendenaktion
    11. den öffentlichen Verkehr
    12. die Auswirkungen der Krise in verschiedenen Berufen
    13. ältere Menschen während dieser Zeit
    14. spezielle Fernsehprogramme
    15. Sportler und wie diese mit der Situation umgehen
    16. Künstler und wie diese mit der Situation umgehen
    17. ein gesundheitliches Thema, das nicht mit dem Corona-Virus zusammenhängt
    18. Reisen in fremde Länder

    Das Ziel ist erreicht, wenn du zwölf dieser 18 Anzeigen und Berichte gefunden hast.
    Schreibe dann auf:
    • Welchen Artikel fandest du am interessantesten? Warum?
    • Wähle einen Artikel aus und beschreibe seinen Inhalt mit eigenen Worten möglichst ausführlich.
    • Zu welchem Artikel möchtest du gerne mehr erfahren? Wie oder wo könntest du zusätzliche Informationen erhalten?

    PDF von  Tageszeitungs-Schnitzeljagd

    Weiterlesen...

 Die Rechtschreibung nach Duden weicht in der Schweiz teilweise von den Regeln in Deutschland und Österreich ab.

Sie finden deshalb viele Lehrmittel zusätzlich als überarbeitete Version. Sie sind mit D/A bezeichnet.
 
Alle Bildquellen der hier abgebildeten Seiten sind in den einzelnen Heften/Dateien nachgewiesen und
vorschriftsmässig mit den entsprechenden Lizenzen verlinkt.
Eine allgemeine Zusammenstellung aller von mir verwendeten Grafiken finden Sie hier.

Creative Commons Lizenzvertrag
Die auf dieser Webseite publizierten Werke sind lizenziert unter
einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz

 Webmastering
MCM-Swiss.net wir erstellen Ihren Webauftritt src=
Lehrmittelboutique logo

Besucherzähler

Heute 61

Gestern 1788

Woche 3921

Monat 61

Insgesamt 5165647

Aktuell sind 70 Gäste und keine Mitglieder online